Berufswahl nach Interessen & Fähigkeiten oder Arbeitsmarkt orientieren? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...

Umfrageergebnis anzeigen: Was ist bei der Berufswahl wichtiger?

Teilnehmer
9. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Interessen & Fähigkeiten

    6 66,67%
  • Chancen am Arbeitsmarkt

    3 33,33%
  • egal

    0 0%
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Berufswahl nach Interessen & Fähigkeiten oder Arbeitsmarkt orientieren?

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    13
    Punkte: 318, Level: 9
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 57
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Berufswahl nach Interessen & Fähigkeiten oder Arbeitsmarkt orientieren?

    Es ist vielleicht nicht schlecht wenn man in Ruhe überlegt welche Berufe zukunftssicher sind, gerade in Zeiten wo das Geld nicht mehr so locker sitzt, lohnt es sich bestimmt nicht mehr Verkäufer zu werden.

  2. #12
    bernhard
    Gast Status: keine Angabe

    AW: Berufswahl nach Interessen & Fähigkeiten oder Arbeitsmarkt orientieren?

    Hallo Bobby

    Dein Frage kann man in viele Katerogien Stellen.Sicherlich sollte man einen Beruf Auswählen dem einen Spaß macht,und nicht wo man Frust bekommt,weil man den Beruf
    nicht gerne durchführt.Selbstverständlich ist es auch Wichtig,einen Beruf zu finden,wo man nicht in einem oder in Zwei Jahre Arbeitslos wird,dies ist in unsere Heutigen
    Wirtschaftslage aber nicht so Einfach,weil Mittlerweile fast jeder Beruf,davon Betroffen ist und niemand kann einen eine Garantie geben.das man bis zum Rentenalter in einer Firma bleibt.

    Mein Tipp wenn er dir Hilft:Schaue Unter Handwerklichen Berufen nach,und im Gesundheitswesen,Beispiel in der Altenpflege.Bedenke aber Bitte das niemand eine Perfekte Lösung
    an Bieten kann,es Hängt viel von der Wirtschaftskonjuktur ab,ich kann dir eins mitteilen,im Sicherheitsdienst werden immer Mitarbeiter Gesucht,ich war Fünf Jahre im Sicherheitsdienst,
    wollte Eigentlich nicht mehr in diesem Beruf Arbeiten,wegen mein Alter habe ich es schwer einen Job zu finden,so habe ich wieder Angefangen Bewerbungen an Sicherheits Firmen zu Schreiben.Hoffe das dir mein Beitrag weiter Hilft,dein Vater meint es nur Gut mit dir,was er dir Gesagt hat.

    Viele Grüße

    Bernhard

  3. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    60
    Punkte: 947, Level: 16
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 53
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    500 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Berufswahl nach Interessen & Fähigkeiten oder Arbeitsmarkt orientieren?

    Ich denke mal, Handwerksberufe werden nicht "aussterben". Es wird immernoch gebaut, Dächer gedeckt, Fenster eingesezt oder gegärtnert und was weiß ich. Da gibt es so viele Handwerksberufe, die nicht von Computern ersetzbar sind und sein werden. Solange es noch keine Handwerks-Roboter gibt

  4. #14
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Berufswahl nach Interessen & Fähigkeiten oder Arbeitsmarkt orientieren?

    In der Tat, es ist schwierig in der heutigen Zeit eine Festanstellung vorauszusetzen. Das hat bernhard ganz gut umschrieben. Du kannst im Handwerk immer sicher sein, dass Leute gebraucht werden, Handwerk wird es immer in irgendeiner Form geben. Das heißt aber nicht automatisch, dass es ein großer oder immer wachsender Sektor ist.#

    james: Nur als Frage: Wieso denkst du, dass die Fleischer und Bäcker es leichter haben mit einer Festanstellung?
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  5. #15
    Status: Orientierungsphase Array
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 48, Level: 2
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Berufswahl nach Interessen & Fähigkeiten oder Arbeitsmarkt orientieren?

    Hallo,

    oh so viele Antworten. Damit habe ich gar nicht gerechnet. Danke schonmal an euch
    alle.
    Ja, ideal wäre es, wenn ich einen Job finden würde der mir Spaß macht und wo ich
    gute Chancen habe auch nach der Lehre einen festen Job zu kriegen. Ich verstehe ja
    auch, dass handwerkliche Berufe da vielleicht ganz gut geeignet wären, aber als
    Mädchen wollte ich eigentlich nicht Dachdeckerin oder Maurerin werden. Das sind
    gerade nicht so die Berufe, die mich wirklich interessieren und das könnte ich auch
    glaube ich gar nicht.

    Bobby

  6. #16
    Moderator Status: keine Angabe Array Avatar von Melike
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    775
    Punkte: 6.790, Level: 54
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    22
    Dankeschöns erhalten
    63
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Arm des Gesetzes

    AW: Berufswahl nach Interessen & Fähigkeiten oder Arbeitsmarkt orientieren?

    Als Mädchen, oder besser gesagt, junge Frau gibt es auch Handwerksberufe. Sei es in der Pflege, oder in der Dienstleistung wie Friseurin, Masseurin, Hotelfach, Gastronomie, da kann man noch viel mehr aufzählen. Vielleicht findest Du da etwas? Im Verkauf gibt es auch verschiedene Möglichkeiten, muss ja nicht unbedingt im Supermarkt sein. Magst Du Mode? So mal nur zum Beispiel

  7. #17
    Status: Orientierungsphase Array
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 48, Level: 2
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Berufswahl nach Interessen & Fähigkeiten oder Arbeitsmarkt orientieren?

    Hallo,

    ja, Mode finde ich toll. Das ist genau der Bereich in dem ich gerne was machen würde.
    Ich dachte Schneiderin wäre was. Aber ich habe jetzt schon öfter gehört, dass man da
    keine guten Chancen mehr hat und das sagt ja auch mein Vater zum Beispiel. Gibt es
    da was in dem Bereich was gut wäre?

    Bobby

  8. #18
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Berufswahl nach Interessen & Fähigkeiten oder Arbeitsmarkt orientieren?

    Ich denke es ist wichtig, dass man sich einen Beruf aussucht, an dem man auch Spaß hat. Man trifft diese Wahl ja normalerweise nicht nur für ein paar wenige Jahre. Von der Ausbildung bis zur Rente ist es eine lange Zeit. Über so viele Jahre tagtäglich gefrustet und antriebslos zur Arbeit zu gehen ist fast unmöglich.

    Sieht der Arbeitsmarkt für Schneider wirklich so schlecht aus? Ich habe von dem Bereich nicht so viel Ahnung, habe aber gerade mal bei Berufenet nach Mode gesucht um mal zu sehen was es noch so gibt. Was hältst du denn von sowas hier: Techniker/in für Bekleidungstechnik Ich muss allerdings sagen, ich habe keine Ahnung, wie da dir Jobaussichten so sind. Habe das eben nur gerade zufällig dort gelesen.

  9. #19
    Status: Orientierungsphase Array
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 48, Level: 2
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Berufswahl nach Interessen & Fähigkeiten oder Arbeitsmarkt orientieren?

    Hallo,

    das klingt eigenlich ganz interessant. Ich weiß aber auch nicht wie da der Arbeitsmarkt
    so ist. Mal gucken ob ich das rausfinden kann. Aber das ist ja nur eine Weiterbildung.
    Da brauche ich dann trotzdem erst eine Ausbildung vorher oder?

    Bobby

  10. #20
    Status: Arbeite in Eigenregie Array Avatar von yasmim
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    275
    Punkte: 1.588, Level: 22
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    17
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Berufswahl nach Interessen & Fähigkeiten oder Arbeitsmarkt orientieren?

    Zitat Zitat von Bobby Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ja, Mode finde ich toll. Das ist genau der Bereich in dem ich gerne was machen würde.
    Ich dachte Schneiderin wäre was. Aber ich habe jetzt schon öfter gehört, dass man da
    keine guten Chancen mehr hat und das sagt ja auch mein Vater zum Beispiel. Gibt es
    da was in dem Bereich was gut wäre?

    Bobby
    Hallo Bobby,
    eine Schneiderlehre ist auf jeden Fall ok. Ich bin selbständig und entwerfe und schneidere Brautmoden.
    Gute Schneiderinnen werden immer wieder gesucht. Außerdem kannst du dich selbstständig machen.
    Du kannst dich auch auf bestimmte Bereiche konzentrieren.
    Natürlich bin ich der Meinung das es wichtig ist, dass in einem Schneiderberuf die Qualität absolut stimmen muss.


    Yasmim
    Man merkt nie, was schon getan wurde, man sieht immer nur, was noch zu tun bleibt. (Marie Curie)

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist besser? Großraumbüro oder Einzelbüros?
    Von ITeins im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 13:41
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 12:08
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 14:35
  4. FH oder Uni - was ist besser?
    Von Pinky im Forum Studium
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 13:13
  5. Was ist besser: Selbstständigkeit oder Angestelltenverhältnis?
    Von ChillyWilly im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 14:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •