Gespräch nach psychischer Erkrankung/Auszeit
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Gespräch nach psychischer Erkrankung/Auszeit

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    4
    Punkte: 40, Level: 2
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Gespräch nach psychischer Erkrankung/Auszeit

    Hallo,
    ich brauche mal einen Rat von euch. Ich glaube viele hier kennen sich ja gut aus, wenn ich hier so quer lese.
    Ich war wegen einer psychischen Erkrankung für einige Zeit außer Gefecht gesetzt und habe nicht gearbeitet. Es geht mir inzwischen besser und ich möchte wieder arbeiten.
    Auf eine Bewerbung habe ich jetzt eine Einladung zum Gespräch bekommen. Ich freue mich riesig, habe aber jetzt ehrlich gesagt keine Ahnung, wie offen ich in dem Gespräch sein muss oder besser gesagt sein soll.
    Was meinte ihr, wie detailliert sollte ich erzählen, was los war? Gibt es etwas, was bei bei diesem thema unbedingt beachten sollte in so einem Gespräch?
    Es ist das erste Gespräch nach meiner Auszeit und ich möchte mich da gut vorbereiten.
    Ein schönes Wochenende allen hier.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Gespräch nach psychischer Erkrankung/Auszeit

    Hallo silly, erwähnen würde ich nur das was Du erwähnen möchtest. Sei einfach ehrlich und sag dass Du eine psychische Krise hattest, die Du aber überstanden hast und Du wieder "stabil" bist. Es gibt viele Menschen die ein Tief in ihrem Leben meistern müssen aber sich wieder aufrappeln, auch mit Hilfe von Fachärzten, das ist nichts Schlimmes und auch vorbei. Versuche Dich mehr auf das eigentliche Gespräch zu konzentrieren und so merkt der Personaler auch dass Du keine Probleme mehr hast. Viel Erfolg beim Gespräch und Dir auch ein schönes Wochenende

  3. #3
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Gespräch nach psychischer Erkrankung/Auszeit

    Hast du es schon in der Bewerbung erwähnt? Bzw.: Wie hast du die "Lücke" erklärt?
    Danach würde ich es richten. Du solltest auf jeden Fall nicht von einer Frage zu diesen Themen überrascht sein und du solltest dich darauf vorbereiten, dass es unangenehm wird.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gespräch nach psychischer Erkrankung/Auszeit

    Das es unangenehm wird kannst Du vielleicht damit umgehen dass Du von Dir aus gleich am Anfang erklärst warum Du erst jetzt wieder nach Arbeit suchst. Geh gleich offen auf ihn zu, sei ehrlich und dann wird er sicher auch Verständnis zeigen.

  5. #5
    Status: Lehrerin Array
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    81
    Punkte: 1.079, Level: 17
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gespräch nach psychischer Erkrankung/Auszeit

    Falls Du in Deiner Bewerbung angegeben hast warum Du zwischenzeitlich nicht berufstätig warst wird man Dich vielleicht nicht erst darauf ansprechen. Im Gespräch kann es aber noch zur Erkrankung Fragen aufkommen, wobei es vermutlich über Dein jetziges Befinden geht. Wenn Du es nicht angegeben hast dann bereite Dich tatsächlich auf Fragen vor, die Dir vielleicht unangenehm erscheinen. Aber es ist durchaus verständlich dass Du danach gefragt wirst.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Gespräch nach psychischer Erkrankung/Auszeit

    Jetzt versuche ich mich mal in die Lage eines AG zu versetzen, was mir persönlich nicht so schwer fällt.

    Welchen Eindruck würde es auf mich machen, wenn ich erst beim Bewerbungsgespräch erfahre, dass eine Person solche Erkrankungen hatte? Bzw. allgemein eine Erkrankung? Es wäre fast so, als wolle man was verheimlichen.
    Winter is coming.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gespräch nach psychischer Erkrankung/Auszeit

    Ich würde mich wundern wenn im Lebenslauf eine größere Lücke ist die nicht erklärt wurde. Logischerweise würde ich dann direkt nachfragen, was Du in der Zwischenzeit gemacht hast. Darauf hätte ich dann auch gerne eine ehrliche Antwort ohne Umschweife.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    4
    Punkte: 40, Level: 2
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Gespräch nach psychischer Erkrankung/Auszeit

    Ich habe in der Bewerbung Krankheit angegeben, aber nicht genauer was es ist.
    Mir ist schon klar, dass da eine Nachfrage kommen wird, verstehe ich auch. Die Frage ist aber, wie detailliert man antworten sollte und-oder muss

  9. #9
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gespräch nach psychischer Erkrankung/Auszeit

    Hallo silly und Herzlich willkommen im Forum.
    In der Tat ist das nicht leicht, auf eine Frage nach einer Krankheit, im besonderen einer psychischen, zu antworten. Aus eigener Erfahrung würde ich den psychischen Hintergrund der Krankheit verschweigen. Das macht, meiner Meinung nach, nicht unbedingt einen guten Eindruck. Ich persönlich würde da nicht, oder mit einer Ausrede antworten.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gespräch nach psychischer Erkrankung/Auszeit

    Was ist aber wenn der Arbeitgeber doch noch davon erfährt? Oder ist man nicht verpflichtet darüber Auskunft zu geben, zumindest nicht um welche Krankheit es sich gehandelt hat? DANN ja, dann würde ich auch nicht den Hintergrund angeben.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.01.2014, 13:30
  2. Auszeit über die Feiertage?
    Von bliss im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.12.2013, 12:59
  3. Arbeiten mit psychischer Erkrankung
    Von Izzy im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 31.07.2013, 00:26
  4. schwere Erkrankung, ARGE will das ich Rente beantrage!
    Von Ruth im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.08.2012, 15:17
  5. 1 Jahr Auszeit?
    Von Selina im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 19:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •