Warum möchten Sie bei uns arbeiten? - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Thema: Warum möchten Sie bei uns arbeiten?

  1. #21
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    2+

    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Warum möchten Sie bei uns arbeiten?

    Heeeee, das sind ja ganz tolle Nachrichten!

    Also warst du tatsächlich in der absoluten Spitzengruppe und die andere Bewerberin hatte nur einen hauchdünnen Vorsprung vor dir.
    Warum es jetzt mir ihr nicht geklappt hat lassen wir mal außen vor.
    Ich vermute, dass sie mehrere Bewerbungen parallel laufen und sich dann für ein anderes Angebot entscheiden hatte.
    Denn so knapp vor dem Monatswechsel - da muss man sich entscheiden und dabei muss es manchmal schnell gehen.
    Oder der alte Chef hat ihr nach ihrer Kündigung ein Angebot gemacht, dass sie nicht ablehnen konnte....

    Jetzt zu deinen Fragen:
    Die Stundenzahl solltest du selbstverständlich ansprechen, denn das war ja auch Thema beim Vorstellungsgespräch. Du solltest dir aber schon mal überlegen, wie flexibel du in diesem Punkt bist. Falls der künftige Arbeitgeber generell die 40-Stundenwoche hat wirst du daran wenig ändern können. Vielleicht war sogar dein geäußerter Wunsch nach einer 37-Stundenwoche ein Punkt, wo die andere Bewerberin näher an den Vorstellungen des Unternehmens dran war.

    Und dass nun (da der März bereits angefangen hat und du sich in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis befindest) ein Starttermin 1. April unrealistisch ist, das wird deinem künftigen Arbeitgeber selbst klar sein.
    Du solltest jetzt schnellstens sehen, was bezüglich dein jetziger Vertrag zur Kündigungsfrist sagt. Steht da "4 Wochen" oder steht da "4 Wochen zum Monatsende"?

    Sind es "4 Wochen", dann ist das kein Problem und du fängst halt etwa Mitte April deine neue Stelle an.
    Steht da aber "4 Wochen zum Monatsende", dann mach deinem künftigen AG den Vorschlag, als Arbeitsbeginn den 1. Mai festzulegen mit dem Zusatz "wenn möglich auch früher".
    Dann kannst du - wenn du den unterschriebenen Vertrag hast - zu deinem jetzigen AG gehen, ihm die Kündigung geben und ihn fragen, ob du evtl. etwas früher aus dem Vertrag raus kommt.

    Viel Erfolg!

  2. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei bepe0905 für den nützlichen Beitrag:

    Mama-Mia (03.03.2016), SunshineRaggae (08.03.2016)

  3. #22
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Warum möchten Sie bei uns arbeiten?

    Hallo SunshineRaggae ich freue mich sehr für Dich und wünsche Dir auch weiterhin viel Erfolg!

  4. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Mama-Mia für diesen nützlichen Beitrag:

    SunshineRaggae (08.03.2016)

  5. #23
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    445
    Punkte: 4.435, Level: 42
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 115
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    20
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Warum möchten Sie bei uns arbeiten?

    Glückwunsch!!! Ich freue mich mit Dir! Alles andere bekommst Du auch geregelt, man merkt dass Du Dich nicht "einfach nur" freust sondern auch gleich Nägel mit Köpfen machen willst.

  6. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Dandani für diesen nützlichen Beitrag:

    SunshineRaggae (08.03.2016)

  7. #24
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    1+

    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Warum möchten Sie bei uns arbeiten?

    Da war ja eine richtige Berg- und Talfahrt mit gutem Ausgang, gratuliere! Ich hoffe dass Du möglichst bald die neue Arbeitsstelle antreten kannst und Dir Dein aktueller Chef entgegen kommt. In Deiner Arbeitszeit bist Du sicher flexibel, denke ich, denn dann hast Du einen Job den Du Dir gewünscht hast. Aber das alles könnt ihr ja im Vorgespräch klären, frag einfach erstmal wie es da so üblich ist mit den Arbeitsstunden und so, da kannst Du nichts verkehrt machen
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Turbolady für diesen nützlichen Beitrag:

    SunshineRaggae (08.03.2016)

  9. #25
    Status: im Büro Array
    1+

    Registriert seit
    26.01.2015
    Ort
    Annaberg
    Beiträge
    37
    Punkte: 1.552, Level: 22
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 48
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Warum möchten Sie bei uns arbeiten?

    Glückwunsch, dass es doch noch gepasst hat. Ich finde 37 Stunden eine ungewöhnliche Stundenzahl. Ich würde es ansprechen, dass Du eine andere Arbeitsstundenzahl erwartet hast.

    Auch deinem Ex-Arbeitgeber würde ich sobald der neue Vertrag unterschrieben wurde, die Karten vollständig auf den Tisch legen.
    Sag das Du eine Aufhebung des Vertrages gern hättest zum ... 2016. Dazu bietest Du am besten um einen guten letzten Eindruck zu hinterlassen eine vernünftige Übergabe an.
    Natürlich kannst Du auch wie schon zuvor geschrieben, ganz normal kündigen.

    Viel Erfolg im neuen Job

  10. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Ulf_ für diesen nützlichen Beitrag:

    SunshineRaggae (19.04.2016)

  11. #26
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Warum möchten Sie bei uns arbeiten?

    Wie ist es weiter gegangen, kannst Du zum 1. Mai anfangen oder gab es wegen der Kündigungsfrist Probleme?

  12. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Theo Retisch für diesen nützlichen Beitrag:

    SunshineRaggae (19.04.2016)

  13. #27
    Status: Angestellte Array
    2+

    Registriert seit
    04.05.2015
    Beiträge
    71
    Punkte: 2.024, Level: 27
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 126
    Aktivität: 50,0%
    Dankeschöns vergeben
    87
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Warum möchten Sie bei uns arbeiten?

    Hallo,

    erstmal vielen lieben Dank an alle, die an mich gedacht haben und hier so fleißig geschrieben haben.

    Mir ist es euch gegenüber etwas ungenehmen, aber ich trete die Stelle doch nicht an.

    Warum? Ach, das war für mich auch keine einfache Entscheidung!

    Ich wurde ja zur Vertragsunterschreibung eingeladen. Und da kam mir doch einiges auf einmal doch etwas merkwürdig vor.

    Im Vorstellungsgespräch wurde ich dazu gedrängt (ja, wirklich gedrängt, man fragte mich drei, vier Mal) meine gewünschte Stundenwochenzahl anzugeben. Bei Vertragsabschluss sprach ich an, dass im Entwurf nun doch 40 Stunden stehen und warum das so sei. "Jaaa.... Bitte nehmen Sie das einfach so hin. Sonst gibt es hier wieder Probleme, weil die andere Vollzeitkraft 40 Stunden arbeitet!" "Ja, okay, versteh ich. Aber warum fragten Sie mich im Vorstellungspräch nach meiner Wunscharbeitzeit?" Damals sagte man mir, es würden ja vier Angestellte im Team arbeiten und jeder dürfe hier so viel arbeiten wie er möchte. Was auch sehr unterschiedlich sei. Naja, okay. Dann ist es halt so, dachte ich mir.

    Eintrittsdatum 01.04. stand im Vertrag in der Stellenausschreibung stand der 01.05. Was ich natürlich ansprach, schließlich musste ich mich dadurch zwangsläufig sehr kurzfristig (innerhalb der nächsten 24 Stunden) mit meinen jetzigen Chefs zu einem fairen, letzten Gespräch treffen. Okay, du willst die Stelle jetzt ich es so, dachte ich mir auch jetzt noch.

    Dann kam es zur Vertragsunterschreibung und was soll ich sagen, es kam kein "Das freut uns, herzlich Willkommen im Team!" Nein, kaum hatte ich unterschrieben, hielt der eine Geschäftsführer mir mein Bewerbungsanschreiben unter die Nase und meinte "Ich habe Ihnen mal ein paar Sachen markiert. Mir gefallen ein paar Formulierungen nicht, ich würde es anders schreiben. So können Sie hier Ihre Arbeit aber nicht abliefern. Damit wir uns verstanden haben. So etwas toleriere ich nicht! Lesen Sie es sich noch einmal durch. Ich sage dazu nichts mehr. Sie sollten die Fehler schon selbst finden!" Puh, da war ich ganz schön platt. Habe ich doch ein freundliches "Herzlich Willkommen" erwartet.

    Erst nach Vertragsunterschreibung wurde ich dann durch die Büroräume geführt. Nicht alle Kollegen waren anwesend. Aber gut, ich war froh, jedenfalls schon vor dem ersten Tag einmal alles sehen zu dürfen.


    Am nächsten Tag sprach ich natürlich meine jetzigen Chefs an, dass ich wechseln werde. Diese waren sehr verblüfft, geschockt, traurig...
    Wir drei hatten dann ein ausführliches Gespräch in dem sie mir klar gemacht haben, dass sie mich und meine Arbeit sehr schätzen und es als Katastrophe ansehen würden, wenn ich gehe. Letztlich fragte mich mein einer Chef wie sie mich halten könnten.
    Es kam zu Änderungen der Bürozeiten, einer schönen Gehaltserhöhung und zu dem Versprechen, dass mein jüngerer Chef (, wenn mein älterer Chef doch in Ruhestand geht) mich bis zu seiner Rente beschäftigen möchte.
    Ich sagte ihnen, dass ich mich bis zum Nachmittag entscheiden würde und mich wieder bei Ihnen melde, ob ich das Angebot annehme.

    Es war ein sehr schwerer Tag für mich. Solch eine Entscheidung verändert doch sehr viel.
    Ich sprach mit Freunden, ehemaligen Kollegen und meiner Familie und entschied mich letztendlich zu bleiben.

    Das Gehalt ist jetzt für meinen Berufszweig wirklich gut, über die Arbeitszeiten kann ich nicht meckern, hier weiß ich was ich habe, habe keine Probezeit, bin mit meinen Chefs zufrieden und sehe mich auch in Zukunft mit ihnen (zumindest mit dem Jüngeren) weiterarbeiten.


    Ich hoffe, der ein oder andere hat Verständnis für mein Verhalten. Auch einige Wochen später habe ich noch ein schlechtes Gefühl. Aber manchmal ist es wohl so im Leben.

  14. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei SunshineRaggae für den nützlichen Beitrag:

    Louis (20.04.2016), Tante Emma (19.04.2016)

  15. #28
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    1+

    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Warum möchten Sie bei uns arbeiten?

    Liebe SunshineRaggae, Deine Entscheidung war goldrichtig und ich gratuliere Dir von Herzen dazu! Ein schlechtes Gefühl ist völlig fehl am Platz Du bist auf Umwegen auf den richtigen Weg gekommen und ich finde, Du kannst Dich wirklich darüber freuen!

  16. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Tante Emma für diesen nützlichen Beitrag:

    SunshineRaggae (20.04.2016)

  17. #29
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Warum möchten Sie bei uns arbeiten?

    Da schließe ich mich an, für Dich bleibt es die gewohnte Arbeit und Arbeitsumgebung und Du kennst das Unternehmen. Du kennst Chefs und Kollegen, Du musst Dich nicht erst wieder neu einleben und das Beste, Du weißt dass man Dich braucht und nicht gehen lassen will. Die Vorteile und Vorzüge liegen ja auch klar auf der Hand. Herzlichen Glückwunsch!

  18. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Louis für diesen nützlichen Beitrag:

    SunshineRaggae (20.04.2016)

  19. #30
    Status: Angestellte Array
    Registriert seit
    04.05.2015
    Beiträge
    71
    Punkte: 2.024, Level: 27
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 126
    Aktivität: 50,0%
    Dankeschöns vergeben
    87
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Warum möchten Sie bei uns arbeiten?

    Liebe Tante Emma,
    lieber Louis,
    vielen Dank für eure aufmunternden Antworten. Es tut echt gut das zu hören!
    Ich wünsche euch alles Gute!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leute gesucht, die sich selbstständig machen möchten
    Von PartnerNRW im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.2014, 11:56
  2. Warum Arbeitgeberwechsel?
    Von Simone im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 05.03.2013, 13:55
  3. Unterbezahlte Jobs?!...und warum?
    Von Magnolia im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.08.2012, 14:42
  4. Warum Umsatzsteuererklärung nötig?
    Von xbox im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 22:14
  5. Warum ein Arbeitsvertrag wichtig ist!
    Von Erdenmensch im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 15:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •