Schlimmste Frage im Vorstellungsgespräch? - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 73

Thema: Schlimmste Frage im Vorstellungsgespräch?

  1. #21
    Status: . . . . . . Array Avatar von -a bacus
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    881
    Punkte: 4.081, Level: 40
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 99,3%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    150
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert Hyperaktiv!

    AW: Schlimmste Frage im Vorstellungsgespräch?

    Zitat Zitat von bepe0905 Beitrag anzeigen
    Es gibt keine schlimmen Fragen - es gibt nur schlimme Antworten.
    Dem stimme ich voll zu, wobei mir das nichtssagende Wort "schlimm" nicht gefällt. Besser wäre evtl. unangenehm, übel, unpassend, fragwürdig..,

    Aber es stimmt schon, es kommt nicht immer auf die reine Antwort an, mit den vielen Fragen, Fragetypen, ist die hieraus gewonnene Erkenntnis viel aussagekräftiger als als nur die Antwort.

    Und dies ist auch klar, man sollte nicht z.B. stets die Antwort "49" auf Frage "63" geben, das sagt auch etwas aus, vor allem wenn sich dies noch wiederholen sollte.

    Jeder Bewerber sollte sich kurz fragen, warum die Frage gestellt wird und was der Interviewer evtl. hören möchte. Das bedarf natürlich auch Übung oder man kann es.

  2. #22
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Schlimmste Frage im Vorstellungsgespräch?

    Zitat Zitat von -a bacus Beitrag anzeigen
    Ich gebe mich dazu mal positiv, auch wenn der Satz nicht ganz so super klingt.
    Dem Bewerber ist die Annonce einprägsam aufgefallen und hat sich sofort mit seinem Job und den beschriebenen Tätigkeiten im Unternehmen identifiziert.
    Und ich bleibe jetzt mal als Advokatus Diaboli aktiv:
    Wenn einem Bewerber die Annonce auffällt, dann ist das schön. Wenn er sich dann aber sofort mit dem Job identifiziert, dann frage ich mich, wie oft er das künftig auch wieder tun und wie schnell er dann wieder weg sein wird.

    Auch ich erhalte immer wieder Bewerbungen, wo im Anschreiben steht, der Bewerber hätte sich "sofort mit der Stelle und der Aufgabe identifiziert..."
    Ich rufe die Leute dann gerne an und frage sie gleich am Telefon, was sie daran konkret so sehr faszinierte und was sie über das Unternehmen wissen, in dem sie vielleicht arbeiten wollen.
    Bei über 80% kommen absolut nichts sagende Antworten aus denen man erkennt, dass sie sich tatsächlich schnell beworben haben - ohne sich vorher mal über die Firma (und manchmal auch über den Job "schlau" zu machen.
    Und das sollte man eigentlich tun.

    Zitat Zitat von -a bacus Beitrag anzeigen
    Mit Beruf hat er wohl Job gemeint, dass ihn die Firma nicht wichtig ist, wo hörst du das heraus?
    Wenn mir jemand sagt, "die Stellenanzeige sah nach einem erfolgreichen Unternehmen aus", dann frage ich zurück "OK - die Stellenanzeige hat Ihnen gefallen. Das wird unseren Grafikdesigner freuen. Aber was wissen Sie über unser Unternehmen?" Und auf diese Antwort wird es ankommen.

  3. #23
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Schlimmste Frage im Vorstellungsgespräch?

    Warum nicht einfach sagen, dass man die Anzeige sehr interessant fand, zu einem sehr gut passt (wie erwähnt) und schauen wollte wie die Website der Firma aussieht, und mehr Informationen eingeholt hat. Dadurch wurde das Interesse noch verstärkt sodass man genau dieses Unternehmen als zukünftigen Arbeitgeber vorziehen möchte. Oder so.

  4. #24
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Schlimmste Frage im Vorstellungsgespräch?

    Zitat Zitat von bepe0905 Beitrag anzeigen
    Wenn mir jemand sagt, "die Stellenanzeige sah nach einem erfolgreichen Unternehmen aus", dann frage ich zurück "OK - die Stellenanzeige hat Ihnen gefallen. Das wird unseren Grafikdesigner freuen. Aber was wissen Sie über unser Unternehmen?" Und auf diese Antwort wird es ankommen.
    Selbst der idiotischste Arbeitssuchende wird sich doch vorher drauf vorbereiten etwas über das Unternehmen rauszufinden. Was macht denn diese Frage mehr "draufankommender"?

  5. #25
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Schlimmste Frage im Vorstellungsgespräch?

    Zitat Zitat von Opel-Admiral Beitrag anzeigen
    Selbst der idiotischste Arbeitssuchende wird sich doch vorher drauf vorbereiten etwas über das Unternehmen rauszufinden. Was macht denn diese Frage mehr "draufankommender"?
    Genau - und je idiotischer der Arbeitssuchende ist, desto eher wird er eine schön einstudierte Antwort bereit haben - so, wie aus dem Lehrbuch.....
    Wie er Angst hat, etwas Falsches zu sagen oder weil er sich als "besonders taff" darstellen will oder weil er einfach nur einfallslos ist.

    Vielleicht aber auch nur, weil er nicht gewohnt ist, sich mit jemandem frei und ungezwungen zu unterhalten, eine eigene Meinung zu haben - und diese auch zu sagen, auch mal selbst Fragen (und Rückfragen) zu stellen.
    Und auf diese Eigenschaften kommt es in vielen Fällen an. Natürlich ist das nicht bei jeder Stelle gleich wichtig. Bei einem Produktionsmitarbeiter wird der Personaler das Gespräch anders führen (und die Antworten anders bewerten) als bei einem Mitarbeiter im Vertrieb. Aber grundsätzlich wünschen sich die meisten Personaler ein "Gegenüber", mit dem sie sich frei und (relativ) locker unterhalten können, der sich natürlich, interessiert und offen gibt und nicht hinter einstudierten und vorgefertigten "Katalogantworten" verschanzt. Und deshalb hat der ganze Gesprächsverlauf meistens eine höhere Gewichtung im Urteil des Personalers als die Bewertung einzelner Antworten.

  6. #26
    Status: . . . . . . Array Avatar von -a bacus
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    881
    Punkte: 4.081, Level: 40
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 99,3%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    150
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert Hyperaktiv!

    AW: Schlimmste Frage im Vorstellungsgespräch?

    Zitat Zitat von bepe0905 Beitrag anzeigen
    Genau - und je idiotischer der Arbeitssuchende ist, desto eher wird er eine schön einstudierte Antwort bereit haben - so, wie aus dem Lehrbuch.....
    Wie er Angst hat, etwas Falsches zu sagen oder weil er sich als "besonders taff" darstellen will oder weil er einfach nur einfallslos ist.
    Erst einmal muss ich hierzu bemerken, wenn man als Personalverantwortlicher, einen idiotischen Arbeitssuchenden zum Vorstellungsgespräch einlädt, mach ich mir z.B. schon einmal Gedanken über die Qualitäten dieses Personaler. Dieser soll zugleich noch gute psych. Fähigkeiten haben, Ängste, Taffheit oder Einfaltslosigkeit an Hand von z.B. der Physiognomie bzw. Pathognomik zu erkennen? Lässt mich etwas zweifeln.

    Was mich auch erstaunt, dass du aus deiner Erfahrungspraxis von über 80% an Bewerbern sprichst, die nichtssagende Antworten bringen. Dies kann ich so nicht bestätigen, vielleicht liegt es an der guten Filterfunktion der Vorstufe, dass ich dies nicht so bestätigen kann.

    Aber es ist schon richtig in einem gut verlaufenden Vorstellungsgespräch braucht man keinen sequentiell abgreifenden Fragenkatalog. Da kriegt man in einem gut verlaufenden Gespräch heraus, was man wissen möchte.
    Dass die hier drin eingebetteten Fragen von einem geübten Dauerbewerber evtl. glatter beantwortet werden als von einem einmaligen Wechsler, ist da schon verständlich. Das sollte man jedoch nicht zu sehr überbewerten und nur Advokatus Diaboli spielen.

    Und was soll z.B. ein Bewerber auf die die tolle Frage antworten wie. z.B:
    Warum wollen sie unbedingt bei Audi arbeiten und nicht bei VW?
    Nun, weil die zum größten Teil in Alu machen!

    Also, Audi, VW, kenne beide, sind beide sehr gut und ich wohne genau in der Mitte.

  7. #27
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Schlimmste Frage im Vorstellungsgespräch?

    Huch, ich wollte jetzt kein Streitgespräch zwischen euch auslösen.

  8. #28
    Status: . . . . . . Array Avatar von -a bacus
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    881
    Punkte: 4.081, Level: 40
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 99,3%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    150
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert Hyperaktiv!

    AW: Schlimmste Frage im Vorstellungsgespräch?

    Zitat Zitat von Opel-Admiral Beitrag anzeigen
    Huch,
    Warum so schreckhaft? Lieber Friede, Freude, Eier... , dann klappt es auch mit dem Käsekuchen?

    Nein, hier können beide Recht oder Unrecht haben. Wenn hier der Leser den, mit dem hier erwähnten, den rechten Mittelweg für sich findet, ist ihm am meisten geholfen.

  9. #29
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Schlimmste Frage im Vorstellungsgespräch?

    So ist es, von jedem das Beste nehmen dann passt es schon

  10. #30
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.09.2012
    Beiträge
    569
    Punkte: 3.798, Level: 38
    Level beendet: 99%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    31
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schlimmste Frage im Vorstellungsgespräch?

    Ach das erinnert mich an meine Bewerbungszeit...
    Ich hatte ja immer Schiss vor "Was unterscheidet sie von den anderen Bewerbern".

    Meine Traumantwort: Weiß ich doch nicht. :-D

    Stattdessen habe ich aber gesagt: Ich bin garantiert motivierter als die anderen. Dann wurde ich aber gefragt: Darauf geben sie uns Garantie?
    Da geriet ich in's Stottern.

    Ach da werd ich nostalgisch, fühlt sich an wie 100 Jaher her.

Seite 3 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zu Folgeinvestition
    Von Frage im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.04.2015, 13:27
  2. Frage nach Vorbildern
    Von Claudi im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 01.09.2014, 11:29
  3. Frage zur Saison Arbeit
    Von Maxe im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 11.12.2013, 09:47
  4. Frage zum Bausparvertrag.
    Von Matt1987 im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.07.2012, 13:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •