Fahrlehrer werden - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Fahrlehrer werden

  1. #21
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    2
    Punkte: 15, Level: 1
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Fahrlehrer werden

    Ich bin auch Deiner Meinung NoSe. Eine Fahrlehrer-Ausbildung muss gründlich und nicht kurzfristig sein. Auch die Fahschüler sollten viel länger und intensiver auf den Straßenverkehr vorbereitet werden. Viele der Unfälle, besonders junge Fahranfänger sind ja betroffen, könnten vermieden werden. Ein Crashkurs ist absolut unakzeptabel.

  2. #22
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Fahrlehrer werden

    Zitat Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
    Ich bin auch Deiner Meinung NoSe. Eine Fahrlehrer-Ausbildung muss gründlich und nicht kurzfristig sein. Auch die Fahschüler sollten viel länger und intensiver auf den Straßenverkehr vorbereitet werden. Viele der Unfälle, besonders junge Fahranfänger sind ja betroffen, könnten vermieden werden. Ein Crashkurs ist absolut unakzeptabel.
    Also da muss man auch mal ein bisschen auf die Verhältnisse aufpassen mit solchen Fällen. Die Führerscheine kosten ja heutzutage schon 2000 bis 4000 Euro. Man kann ja von niemanden erwarten, dass man so viel Geld zahlt auf Monate hinaus. Ich denke bei jungen Fahranfängern ist es wichtig, dass man die schon vorher wirklich schult. Also da sind auch die Eltern gefragt, wenn die es nicht packen, ihre Kids auf den Straßenverkehr vorzubereiten, dann kann das auch nicht Aufgabe der Fahrschule sein.

  3. #23
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Fahrlehrer werden

    Zitat Zitat von District 9 Beitrag anzeigen
    Also da sind auch die Eltern gefragt, wenn die es nicht packen, ihre Kids auf den Straßenverkehr vorzubereiten, dann kann das auch nicht Aufgabe der Fahrschule sein.
    Genau dafür sind Fahrschulen doch da... Wie soll man denn als Eltern seinen Kindern das Fahren beibringen? Das ist doch gar nicht erlaubt.

  4. #24
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Fahrlehrer werden

    In vielen Schulen gibt es ja Verkehrsunterricht, auch teilweise praktisch in einem Verkehrsgarten. Dort lernen schonmal die Kleinen wie man sich verhält. Aber auch die Eltern müssen von Anfang an den Kindern ein richtiges Verhalten beibringen. Was wirklich sehr ärgerlich ist, wenn erwachsene Menschen bei Rot über die Straße gehen und Kinder das sehen, Erwachsene sind Vorbilder... Selbst wenn kein Auto kommt, drücke ich den Ampelknopf - es könnte ja ein Kind sehen. Die Fahrschule dagegen ist die Verantwortung des Fahrlehrers. Und bis zur Prüfung sollte alles wirklich sicher sein, bevor die Neuen auf die Straße gelassen werden.

  5. #25
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Fahrlehrer werden

    Zitat Zitat von Mumin Beitrag anzeigen
    Genau dafür sind Fahrschulen doch da... Wie soll man denn als Eltern seinen Kindern das Fahren beibringen? Das ist doch gar nicht erlaubt.
    Siehe Theoretischs Beitrag. Viele Eltern, vor allem Väter, haben schon 10 Punkte in Flensburg (nach dem neuen System weniger entsprechend), trinken gerne ein Bierchen und fahren dennoch, und zeigen sonst auch einige ungute Verhaltensweisen. Dass die jungen Kerls das dann nachmachen und unter Umständen noch weiter auf die Spitze treiben, bleibt da nicht aus.

    Gut das mag jetzt leicht überspitzt beschrieben sein, aber das Prinzip dürfte klar sein.

  6. #26
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    22.03.2012
    Beiträge
    4
    Punkte: 127, Level: 5
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Fahrlehrer werden

    Auch die Fahschüler sollten viel länger und intensiver auf den Straßenverkehr vorbereitet werden
    So sehe ich das auch.
    Ich bin der Meinung es sollten regelmäßig auch Infoabende geben, die für jeden verpflichtend sind.
    So können Autofahrer regelmäßig ihr Wissen auffrischen.
    2013 sgibt es wohl ein neues Punktesystem, wie ich wohl gehört habe.

  7. #27
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Fahrlehrer werden

    Ja das gibt es dann, das neue Punktesystem. ich bin auch der Ansicht, dass regelmäßig Infoabende abgehalten werden. Noch besser finde ich einen Auffrischungskurs, alle zwei Jahre. So ähnlich wie in der theoretischen Prüfung. Ohne allerdings den Fürherschein wieder abgeben zu müssen. Aber nach den Ergebnissen nochmal eine "Aufklärung" zu den falsch beantworteten Fragen durch einen Fahlerer halten zu lassen. Das für die Fahranfänger und ab 60 Jahren oder so. Auch die Fahlehrer sollten soetwas regelmäßig mitmachen.

  8. #28
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Fahrlehrer werden

    Zitat Zitat von Mama-Mia Beitrag anzeigen
    Ja das gibt es dann, das neue Punktesystem. ich bin auch der Ansicht, dass regelmäßig Infoabende abgehalten werden. Noch besser finde ich einen Auffrischungskurs, alle zwei Jahre.
    Und wer soll denn das bezahlen?

    Wir haben in Deutschland unglaublich wenige Unfälle gemessen am Verkehrsaufkommen. Wir haben einen unglaublich teuren Führerschein. Ich denke man muss das nicht noch mehr reglementieren, man sollte lieber mal bisherige Gesetze wie Abstand halten, Geschwindigkeit, Trunkenheit, richtig durchsetzen. Das würde die Situation schon um einiges verbessern.
    Noch mehr staatlich verordnete Reglementierungen in allen möglichen Feldern, ich denke das brauchen wir inzwischen nicht mehr.

  9. #29
    Status: keine Angabe Array Avatar von Fabian
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    11
    Punkte: 324, Level: 9
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 51
    Aktivität: 35,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Fahrlehrer werden

    Heute morgen ist ein schlimmer Unfall passiert. Ein 17jähriger mit zwei gleichaltrigen Insassen ist frontal auf einen entgegenkommenen Wagen geprallt. Dieser Fahrer starb noch bevor der Notarzt da war. Beifahrerin schwer verletzt. Der 17jährige war volltrunken, auch die zwei Beifahrer. Alle drei auch mit schweren Verletzungen. Das ist nur eine von so vielen Nachrichten die uns fast täglich erreichen. Aber wie soll man das in den Griff bekommen. Wie oft fahren Jugendliche ohne Führerschein und alkoholisiert? Die haben noch nie eine Fahrschule besucht. Gut wenn jedoch der allergrößte Teil der Jugendlichen sich entschließt, erst einen Führerschein zu machen und sich dann auf den Fahrersitz zu setzen. Da sollte im Fahrunterricht auch mal solche Themen besprochen werden, die unter den Jugendlichen auch weiter diskutiert werden, auch denen, die noch keine Fahrerlaubnis haben.

  10. #30
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Fahrlehrer werden

    Zitat Zitat von Fabian Beitrag anzeigen
    Da sollte im Fahrunterricht auch mal solche Themen besprochen werden, die unter den Jugendlichen auch weiter diskutiert werden, auch denen, die noch keine Fahrerlaubnis haben.
    Wenn du damit Drogen- und Alkoholproblematik meinst: Das ist schon längst im Lehrplan, oder wie man da sagt.

    Wir hatten das damals auch, und der Fahrlehrer hat zunächst ein bisschen gescherzt, und als dann einer gefragt hat "wie ist denn eigentlich die Promillegrenze" wurde er ernst und hat gemeint: Probiert es erst gar nicht, auch wenn ihr nur ein kleines Bier trinkt, macht dann lieber eine oder besser zwei Stunden Pause bis ihr wieder fahrt.

    Ich habe mir das zu Herzen genommen, aber ich weiß, dass ein Klassenkamerad, der mit mir dort auch Führerschein gemacht hat, schon einmal für ein halbes Jahr den Führerschein abgeben musste. Das ist jetzt bald 8 Jahre her. Ich bin mir sicher, die sprechen heutzutage eher mehr über diese Themen als vor 8 Jahren.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich will Experte werden!
    Von james im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 13:10
  2. Pilot werden
    Von bergfalke im Forum Jobsuche
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 15:36
  3. Zu alt um Lehrerin zu werden?
    Von Carla im Forum Studium
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.11.2011, 18:47
  4. Roadie werden
    Von Naglfar im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 17:50
  5. Tagesmutter werden
    Von Sansa im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 18:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •