Medikamente testen
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Medikamente testen

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    12.01.2012
    Beiträge
    8
    Punkte: 54, Level: 3
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Medikamente testen

    Ich habe heute einen Artikel über Medikamententester gelesen. Da macht man bei Krankenhäusern bei Merdikametentests mit und bekommt entweder ein Placebo oder das echte Medikament verabreicht und testet dann die Nebenwirkungen sozusagen. Der Verdienst soll herrlich sein (mehrere tausend ERuro für 2-3 Wochen!!). Was haltet ihr davon. Reizen würde mich das ja schon, aber es wurde auch im Artikel geasgt, dass da auch schon mal Leute dran gestorben sind, wenn das Medikament eben doch nicht so verträglich war... da nutzen dann ja auch die Mäuse nix mehr. Hat das jemand schonmal gemacht und kann mir sagen wie das so ist? Danke!!

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Medikamente testen

    Wow skadi, ich bin mir nicht so sicher ob das eine gute Idee ist. Das Risiko wäre mir zu hoch. Ich weiß jetzt nicht wie alt du bist, aber wenn du Familie hast oder ähnliches dann ist das doch viel zu riskant, findest du nicht?
    Ich liebe mein neues I-Pad

  3. #3
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Medikamente testen

    Gehört hab ich von sowas auch schon, aber ich würd mich das ned trauen. Zwar wird man da ja durch die Ärzte betreut, ich hätte aber doch zu viel Angst, dass da was schief geht...

  4. #4
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Medikamente testen

    Kommt vielleicht auch auf die Art von Tabletten an. Wenn es Sachen sind wie Herzkreislauf-Tabletten oder Betablocker oder was man da so nimmt bei Blutdruck, wäre ich vorsichtig. Bei einem Schmerzmittel oder Entzündungshememr oder so würde ich vielleicht nochmal mit mir reden lassen...

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.11.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    84
    Punkte: 1.685, Level: 23
    Level beendet: 85%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Medikamente testen

    ich wollte auch mal bei einer Studie mitmachen und Medikamente testen. Es ging um ein Kombinationspräparat, welches es so bisher nicht gab, wohl aber die einzelnen Wirkstoffe. So gründlich, wie vor dieser Studie wurde ich noch nie von einem Arzt untersucht. Leider bin ich "rausgefallen", weil die Studie für mich zu risikoreich gewesen wäre. Gemacht hätte ich das aber auf jeden Fall.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Medikamente testen

    Achso, wird man da so gründlich voruntersucht? Also wenn die Leute, die die Studie durchführen, ersteinmal das Risiko einschätzen, dann ist das natürlich ein bisschen anders. Immer noch ein Risiko da, aber besser abschätzbar.
    Ich liebe mein neues I-Pad

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    7
    Punkte: 38, Level: 2
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Medikamente testen

    Klingt halt schon toll, wenn man da soviel verdient. Also ich würde das machen. Klar gibts bestimmt ein kleines Risiko, aber von den drei Wochen kann doch gar nicht soviel passieren, denk ich.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    11
    Punkte: 68, Level: 3
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Medikamente testen

    Wenn man sich mal diese Packungszettel durchliest bekommt man ja schon Angst. Und mit den Sachen musst du dann ja rechnen, wenn du nicht das Glück hast die Placebos zu bekommen. Also ich weiß nicht... und manchmal steht da ja sogar sowas drin wie Schockzustand mit Todesmöglichkeit oder so und das heißt ja, dass das eben bei diesen Medikamententests auch mal passiert sein muss. Eigentlich krass wenn man sich das so überlegt. Für mich wäre das nichts und du solltest dir das auf ejden Fall gut überlegen, ob du dieses Risiko eingehen willst...

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    12.01.2012
    Beiträge
    8
    Punkte: 54, Level: 3
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Medikamente testen

    Hm ihr habt mich schon ins Grübeln gebracht. Wie oft das wohl vorkommt, dass da etwas sehr schief läuft? Und wie sehen denn diese Tests die die vorher machen aus?

  10. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Medikamente testen

    Zitat Zitat von skadi Beitrag anzeigen
    Hm ihr habt mich schon ins Grübeln gebracht. Wie oft das wohl vorkommt, dass da etwas sehr schief läuft? Und wie sehen denn diese Tests die die vorher machen aus?
    Wie oft da was schief läuft wissen wahrscheinlich nur die beteiligten Ärzte und Pharmaunternehmen. Ich denke wenn man sowas machen will, ist es wichtig, dass man zu einem seriösen Arzt geht, im besten Fall einem, den man selbst schon kennt (Hausarzt) und sich von dem betreuen und durchchecken lässt. Ich selbst würd es aber glaube ich auch nicht machen.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Medikamente bei Hartz4
    Von Basko im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 18:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •