Dauer Vorstellungsgespräch
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Dauer Vorstellungsgespräch

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    09.11.2014
    Beiträge
    1
    Punkte: 16, Level: 1
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Dauer Vorstellungsgespräch

    Hallo, wie lange dauert denn ein Vorstellungsgespräch in etwa, bzw. wie lange hat das gedauert das euch zu eurem Job verhalf?
    Kann man an der Länge des Gesprächs erkennen ob man Erfolg hatte?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Dauer Vorstellungsgespräch

    Ich würde sagen dass es da ganz unterschiedliche Zeiten gibt. Es kommt darauf an wie viele Punkte zum Job abgefragt / besprochen werden, falls am Bewerber Interesse besteht. Dann könnte es auch schon etwas länger dauern. Bei einem recht kurzen Gespräch ist das Interesse wohl nicht ganz so groß.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Dauer Vorstellungsgespräch

    Es kommt sicher auch darauf an wie viele Gespräche an dem Tag geführt werden, dann muss sich das im Rahmen halten schon allein wegen der Termine. Vielleicht pro Kandidat eine Stunde?

  4. #4
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    1+

    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Dauer Vorstellungsgespräch

    Die Dauer eines Gesprächs sagt eher wenig aus.
    An "Bewerbertagen", wo sich also meistens mehrere Bewerber vorstellen, haben die Personaler i.A. einen straffen Zeitplan. Da ist (bei "normalen" Bewerbern) eine gute Stunde für ein Gespräch vorgesehen, plus evtl. eine halbe Stunde als Reserve. Je nach Anzahl der Teilnehmer (Bewerber, Personaler, evtl. künftiger Fachvorgesetzter) wird das Gespräch also ungefähr eine bis maximal 1,5 Stunden dauern. Allerdings - bei wichtigen Positionen (z.B. beim künftigen Vertriebsleiter) können es auch 2-3 Stunden sein.

    Meistens erzählt der Personaler erst etwas über das Unternehmen, dann sagt der Bewerber etwas zu seinem Lebenslauf und speziellen Erfahrungen und kommt dabei/danach mit dem Fachvorgesetzten ins tiefer gehende Gespräch.
    Dies ist auch der eigentlich entscheidende Teil. Wenn sich hier ein längerer Dialog entwickelt oder gar eine Art "Fachgespräch", dann ist das schon mal positiv.
    Manchmal (aber eher selten) ist das Gespräch mit einem kleinen Betriebsrundgang verbunden, aber meistens ist dies eher ein Punkt für das zweite Gespräch.

    Dauert das Vorstellungsgespräch deutlich weniger als eine Stunde, dann ist es wohl eher negativ. Ansonsten gilt: je länger es dauert, desto eher kann es als erfolgreich verbucht werden.
    Länger als 1,5 Stunden wird ein Erstgespräch kaum dauern, denn dann wartet meistens schon der nächste Bewerber im Vorzimmer.
    Aber das sind alles recht allgemeine Angaben. Wenn ich z.B. einen Bewerber interviewe, der anschließend wieder für 4 Wochen nach China oder in die USA fliegt, dann kann ein solches Gespräch auch mal 2-3 Stunden dauern.

    Wichtiger ist es, den Gesprächsverlauf zu analysieren.
    Manchmal dreht sich das Gespräch so etwa nach einer halben Stunde eher um allgemeine Themen und bleibt dabei auf einer unverbindlichen Ebene. Meistens verläuft es dann recht nett, es kommen keine unangenehmen Fragen und als Bewerber fühlst du dich so richtig wohl dabei. Dein Gesprächspartner jedoch hat sich wahrscheinlich schon darauf festgelegt, dass du nicht der richtige Bewerber bist, aber er will aus Höflichkeit das Gespräch jetzt nicht abrupt abbrechen, sondern eher sanft ausklingen lassen. Und dann endet das Gespräch auch sehr pünktlich nach spätestens einer Stunde.

    Oder der künftige Fachvorgesetzte verlässt recht kurzfristig das Gespräch wieder mit der Begründung, eine dringende Arbeit fertig machen zu müssen.
    Auch wenn er dann beim Verabschieden zum Bewerber sagt "Würde mich freuen, Sie wieder zu sehen....." hat dies nichts zu bedeuten. Wahrscheinlich meint er ".....auf irgendeiner Messe am Stand einer anderen Firma" oder ".... in einigen Jahren, wenn Sie was Vernünftiges gelernt haben" oder " ... überall - aber nicht bei uns".
    Tatsächlich hat er dem Personaler damit signalisiert, dass du nicht passt und ihm seine Arbeitszeit zu wertvoll ist, um sie mit Smalltalk zu verbringen.

    Anders sieht es aus, wenn der Personaler etwas überraschend anbietet, dir schnell noch die Firma zu zeigen. Dies ist meistens ein positives Signal.
    Danach wird er dich wohl noch nach deinen Eindrücken fragen. Jetzt sag auf keinen Fall irgendwelche unverbindlichen Nettigkeiten àla "das sah aber gut aus" oder "tolle Fertigung - alles so ordentlich" oder "Sie haben aber schöne, moderne Büros". So einen Mumpitz müssen sich die Personaler viel zu oft anhören - damit schießt sich der Bewerber selbst schnell ins Aus.

    Wenn man durch einen Personalberater angesprochen wurde, dann ist der beim ersten Gespräch meistens auch dabei. Da lohnt sich manchmal für den Bewerber ein kurzer Blick zum Berater.
    Wenn diese weitestgehend schweigt - aber zufrieden lächelt, dann ist dies ein eindeutig positives Signal. Denn er kennt seinen Kunden und merkt schnell, ob der Bewerber "passt".
    Schaut er aber eher hilflos stirnrunzelnd, dann wird's wohl nix.
    Und wenn er sich häufiger an den Bewerber wendet, um ihn vielleicht zu ermutigen, noch einige Details zu erzählen oder wenn er sich klärend ins Gespräch einschaltet, dann ist dies meistens Schadensbegrenzung und der Versuch zu verhindern, dass der Bewerber total abstürzt.

    Aber es kann auch alles ganz, ganz anders sein......
    Geändert von bepe0905 (10.11.2014 um 12:43 Uhr)

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei bepe0905 für diesen nützlichen Beitrag:

    Eddard (11.11.2014)

  6. #5
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Dauer Vorstellungsgespräch

    Bei uns kann ein Vorstellungsgesprächa uch deutlich kürzer sein. Wenn ich von vorneherein merke: Das ist der richtige, dann wird es auch schon mal nach 45 Minuten vorbei sein. Im Anschluss erhält der Kandidat dann aber meist eine Einladung zum Probearbeiten, wenn man so weit ist DANN ist man bei mir schon so gut wie gebongt.
    Manchmal weiß man schon nach kurzer Zeit, wer passt und wer nicht, zumindest vom Charakter her. Was er dann fachlich kann wirdsich zeigen (und ist ja auch ausbaubar).
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  7. #6
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Dauer Vorstellungsgespräch

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    Bei uns kann ein Vorstellungsgesprächa uch deutlich kürzer sein. Wenn ich von vorneherein merke: Das ist der richtige, dann wird es auch schon mal nach 45 Minuten vorbei sein. Im Anschluss erhält der Kandidat dann aber meist eine Einladung zum Probearbeiten, wenn man so weit ist DANN ist man bei mir schon so gut wie gebongt.
    Manchmal weiß man schon nach kurzer Zeit, wer passt und wer nicht, zumindest vom Charakter her. Was er dann fachlich kann wirdsich zeigen (und ist ja auch ausbaubar).
    Das ist auch gut möglich. Wenn man gleich weiß, dass man de n Richtigen gegenüber sitzen hat - dann muss man es nicht in die Länge ziehen.
    Aber in vielen Branchen und Berufen ist es so, dass nicht der Arbeitgeber entscheidet, sondern der Kandidat (nicht nur bei Führungspositionen). Der Bewerber hat zwar Interesse, die Firma kennen zu lernen - hat sich aber damit noch längst nicht entscheiden. Also muss man ihm die Stelle sehr oft "schmackhaft" machen, man muss ihn überzeugen, dass er nirgend sonst einen besseren Job finden wird. Und das kann dauern......

  8. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von Miss Piggy
    Registriert seit
    06.11.2014
    Beiträge
    179
    Punkte: 1.787, Level: 24
    Level beendet: 87%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Dauer Vorstellungsgespräch

    Als ich mich "damals" als Azubi beworben hatte war mein Vorstellungsgespräch nicht sehr lang. Er sah sich nochmal mein Zeugnis an und erklärte dass er in Geschichte auch keine Leuchte war (das hatte mich schon erleichtert) und er hat mir meinen Arbeitsplatz und die Räumlichkeiten gezeigt. Anschließend wurde über die Arbeit gesprochen und was ich noch so lernen werde und mich auch fragen lassen. Allerdings hatte ich so gut wie keine Fragen, ich war nur aufgeregt. Das Gespräch ging etwas länger als eine Stunde und ich war froh als ich wieder raus kam, und glücklich dass er mich genommen hatte. Ich blieb auch einige Jahre da. Bei einem Vorstellungsgespräch mit einem ausgelernten Bewerber ist das bestimmt ganz anders.

  9. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Dauer Vorstellungsgespräch

    Ich finde bepes Ausführungen auch sehr gut. Ich bin ja auch Arbeitgeber und muss bestätigen: Generell kann man sagen, dass es immer ein gutes Zeichen ist, wenn man längere Zeit und intensiver im Gespräch ist als kurz. Man kann da sicher keine Regel ableiten, aber wenn man ein bisschen logisch rangeht dann macht das doch Sinn.
    Winter is coming.

  10. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Dauer Vorstellungsgespräch

    Der Arbeitgeber will doch genauso den Bewerber beschnuppern wie umgekehrt. Und das kann man nicht in einer festgesetzten Zeit bringen. Deshalb würde ich, wenn ich Arbeitgeber wäre, eine größere Zeit zwischen den Gesprächen einräumen, oder an verschiedenen Tagen machen. Klar, wenn einer schon total unsympathisch rüber kommt ist das Gespräch auch entsprechend kürzer, würde mal behaupten. Aber wenn Interesse besteht dann geht vielleicht mehr Zeit drauf als man vorher eingeplant hat. Oder liege ich da falsch?
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  11. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Dauer Vorstellungsgespräch

    Zitat Zitat von Turbolady Beitrag anzeigen
    Der Arbeitgeber will doch genauso den Bewerber beschnuppern wie umgekehrt. Und das kann man nicht in einer festgesetzten Zeit bringen. Deshalb würde ich, wenn ich Arbeitgeber wäre, eine größere Zeit zwischen den Gesprächen einräumen, oder an verschiedenen Tagen machen. Klar, wenn einer schon total unsympathisch rüber kommt ist das Gespräch auch entsprechend kürzer, würde mal behaupten. Aber wenn Interesse besteht dann geht vielleicht mehr Zeit drauf als man vorher eingeplant hat. Oder liege ich da falsch?
    Nein, falsch liegst du da sicher nicht, eine allgemeine Regel ableiten würde ich auch nicht, aber das kann man schon so stehen lasen.
    Winter is coming.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorstellungsgespräch
    Von Ideengeberin im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.04.2014, 11:37
  2. Längste Dauer für Maßnahmen
    Von procul im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.01.2014, 09:19
  3. Dauer der Gründung einer GMBH
    Von Mexikaner im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 12:26
  4. Dauer für berufliche Weiterbildung
    Von Mister Master Muster im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 12:35
  5. Dauer einer Umschulung
    Von Mitti im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.10.2012, 08:32

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •