Unternehmensberater
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Unternehmensberater

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    3
    Punkte: 50, Level: 2
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 22,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0

    Unternehmensberater

    Morgen!

    Ich hätte gerne mal ein paar Infos zum Beruf Unternehmensberater.
    Wie kann man am besten Unternehmensberater werden? Was muss man dafür können und welche Ausbildung sollte man machen? Wie siehts mit den Jobchancen aus?
    Wär super, wenn ihr mir da ein paar Infos geben könntet

  2. #2
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    1+

    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Unternehmensberater

    Hi night sky! Ich denke sowas wie einen Lehrgang oder eine Lehre gibt es nicht für Unternehmensberater. Aber man sollte hier einiges an Erfahrung mitbringen, weil dir niemand glaubt, du kannst ein Unternehmen beraten, wenn du nicht selber schon eines geführt oder gegründet hast. Wenn du schonmal eines gegründet hast, das erfolgreich war/ist und du es verkauft hast, das ist denke ich die beste Schule für einen Unternehmensbersater.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Opel-Admiral für diesen nützlichen Beitrag:

    night sky (16.04.2012)

  4. #3
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    1+

    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Unternehmensberater

    GUTE Unternehmensberater zeichnen sich meistens dadurch aus, dass sie sehr selbständig denken und handeln und wissen, was konkret zu tun ist.
    Vor allen Dingen haben sie entweder ein sehr gut abgeschlossenes Studium (und arbeiten dann als angestellte Consultants bei McKinsey % Co...) oder sie waren im bisherigen Berufsleben in Fach- und Führungspositionen erfolgreich (und machen sich dann selbständig) - und die Besten haben sowohl eine gut abgeschlossene Ausbildung/ Studium sowie mehrere Jahre Berufspraxis.

    Ansonsten gibt es nicht "DEN" Unternehmensberater, sondern Berater für viele sehr unterschiedliche Aufgaben, z.B. Spezialisten für Controlling, Berater für Qualitätsmanagement, Consultants für Supply Chain Management, IT-Berater, Personalberater usw.. usw....

    Falls du nun evtl. den Beruf des Unternehmensberaters ergreifen willst - aber nicht weißt, was man da können muss, welche Ausbildung man braucht und wie es mit den Chancen aussieht, dann vermute ich einfach mal, dass dieser Beruf für dich (noch) nichts ist... aber vielleicht in 10 oder 20 Jahren

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei bepe0905 für diesen nützlichen Beitrag:

    night sky (16.04.2012)

  6. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    1+

    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Unternehmensberater

    Zitat Zitat von bepe0905 Beitrag anzeigen
    Ansonsten gibt es nicht "DEN" Unternehmensberater, sondern Berater für viele sehr unterschiedliche Aufgaben, z.B. Spezialisten für Controlling, Berater für Qualitätsmanagement, Consultants für Supply Chain Management, IT-Berater, Personalberater usw.. usw....

    Falls du nun evtl. den Beruf des Unternehmensberaters ergreifen willst - aber nicht weißt, was man da können muss, welche Ausbildung man braucht und wie es mit den Chancen aussieht, dann vermute ich einfach mal, dass dieser Beruf für dich (noch) nichts ist... aber vielleicht in 10 oder 20 Jahren
    Es gibt da wirklich verschiedenste Formen, deshalb gibt es eben auch keine Ausbildung und kein Studium zum Unternehmensberater. Je nach Bereich gibt es eben unterschiedliche Möglichkeiten der Ausbildung. Wenn man in Richtung IT-Berater gehen will, sollte man sicher irgendwas im Bereich IT als Grundausbildung machen, bei anderen Sachen bietet sich was Richtung kaufmännischer Ausbildung/BWL-Studium an.
    Wenn du nach Ausbildung fragst, gehe ich mal davon aus, dass du noch relativ jung bist. Vielleicht wäre es dann ein guter Weg für dich eine Ausbildung oder ein Studium in einem Bereich zu machen, der dich wirklich interessiert und in dem auch deine Fähigkeiten liegen. Dann kannst du danach berufserfahrung sammeln und es dir als Ziel setzen irgendwann als Unternehmensberater tätig zu werden.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  7. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei green für diesen nützlichen Beitrag:

    night sky (16.04.2012)

  8. #5
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Unternehmensberater

    Zitat Zitat von bepe0905 Beitrag anzeigen
    Ansonsten gibt es nicht "DEN" Unternehmensberater, sondern Berater für viele sehr unterschiedliche Aufgaben, z.B. Spezialisten für Controlling, Berater für Qualitätsmanagement, Consultants für Supply Chain Management, IT-Berater, Personalberater usw.. usw....
    Oh ja, es gibt heutzutage sogar philisophische Unternehmensberatung

  9. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    352
    Punkte: 4.052, Level: 40
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 98
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Unternehmensberater

    Bisher habe ich es immer so gesehen, dass Unternehmensberater darüber beraten, wie das Unternehmen mehr Geld einsparen kann. Oft auch mit Entlassungen einiger Mitarbeiter. Zumindest kam mir das schonmal zu Ohren...

  10. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    136
    Punkte: 1.108, Level: 18
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 92
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Unternehmensberater

    Mir ist aufgefallen das auch manche Immobilienmakler gleichzeitig Unternehmensberater sind. Haben die denn auch studiert? ich frage, weil Makler
    kann doch jeder werden oder?

  11. #8
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Unternehmensberater

    Zitat Zitat von Tatjana Beitrag anzeigen
    Bisher habe ich es immer so gesehen, dass Unternehmensberater darüber beraten, wie das Unternehmen mehr Geld einsparen kann. ...
    Das ist das legale Bemühen aller Unternehmen. Und so wird es wohl keine Berater geben, die dazu beraten, mehr Geld auszugeben als nötig....
    Aber das kann man ja sowieso, also auch ohne Berater

  12. #9
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Unternehmensberater

    Zitat Zitat von Janin Beitrag anzeigen
    Mir ist aufgefallen das auch manche Immobilienmakler gleichzeitig Unternehmensberater sind. Haben die denn auch studiert? ich frage, weil Makler
    kann doch jeder werden oder?
    Unternehmensberater kann sich auch jeder nennen.
    Und viele, die in ihrem Beruf nichts Vernünftiges auf die Reihe gebracht haben, die machen sich dann als Berater selbständig und versuchen, ihr "profundes Wissen" an andere Leute weiter zu geben.

    In der Regel kann man sagen, dass solche Berater die Besten sind, die sich auf eine Sache spezialisieren.
    Und die anderen, die da einen riesen "Bauchladen" an Angeboten feil halten (Unternehmensberatung, Versicherungen, Finanz- und Vermögensberatung, Controllingsysteme, Immobilienverwaltung, Marketingberatung, IT-Unterstützung...), die leiden meistens unter chronischer Erfolglosigkeit und suchen deshalb ihr Heil in einem breiten Angebot, weil sie eigentlich nur selten eine Sache wirklich richtig machen.

  13. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    3
    Punkte: 50, Level: 2
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 22,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Unternehmensberater

    Morgen!

    Okay, danke für die Infos. Also ich wusste schon, dass es keine Ausbildung oder sowas als Unternehmensberater gibt. Aber ich dachte es gibt vielleicht etwas, was eine gute Grundlage wäre. Mir war nicht so klar, dass es da einfach um die verschiedenen Bereiche geht. Aber leuchtet mir ja schon ein jetzt, dass es besser ist sich auf eine Richtung zu spezialisieren. Und wenn das eher über die Berufserfahrung kommt ist das jetzt wohl wirklich noch zu früh. Aber wie siehts denn allgemein so mit den Jobchancen aus und auch den Verdienstmöglichkeiten. Ist das ganz gut oder eher nicht zu empfehlen?

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •