peinliches Vorstellungsgespräch, zweite Chance
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: peinliches Vorstellungsgespräch, zweite Chance

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.11.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 41, Level: 2
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 22,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    peinliches Vorstellungsgespräch, zweite Chance

    Guten Tag liebe User,

    mein Sohn ist gerade auf Ausbildungssuche für das nächste Jahr. Wir haben hier im Forum schon einige Tipps für die Bewerbungen gefunden, wenn auch bisher als stille Leser. Trotzdem danke dafür.

    Er hatte letzte Woche sein erstes Vorstellungsgespräch und das war leider alles andere als gut. Denn leider hat er sich dabei übergeben. Zwar hat er nicht den Personalern vor die Füße gespuckt, aber es haben schon alle mitbekommen und ihn dann auch nach Hause geschickt ohne Gespräch.

    Ich weiß selbst nicht genau, woran es lag, ob er so nervös war oder sich den Magen verdorben hatte, keine Ahnung.

    Meinem Sohn war das natürlich und ist es immer noch unendlich peinlich. Das kann ich auch verstehen, keine Frage. Aber es muss ja jetzt auch irgendwie weiter gehen und da komme ich gerade ein wenig an meine Grenzen.

    Er hat sowieso schon die ganze Zeit gesagt er geht nie wieder zu einem Vorstellungsgespräch. Da dachte ich noch, naja, das wird schon wieder, wenn erstmal die nächste Einladung kommt und habe versucht ihn aufzubauen und zu motivieren.

    Jetzt ist es aber so, dass diese Firma ihn nochmal eingeladen hat. Also scheinen sie das ja nicht so schlimm gefunden zu haben und vor allem scheinen sie ihn wirklich gut zu finden. Das habe ich ihm auch gesagt, aber es hilft nichts. Er will da einfach nicht hin und den Termin absagen.

    Habt ihr eine Idee, was ich machen kann. Also einmal um ihn zu überzeugen hinzugehen und dann auch was ich ihm raten kann, wie er mit der Situation umgehen soll?

    Ich hoffe ihr habt bessere Ideen als ich bisher.

    Danke an euch und ein schönes Wochenende.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: peinliches Vorstellungsgespräch, zweite Chance

    Oje das tut mir leid, aber das ist keine Seltenheit dass Aufregung auf den Magen schlägt. Vielleicht gehst Du mit ihm zu Eurem Hausarzt? Er kann etwas Beruhigendes (nicht müde machendes) auf pflanzlicher Basis verschreiben. Oftmals hilft in dem Fall schon das Gefühl, mir kann es nicht schlecht werden weil ich dagegen was eingenommen habe. Und dass die Firma ihm noch eine Chance gibt sollte ihn stolz machen, wie gesagt sowas kann wirklich passieren und ist nicht das Ende vom Anfang. Frag ihn mal ob er mit Dir zum Doc gehen würde und doch auch nochmal zum Gespräch.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: peinliches Vorstellungsgespräch, zweite Chance

    Ich kann mir schon vorstellen, dass das irgendwo sehr peinlich sein muss. Auf der anderen Seite hast du es schon selbst gesagt: Wenn er jetzt doch nochmal eingeladen wurde sind sie von ihm überzeugt, bzw. wollen ihm eine Chance geben. Das sollte dich Selbstvertrauen geben! Eine schlechte Erfahrung muss ja nicht bedeuten, dass es automatisch immer schlecht wird. Im Gegenteil, wenn jemand einen Autounfall hat sagt man auch er soll so schnell wie möglich, idealerweise am selben Tag, noch intensiv Auto fahren, damit er eben nicht Angst bekommt und sich nie mehr ins Auto setzen will. Auf diese Weise würde ich auch versuchen auf deinen Jungen einzuwirken. Mach ihm klar, dass wenn er sich jetzt hinhockt und sich weiterhin auf Vorstellungsgespräche einlässt, er wirklich weit kommen kann.
    Gummistiefel für all diejenigen, die vom Regen in Ausführung ihrer Weltrettungstätigkeit gestört werden!

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: peinliches Vorstellungsgespräch, zweite Chance

    Wenn er trotz des unglücklichen Vorfalls erneut eingeladen wurde ist das schon fast eine Zusage. Dass es ihm peinlich war und noch ist das ist für jeden verständlich und zwar auch für die Personaler. Wobei ich glaube dass gerade die Personaler eine Krankheit vermutet haben, die jeden mal trifft, diese Magen- Darm- Geschichte. Er sollte davon auch ausgehen und ja, falsch wäre es nicht mit dem Hausarzt zu reden damit er sich beim nächsten Anlauf sicherer und vor allen Dingen wohler fühlt.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: peinliches Vorstellungsgespräch, zweite Chance

    Sag Deinem Sohn dass man im Leben sehr selten eine zweite Chance bekommt und er sie ergreifen soll. Das wird es so schnell nicht wieder geben. Schämen muss er sich auch nicht, es war ja kein schlechtes Benehmen sondern etwas was er nicht steuern konnte. Und wie Louis schon geschrieben hat gehen sie vielleicht wirklich davon aus dass es ihm gesundheitlich nicht gut ging, was jedem passieren kann. Also, Mut haben und es nochmal versuchen, die zweite Chance annehmen.

  6. #6
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: peinliches Vorstellungsgespräch, zweite Chance

    Sehe ich genauso wie alle hier. Ist wie beim Reiten, wenn man runterfällt, gleich wieder rauf, sonst macht man es nie wieder. Und es ist ein tolles Gefühl, wenn man es dann geschafft hat.

    Hast du denn jetzt schon mit ihm gesprochen?

    Es macht ja Sinn, heraus zu finden, ob ihm schlecht geworden ist, weil er so aufgeregt war oder ob es eine gesundheitliche Ursache war. Dann kann man gezielt gegensteuern.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: peinliches Vorstellungsgespräch, zweite Chance

    Dem einen wird schlecht, der andere schwitzt vor Aufregung und der nächste kommt ins Stottern. Ich glaube mal dass sich die Personaler auskennen. Einfach nochmal versuchen, Dein Sohn weiß ja nun schon wie es da und wie der Personaler ist. Beim zweiten Anlauf klappt es bestimmt besser. Nur nicht aufgeben!
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.11.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 41, Level: 2
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 22,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: peinliches Vorstellungsgespräch, zweite Chance

    Ich habe schon mehrfach mit ihm darüber gesprochen, denn, wie ihr euch vorstellen könnt, ist das gerade ein riesen Thema bei uns.

    Aber er ist nicht davon zu überzeugen, nochmal dahin zu gehen. Er sagte gestern, wenn ich ihn das nicht absagen lasse, dann geht er so halt nicht hin.
    Ich bin leider gerade etwas ratlos, wie ich ihn überzeugen kann. Zum Glück ist es noch eine Weile hin bis zu diesem Termin.

    Woran es letztlich wirklich lag, weiß ich nicht genau. Er hatte danach nichts mehr weiter, eine Magen-Darm-Grippe war es offenbar also nicht. Vielleicht hat er aber auch was falsches gegessen. Er hat an dem Tag nach der Schule in der Stadt was gegessen und nicht zu Hause, weil er danach dann gleich den Termin hatte. Ich weiß es also wirklich nicht genau.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: peinliches Vorstellungsgespräch, zweite Chance

    Ich kann mir schon vorstellen, dass ihm das super peinlich ist - auch da nochmal hinzugehen. Im Hinterkopf fragt mich sich ja schon, ob sich da nicht alle über einen lustig machen.
    Ich sehe es aber auch so, wenn sie ihn nochmal einladen, dann müssen sie Interesse haben und es wäre schade, wenn er sich diese Chance entgehen lässt. Mehr als so zu argumentieren kannst du aber kaum. Zumindest fällt mir auf Anhieb nichts anderes ein.

    Übrigens glaube ich, dass es irgendwann eine Zeit im Leben deines Sohnes gibt, in der über diese Geschichte lachen wird.
    Wir retten die Welt!

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: peinliches Vorstellungsgespräch, zweite Chance

    Zitat Zitat von skars Beitrag anzeigen

    Übrigens glaube ich, dass es irgendwann eine Zeit im Leben deines Sohnes gibt, in der über diese Geschichte lachen wird.

    Ehrlich gesagt könnte das doch eine Möglichkeit sein, ihn wieder zu motivieren. Vielleicht noch eine ähnlich peinliche Geschichte von dir und Papa dazu, und wie es doch gar nicht so wild war, und plötzlich ist das alles nicht mehr so wild.
    Wenn er Angst vor Spott dort hat, auch hintenrun, dann kannst du ihm ja vielleicht auch zeigen wie man damit umgeht (drüber lachen z. B.) und der Hinweis, dass es auch bei jungen Leuten eine Probezeit gibt, wenn es wirklich gar nicht gehen sollte.... Und schon ist es nicht mehr so schrecklich.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorstellungsgespräch - besteht eine Chance?
    Von Primeape im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 31.05.2013, 10:55
  2. Zweite Firma gründen?
    Von Blinker im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.11.2012, 16:10
  3. zweite Umschulung möglich?
    Von Clara im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 11:38
  4. ZWeite Ausbildung nach Abbruch der ersten
    Von Zwecki im Forum Ausbildung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 09:25
  5. Zweite Ausbildung vom Amt bezahlt?!
    Von skua im Forum Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 19:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •