Mein Traumjob: Landwirt
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Mein Traumjob: Landwirt

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    7
    Punkte: 384, Level: 10
    Level beendet: 12%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 66
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    Mein Traumjob: Landwirt

    Hallo

    ich habe schon als Kind gerne bei meinem Freund auf dem Bauernhof seiner Eltern mitgeholfen.
    Wir haben auch gemeinsam die Kühe von der Weide geholt um sie in den Stall zu bringen.
    Der Misthaufen auf dem Hof war für mich nichts ekeliges und auch alles drum herum war für mich
    immer ein kleines und schönes Abenteuer. Ich habe auch immer zugefasst und bekam dafür auch
    lecker Essen, was es wohl nur auf einem Hof gibt. Alles frisch und lecker.

    Dann bin ich mit meinen Eltern weggezogen. Auch in eine ländliche Gegend. Und mir fehlt etwas,
    nämlich die Natur, die Kühe, die Hühner, die Schweine...
    Ich habe mir auch in den Kopf gesetzt Landwirt zu werden. Meine Eltern sind entsetzt und meinten
    dass das nicht der richtige Beruf ist. Und Landwirte haben es heutzutage schwerer zu überleben
    als früher. Stimmt das wirklich?

    Und kann man sich als Landwirt überhaupt ausbilden lassen, oder ist das eine Art Generations-
    Gesellschaft, also Eltern übertragen den Hof an ihre Kinder, die schon von kleinauf mitarbeiten?

    Ich glaube dass der Job zu mir passen würde, oder gibt es da eine Alternative?

    Wer von Euch könnte mir da was drüber sagen? Wäre das ein Job für mich oder sollte es mein
    Kindheitstraum bleiben?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mein Traumjob: Landwirt

    Zitat Zitat von Hanno Beitrag anzeigen
    Und kann man sich als Landwirt überhaupt ausbilden lassen, oder ist das eine Art Generations-
    Gesellschaft, also Eltern übertragen den Hof an ihre Kinder, die schon von kleinauf mitarbeiten?

    Wer von Euch könnte mir da was drüber sagen? Wäre das ein Job für mich oder sollte es mein
    Kindheitstraum bleiben?
    Naja, ob das der richtige Beruf für dich ist kann ich nicht beurteilen... Aber ich kann dir sagen, dass der Beruf ein ganz normaler Ausbildungsberuf (staatlich anerkannte Ausbildung) ist. Hier gibts zahlreiche Infos zur Ausbildung, der Tätigkeit und Weiterbildungsmöglichkeiten. Vielleicht wirst du dir auch klarer darüber ob das was für dich ist, wenn du das mal alles in Ruhe durch liest.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von Pumpkin
    Registriert seit
    10.05.2011
    Beiträge
    268
    Punkte: 1.729, Level: 24
    Level beendet: 29%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 71
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Mein Traumjob: Landwirt

    Zitat Zitat von Hanno Beitrag anzeigen
    Ich habe mir auch in den Kopf gesetzt Landwirt zu werden. Meine Eltern sind entsetzt und meinten
    dass das nicht der richtige Beruf ist. Und Landwirte haben es heutzutage schwerer zu überleben
    als früher. Stimmt das wirklich?
    Pessimissten sagen, dass man es in jedem Beruf heute schwerer hat als früher. Natürlich kann man auch als Landwirt Probleme haben, aber ich denke wenn man es richtig aufzieht und gewillt ist hart zu arbeiten kann das durchaus ein rentables Geschäft sein. Außerdem musst du dich ja nicht unbedingt selbständig machen. Du kannst zum Beispiel auch bei einem gut laufenden Landwirtschaftsbetrieb als Angestellter arbeiten.

  4. #4
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Mein Traumjob: Landwirt

    Zitat Zitat von Hanno Beitrag anzeigen
    Ich glaube dass der Job zu mir passen würde, oder gibt es da eine Alternative?
    Hätte ich selbst jetzt gar nciht so gedacht, aber scheinbar gibts da viele Möglichkeiten. Schau mal hier. Ich hab da als Suchbegriff Landwirt eingegeben und da kommt jede Menge bei raus.
    Nachtrag: Okay, der Link geht irgendwie nicht. Sorry. Aber gib auf der Startseite wie gesagt einfach mal bei Suchbegriff Landwirt ein

  5. #5
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Mein Traumjob: Landwirt

    Hi, es gibt zum Beispiel auch in Weihenstephan in Bayern die Möglichkeit, das ganze zu studieren! Falls du auf dem Gymnasium bist und deine Eltern das Problem haben, dass du mit deiner Ausbildung nicht Ziele anstrebst, die eine Hochschule einschließen, dann wäre das vielleicht eine Alternative.

    Ich komme auch aus dem ländlichen Raum und war als kleiner Stenz viel auf Bauernhöfen. Meine Mutter war Ärztin und wir haben immer Hausbesuche dort gemacht.

    Also mit einer Sache hast du wirklich recht. Das Essen auf Bauernhöfen, vorallem die Kartoffeln und die Butter, schmeckt ganz anders. Da ist vielleicht auch ein bisschen Einbildung dabei, aber die schmeckt man ja manchmal mehr als das Produkt.

    Heutzutage hat man einige Probleme als Landwirt, das sit wahr. Es gibt aber immer mehr Berufe, die Probleme haben, das ist leider nun mal so. Zum einen ist der Milchpreis Inflationsbereinigt sehr niedrig, vielleicht der niedrigste, den es jemals gab. Das macht es für die Milchbauern sehr schwer.
    Für Getreidebauern bleibt eh immer wenig Marge weil man aus anderen Ländern die großen Getreidesorten (Weizen, Gerste, Roggen, Hafer, Hafer nicht so sehr) billig importieren kann. Durch Dinkelanbau und solche Späße kann man da etwas abdämpfen. Gleiches gilt für die ganzen Rapsfelder für die moderne Biospritindustrie.

    Welche Art von Landwirtschaft schwebt dir denn vor? Vieh oder Getreide?

    Ich denke für Leute, die entsprechend Lust am Beruf haben ist es schon ein einträgliches und schönes Leben! Reich wird man nicht unbedingt damit, aber es kann sehr erfüllend sein.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    7
    Punkte: 384, Level: 10
    Level beendet: 12%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 66
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mein Traumjob: Landwirt

    Hey Leute! Ich bin richtig überrascht! Ihr habt mir jetzt schon sehr viel weitergeholfen. Ich möchte eine Landwirtschaft führen mit Kühen und vielleicht auch Schweine. Hühner ja sowieso, die zählen bei mir zu Haustieren Meine Eltern werde überrascht sein, wenn sie das hier lesen. Ich bin jetzt guter Hoffnung, dass mein Traumberuf wahr wird! Ganz toll von Euch, danke!

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    13
    Punkte: 265, Level: 8
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 35
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mein Traumjob: Landwirt

    Hast du denn auch berücksichtigt das du jeden Morgen in aller Herr Gotts Frühe aufstehen mußt? Das du praktisch nie in Urlaub gehen kannst, weil die Tiere versorgt werden müßen?

  8. #8
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Mein Traumjob: Landwirt

    Zitat Zitat von Minka Beitrag anzeigen
    Hast du denn auch berücksichtigt das du jeden Morgen in aller Herr Gotts Frühe aufstehen mußt? Das du praktisch nie in Urlaub gehen kannst, weil die Tiere versorgt werden müßen?
    Das ist richtig. Auch zu beachten ist, dass du ja auf dem Bauernhof so einen gewissen Geruch hast... Der durchdringt alles, teilweise sogar die Schlafzimmer und die Kleidungsschränke darin.

    So schön das Leben auf dem Land ist, es hat auch viele Dinge für sich, die nicht so grandios sind. Dessen solltest du dir schon gewahr sein. Was ich vorher an Problemen schrieb, war ja beim besten Willen keine erschöpfende Liste.
    Es gibt ja noch EU-Richtlinien, die ganze Subventions-Vetternwirtschaft und was weiß ich für Probleme.

    Ich will dir jetzt nicht den Wind aus den Segeln nehmen, jeder sollte den Beruf ergreifen, der einen glücklich macht und die Brötchen zahlt. Auf der anderen Seite solltest du aber die rosa Brille ablegen und mit realistischen Augen an die Sache ran gehen.

    Wenn das nächste mal Ferien sind, kannst du ja mal fragen, ob du 10-14 Tage mit auf dem Hof deiner Bekannten arbeiten kannst. Das ist ein bisschen wie ein Praktikum und du wirst dann viel besser einschätzen können, ob du zum Viehwirt geeignet bist.

    Abschließend will ich dich noch darauf hinweisen, dass du zwar gegen deinen WIllen deiner Eltern einen Beruf ergreifen kannst, aber dennoch zumindest mal ihre Gründe genau durchleuchten solltest. Vielleicht haben sie ja mit der ein oder anderen Sache doch recht.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    7
    Punkte: 384, Level: 10
    Level beendet: 12%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 66
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mein Traumjob: Landwirt

    Ja Minka, das habe ich und es macht mir auch wirklich nichts aus. Ich habe ja schon öfter meine Ferien dort verbracht, Appunti Partigiani, und ich weiß auch wie es riecht Das wäre also kein Problem für mich. Aber alles andere werde ich beachten und mir durch den Kopf gehen lassen. Ja einfach so in den Beruf gehen scheint nicht ohne Weiteres möglich zu sein.

  10. #10
    Status: Freischaffender Lebenskü Array Avatar von james
    1+

    Registriert seit
    12.02.2012
    Ort
    Süd- Ostdeutschland
    Beiträge
    159
    Punkte: 1.745, Level: 24
    Level beendet: 45%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 55
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    37
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Mein Traumjob: Landwirt

    Also hier im Osten gibt es Riesen- Betriebe, die händeringend Nachwuchs suchen. Die Vorschreiber haben recht, die Arbeitszeiten sind nichts für Spätaufsteher, mitunter sogar Teildienst. Dafür aber Arbeit wie in der Industrie, mit Urlaub, Weiterbildung etc., und duschen nach der Arbeit und am Stall (Geruch) wohnt dort kaum jemand. In der Pflanzenproduktion geht es noch "technischer" zu.
    Achtet eure Kinder, sie sind es, die euer Altenheim auswählen werden!

  11. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei james für diesen nützlichen Beitrag:

    Oberbuxe (13.06.2012)

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Traumjob nicht möglich und keine Perspektive
    Von fly away im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 18:33
  2. Mein Dasein im Keller
    Von Fallen Angel im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 11:15
  3. Mein Leben als Berufsschüler
    Von Shogun im Forum Ausbildung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 21.04.2012, 14:31
  4. wie kann ich mein Englisch verbessern?
    Von ballaballa im Forum Schule
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 13:52
  5. Neu: Wie gut ist mein Jobcenter?
    Von Nihilist im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 13:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •