Eisverkäufer/ Eishersteller
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: Eisverkäufer/ Eishersteller

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    9
    Punkte: 116, Level: 5
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 34
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    Idee Eisverkäufer/ Eishersteller

    Guten Morgen, gestern waren wir in einer großen Runde Eis essen. Dabei kamen wir auf das Thema der Eisherstellung bzw. Eisverkäufer. Jemand in der Runde meinte, dass man sich eine goldenen Nase an Eisverkauf verdienen könnte. Das Eisgeschäft würden am besten die Italiener beherrschen und sie würden das bessere Eis herstellen.
    Wir wurden uns nicht ganz einig, deshalb hier mal meine Fragen:
    1. Braucht man eine besondere Ausbildung als Eishersteller / Verkäufer?
    2. Was genau ist ein Barista? (Das Wort viel auch in dem von mir erwähnen Zusammenhang)
    3. Was kann man verdienen?
    4. Welche Auflagen gibt es?

    Danke erstmal!

  2. #2
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Eisverkäufer/ Eishersteller

    Hallo Polli!

    Ich will hier nicht den Klugschei`**** markieren oder so tun als hätte ich über jeden Beruf etwas zu sagen, aber in letzter Zeit hat's eben immer gepasst...
    Ich mach's mal kurz: Mein Vater ist Italiener und hat ca. 25 Jahre lang Eisdiele(n) geleitet. Er ist momentan in Italien, Verwandte besuchen, aber wenn er wieder kommt kann ich ihn gern ein paar Fragen stellen.

    Ich beantworte erstmal, was ich kann:

    1. Nein, soweit ich weiß nicht. Es ist ein Gastronomiebetrieb. Es hilft aber, zumindest teilweise Italiener zu sein, denn es scheint eine genetische Disposition für Nachtische und Leckereien bei Italienern zu geben (oder generell für Essen).
    2. Ein Barista ist jemand, der sich mit der Herstellung von Getränken wie Kaffees etc. auskennt. Er arbeitet an der italienischen Bar, die, entegegen der deutschen Gepflogenheiten, vorallem Espressi und andere Kaffeesorten ausschenkt, manchmal einen Wein, aber so gut wie nie Bier (haben sie aber trotzdem, oft mit Zapfhahn. Wir sind mal bei Bekannten in Italien gewesen, und als ich ein Bier bestellt habe wussten die nicht mal wie die Zapfanlage geht, ich hab dann eins aus der Flasche genommen).
    3. Kommt auf sehr, sehr viele Faktoren an.
    4. Soweit ich weiß nur ein Gesundheitszeugnis und die üblichen Sachen als Gastronomiebetrieb.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  3. #3
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Eisverkäufer/ Eishersteller

    Ob man wirklich eine Ausbildung dafür braucht weiß ich nicht, aber es gibt eine. Das nennt sich dann offiziell Speiseeishersteller/in, die Ausbildung dauert 2 Jahre und mehr Infos dazu gibts hier.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  4. #4
    Kim
    Kim ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    22
    Punkte: 340, Level: 9
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 35
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Eisverkäufer/ Eishersteller

    3. Was kann man verdienen?
    Vielleicht hinkt der Vergleich, aber dazu fällt mir ein früherer Arbeitskollege ein, der hatte sich mit zwei Softeis-Maschinen selbstständig gemacht und ganz schön viel Kohle gemacht.
    Das Eispulver war fix und fertig und musste nur mit Wasser angerührt werden. In so einer Maschine passen je 10 Liter rein. In dem Fall kann man hoch rechnen, was an Speiseeis zu verdienen ist.
    Die gesundheitlichen Auflagen sind natürlich sehr streng.

  5. #5
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Eisverkäufer/ Eishersteller

    Zitat Zitat von Kim Beitrag anzeigen
    Vielleicht hinkt der Vergleich, aber dazu fällt mir ein früherer Arbeitskollege ein, der hatte sich mit zwei Softeis-Maschinen selbstständig gemacht und ganz schön viel Kohle gemacht.
    Das Eispulver war fix und fertig und musste nur mit Wasser angerührt werden. In so einer Maschine passen je 10 Liter rein. In dem Fall kann man hoch rechnen, was an Speiseeis zu verdienen ist.
    Die gesundheitlichen Auflagen sind natürlich sehr streng.
    Aber das will doch kein Mensch essen, oder?

    Wir haben schon als Kind nur selbstegemachtes bekommen: Zucker, Ei, Milch, Früchte in einem kühlenden Bottich, Das wird permanent gerührt, und dann mit einem "Paddel" - also einem großen schaber - von der kalten Bottichwand in die Schalen gefüllt.
    Es ist schon etwas mehr Arbeit als "Pulver rein und fertig".
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    15
    Punkte: 893, Level: 15
    Level beendet: 93%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Eisverkäufer/ Eishersteller

    Das man mit Eis gutes Geld verdienen kann, klingt logisch. Ist in der Gastronomie eigentlich so, denn wenn man überlegt was ein gutes Essen kostet, nachrechnet, was man dafür ausgibt wenn man es selbst zubereitet, merkt man den preislichen Unterschied ;) Aber so muss es ja auch sein, dass was unterm STrich bleibt, das ist ja klar. Eisverkauf vergleiche ich mal mit dem Verkauf offener Getränke. Wichtig ist nur dass nicht in jeder Ecke eine Eisdiele zu finden ist. Denn Konkurrenz ist groß, besonders in der Sommerzeit.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Eisverkäufer/ Eishersteller

    Naja, in Zeiten wilder, kurzer Sommer ohne lange Wärmeperioden aber mit viel Aprilwetter geht denk ich eine Eisdiele nicht mehr so gut wie zu meiner Kindheit. Da gab es eine einzige im Ort- genannt "Milchbar" - und die italienische Familie hatte den Sommer über von früh morgens bis spät nachts gearbeitet. Dann waren sie den kompletten Winter, also Anfang November bis Ende Februar, in Italien und haben dort so weit ich weiß Handarbeit gemacht, dann kamen sie wieder.

    Heutzutage haben wir mehrere solcher Eisdealer im Ort, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass bei dem Wetter ein gutes Geschäft zu machen ist. Wohl eher mit Cppucino und Espresso und heißer Schokolade.
    Heute geht's ja, ich denke ich gönne mir mal eine Kugel.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    41
    Punkte: 462, Level: 11
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 63
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Eisverkäufer/ Eishersteller

    Stimmt, bei dem recht trüben Sommer gönnt man sich lieber einen Cappu oder ähnliches. Aber wer Eis liebt, isst auch bei Regen sein Eis. Allerdings dann in der Eisdiele und nicht beim Spaziergang. Wenn es da eben auch diese Auswahlmöglichkeiten neben nur Eis gibt, dann überstehen die Eisdielen auch den April-Sommer

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Eisverkäufer/ Eishersteller

    Zitat Zitat von Die Spiegeleisalatgurke Beitrag anzeigen
    Naja, in Zeiten wilder, kurzer Sommer ohne lange Wärmeperioden aber mit viel Aprilwetter geht denk ich eine Eisdiele nicht mehr so gut wie zu meiner Kindheit. Da gab es eine einzige im Ort- genannt "Milchbar" - und die italienische Familie hatte den Sommer über von früh morgens bis spät nachts gearbeitet. Dann waren sie den kompletten Winter, also Anfang November bis Ende Februar, in Italien und haben dort so weit ich weiß Handarbeit gemacht, dann kamen sie wieder.
    So war das früher bei mir zu Hause auch. Die beiden Eiscafés in der Umgebung waren im Sommer geöffnet und im Winter gingen die Inhaber zurück nach Italien. Meistens kamen dann im nächsten Sommer neue Inhaber und dann ging das ganze wieder von vorne los. Aber hier in der Stadt haben die Eiscafés eigentich das gnaze Jahr über geöffnet...
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  10. #10
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Eisverkäufer/ Eishersteller

    Zitat Zitat von green Beitrag anzeigen
    So war das früher bei mir zu Hause auch. Die beiden Eiscafés in der Umgebung waren im Sommer geöffnet und im Winter gingen die Inhaber zurück nach Italien. Meistens kamen dann im nächsten Sommer neue Inhaber und dann ging das ganze wieder von vorne los. Aber hier in der Stadt haben die Eiscafés eigentich das gnaze Jahr über geöffnet...
    Da kamen neue rein? Das ist ja interessant... Also ich kenne dass man manchmal neue Mitarbeiter mitgebracht hat, vor allem während der richtig heißen Sommermonate, aber dass die jedes Jahr wechseln ist mir neu.

    Übrigens weiß ich auch nicht, ob man heutzutage eine Ausbildung braucht. Dass es eine gibt finde ich aber echt toll, ist ja an sich schon ein eigener Berufszweig. Ein Bekannter von mir kreiiert immer wieder mal ein neues Eis, zuletzt Erdbeer-Prosecco und Erdbeer-Basilikum. Ich muss zugeben ich hätte jetzt gerne eine Kugel.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •