Unternehmensberater - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Unternehmensberater

  1. #11
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    1+

    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Unternehmensberater

    Zitat Zitat von night sky Beitrag anzeigen
    Aber wie siehts denn allgemein so mit den Jobchancen aus und auch den Verdienstmöglichkeiten. Ist das ganz gut oder eher nicht zu empfehlen?
    Wer bei den Großen der Branche arbeiten will (z.B.McKinsey) sollte ein hervorragend abgeschlossenes Studium vorweisen können und bereit sein für einen 10-12-Stunden-Arbeitstag. Dann kann er auch bald so um die 80-100 T€ jährlich verdienen.

    Nach einer Schätzung des BDU gibt es über 10.000 Unternehmens- und Personalberater in Deutschland. Die meisten sind "Einzelkämpfer" von denen viele als "Freelancer" von Fall zu Fall (also projektweise) im Auftrag größerer Beratungsunternehmen tätig sind. Und viele müssen halt auch (wie bereits besprochen) mehrere Sachen anbieten, um überhaupt davon leben zu können.

    Die Verdienstchancen der selbständigen Berater liegen (und das ist KEIN Witz) zwischen Hartz IV und ca. 250.000,- € jährlich (im Prinzip nach oben offen).
    Und die Jobchancen sind so gut, wie du es verstehst , dich selbst im Markt zu positionieren.

  2. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei bepe0905 für diesen nützlichen Beitrag:

    night sky (16.04.2012)

  3. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    136
    Punkte: 1.108, Level: 18
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 92
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Unternehmensberater

    Ich musste lachen Bepe als ich deinen Kommentar las, du umschreibst die Dinge immer so herrlich, macht Spaß
    deine Beiträge zu lesen.
    Also kann jeder Unternehmensberater werden, ohne irgendeine Ausbildung gemacht zu haben; ich habe es mir fast
    gedacht.
    Jetzt frage ich mich allerdings woran erkennt man einen seriösen Berater? Worauf achtet man am besten?

  4. #13
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    2+

    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Unternehmensberater

    Tja - wie erkennt man einen seriösen Berater ????
    Wobei es nicht nur darum geht, ob ein Berater SERIÖS ist, denn auch ein grundsätzlich seriöser Berater muss nicht unbedingt GUT sein.
    Wenns so leicht wäre, dann würden nicht immer wieder (meistens kleinere) Unternehmer auf unseriöse Typen oder fachlich nur mäßige Berater reinfallen.

    Aber es gibt einige Kriterien, z.B. (bei den großen Beratungsunternehmen) der Bekanntheitsgrad (McKinsey, Arthur Anderson, Organisation Plaut uva...).
    Diese sind jedoch für viele Unternehmen einfach zu teuer (und auch an kleinen Aufträgen meistens nicht so interessiert).

    Bei den kleineren Beratungsunternehmen und "Einzelkämpfern" geht vieles über Empfehlungen. Eine Hilfe kann auch die IHK oder Handwerkskammer sein, die oftmals Listen über Berater im Kammerbezirk haben. Und dann gibt es den BDU (Bund Deutscher Unternehmensberater), der nur solche Beratungsunternehmen aufnimmt, die schon mehrere erfolgreiche Projekte durchgeführt haben.

    Vorsicht ist immer angebracht, wenn ein Berater keinen erkennbaren fachlichen Schwerpunkt hat, sondern praktisch alles anbietet (von der Finanz- bis zur Unternehmensberatung). Die können zwar seriös sein, sind meistens aber fachlich bestenfalls unterer Durchschnitt.
    Vorsichtig sollte man auch sein, wenn das Beratungsunternehmen am Telefon um jeden Preis einen Termin für ein persönliches Gespräch erreichen will und erst recht, wenn der Vertreter des Beratungsunternehmens im ersten Termin gleich eine "günstige" Voruntersuchung anbietet (denn diese endet immer mit der dringenden Empfehlung, einen Folgeauftrag zu erteilen - und der wird teuer). Diese Vorgehensweise ist meistens ein Zeichen für "Abzocke".

    Manche Berater arbeiten mit Referenzen, die man sich zeigen lassen kann. Oft hilft es, vor Auftragserteilung mal kräftig zu googeln. Namen von Beratern und Berichte über ihre Erfolge und Pleiten tauchen immer wieder im Netz auf. Oder man schaut sich die Homepage des Beratungsunternehmens kritisch an - und verlässt sich dann auf sein "Bauchgefühl".
    Manche Jobbörsen bieten Zertifikate an ("geprüftes Unternehmen" oder so ähnlich ...). Aber auch das bietet dem potenziellen Auftraggeber (oder Bewerber) keine wirkliche Sicherheit, denn außer einem ersten Telefonat und der dann folgenden monatlichen Zahlung eines bestimmten Betrags an die Jobbörse wird da nicht viel geprüft.

    Ein weiteres Kriterium kann in der Erfahrung des Beraters liegen. Wer seinen Job schon 10 Jahre oder mehr macht und offensichtlich recht gut davon leben kann, der kann nicht grundsätzlich schlecht sein (aber unseriös könnte er trotzdem arbeiten).
    Du siehst - eine neutrale "Messlatte" für Seriosität und Qualität eines Beraters gibt es nicht.
    Geändert von bepe0905 (16.04.2012 um 10:17 Uhr)

  5. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei bepe0905 für den nützlichen Beitrag:

    Janin (16.04.2012), night sky (16.04.2012)

  6. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    136
    Punkte: 1.108, Level: 18
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 92
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Unternehmensberater

    Danke vielmals für deine genaue Erklärung, du scheinst dich sehr gut auszukennen!
    Während des Lesens ist mit tatsächlich aufgefallen, dass ich von alle dem keine Ahnung hatte.
    Ich gaube ich wäre so ein wunderbarer Kanditat um abgezockt zu werden. Psst aber bitte nicht weiter sagen.

    Ich habe mir deinen Beitrag ausgedruckt, denn der ist wirklich sehr nützlich!

  7. #15
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Unternehmensberater

    Naja - ich bin schließlich aus der Branche
    20 Jahre als Personalberater - da kennt man das Umfeld ...

  8. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    3
    Punkte: 50, Level: 2
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 22,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Unternehmensberater

    Oh super. Danke bepe, echt cool, dass du das so ausführlich erklärt hast.

  9. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    136
    Punkte: 1.108, Level: 18
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 92
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Unternehmensberater

    Na dann brauch ich mich nicht wundern Bepe.
    Ich blindes Huhn habe jetzt erst gesehen, das du deinen Beruf ja im Status angegeben hast.

    Bei 20 Jahre Berufserfahrung kannst du dich ja nur bestens auskennen. Ich finde das gut das du deine Erfahrungen und dein Wissen hier im Forum einbringst.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •