Wie sinnvoll sind Assessment Center? - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: Wie sinnvoll sind Assessment Center?

  1. #21
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    4+

    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wie sinnvoll sind Assessment Center?

    Ihr lieben Leute,
    ich sehe, wie hier so munter über Assessment Center spekuliert wird. Aber die meisten von euch haben so etwas noch nie in der Praxis erlebt. Deshalb - bevor hier die Mutmaßungen und Spekulationen überhand nehmen - hier ein paar Infos (vielleicht etwas verständlicher als in Wikipedia). Denn AC's werden keinesfalls NUR zur Bewerberauswahl eingesetzt.

    Eine beliebte Anwendung ist z.B., um funktionierende Teams zusammen zu stellen.
    Denn im Teamwork wird immer einer gebraucht, der das Team führt, der die Hauptaufgabe in Zwischenziele und Unteraufgaben gliedern kann und die Arbeit sinnvoll an die Teammitglieder verteilt.
    Dann könnte möglicherweise ein "kreativer Kopf" im Team hilfreich sein, der sich neue Lösungen einfallen lässt und diese den Mitgliedern nahe bringt.
    Aber nur einen Teamleiter und einen "Chaosspezialisten" zu haben, das ist zu wenig - also muss es zwei bis drei weitere Leute geben, die sich nicht nach vorne drängeln und profilieren wollen, sondern die Arbeiten zuverlässig erledigen.
    Und diese brauchen vielleicht Unterstützung durch einen Spezialisten, der über besonderes Wissen in bestimmten Gebieten verfügt, womit er den anderen weiterhelfen kann.
    Solche Begabungen werden in AC's (z.B. in Aufgaben und Rollenspielen) meistens sehr gut und richtig erkannt und man kann die für die einzelnen Positionen passenden Leute dann sehr schnell herausfinden.
    Außerdem kann man relativ schnell sehen, ob die Teammitglieder zusammenpassen oder ob es früher oder später Reibereien geben wird.

    Ein weiterer Einsatz von AC's ist in der Führungskräfteentwicklung. Hierbei kann das Potenzial künftiger Führungskräfte durch geeignete Aufgaben oft besser erkennen als in Einzelgesprächen.
    Und man sieht auch hier schnell, ob die Betreffenden später in der Lage sein werden, miteinander zu arbeiten (statt gegeneinander).

    Selbstverständlich dienen AC's auch der Bewerberauswahl - dies aber in erster Linie bei jüngeren Bewerbern (Praktikanten, Azubis). Berufserfahrene Leute lassen sich kaum auf ein AC ein.
    Bei solchen AC's werden z.B. die allgemeinen Kenntnisse der Bewerber abgefragt und ganz besonders die "Sozialverträglichkeit" bzw. das Verhalten in einer Gruppe lässt sich sehr gut beobachten (wer macht sich zum Wortführer / wer drängelt sich vor / wer traut sich nicht, etwas zu sagen / wer ist aufgeregt / wer verhält sich souverän / wer steht zu seiner gerade geäußerten Meinung und wer "kippt um", wenn die Gruppenmehrheit etwas anderes äußert) usw.
    Außerdem kann man durch bestimmte Übungen (z.B. "Postkorbübung") feststellen, wer auch unter Stress die Übersicht behält und strukturiert arbeitet.
    Zwischendurch kann es sein, dass auch mal ein Test durchgeführt wird. Manchmal auch Tests, bei denen die Gruppe zusammenarbeiten muss, um das richtige Ergebnis zu erzielen (das wird besonders bei Teambildungs-AC's gerne gemacht).

    Es gibt noch eine Reihe weiterer Einsatzmöglichkeiten. So habe ich einmal ein AC durchgeführt, als zwei Firmen fusionierten und damit ein Teil der Außendienstmitarbeiter überflüssig wurden. Da wollte man natürlich nicht die Besten gehen lassen. Im AC konnten wir die Potenziale, besonders aber die strukturierte Vorgehensweise der Leute und auch ihre Kreativität bei der Kundenansprache besser feststellen, als wenn lediglich Einzelgespräche stattgefunden hätten oder wenn man die Vertriebserfolge der Vergangenheit als Maßstab benommen hätte.

    Manchmal (wenn ein AC den ganzen Tag dauert) gehört auch das gemeinsame Mittagessen zum AC. Da achtet man schon darauf, wie sich ein Bewerber bei Tisch benimmt, ob er sich z.B. auch dann noch aktiv am Tischgespräch beteiligt, wenn er gerade die Gabel voller Erbsen hat oder wie er reagiert, wenn er mit vollem Mund kaut und gerade dann von seinem Chef etwas gefragt wird.
    (Keine Angst, das ist nicht immer so - aber in bestimmten Fällen bzw. mit Blick auf bestimmte Positionen kann das durchaus ein Kriterium sein).

    Im Allgemeinen steht aber ein AC nie alleine da. Je nach Dauer und Intensität des AC's werden noch zusätzliche Infos eingeholt, Einzelgespräche geführt und auf jeden Fall vorher die Unterlagen gesichtet. Und bei Bewerbern werden i.A. sowieso nur solche zum AC eingeladen, die nach Sichtung der schriftlichen Bewerbung zu den Besseren (oder Passenderen) gehören.
    Und so kann ein AC der Abschluss der Bewerbungen stattfinden, um letzte Klarheit zu geben und den Eindruck aus Unterlagen und Erstgesprächen zu komplettieren.
    Genauso kann es zu Anfang stattfinden, um den Kreis der Bewerber so weit einzugrenzen, dass danach nur noch wenigen Einzelgespräche mit den interessantesten Bewerbern nötig sind.

    Mein Tipp an alle Betroffenen:
    hinfahren, mitmachen, sich einbringen und den Tag genießen.
    Man lernt auf jeden Fall etwas dazu - auch über sich selbst. Und das kann vielleicht schon für die nächste Bewerbung wichtig sein.
    Geändert von bepe0905 (05.03.2014 um 13:51 Uhr)

  2. die folgenden 4 Benutzerbedanken sich bei bepe0905 für den nützlichen Beitrag:

    District 9 (07.03.2014), Justin-time (07.03.2014), Kp1O (05.03.2014), zebrafink (07.03.2014)

  3. #22
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    597
    Punkte: 4.621, Level: 43
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 129
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    156
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wie sinnvoll sind Assessment Center?

    und manchmal gibt es auch ein gutes Mittagessen
    ist dann natürlich Teil dieses AC

  4. #23
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wie sinnvoll sind Assessment Center?

    Zitat Zitat von Bill Beitrag anzeigen
    und manchmal gibt es auch ein gutes Mittagessen
    ist dann natürlich Teil dieses AC
    Damit meinst du, dass das Verhalten der Bewerber dabei auch kontrolliert wird, oder?
    Gummistiefel für all diejenigen, die vom Regen in Ausführung ihrer Weltrettungstätigkeit gestört werden!

  5. #24
    Status: 700 Bewerb.- und n.Job Array
    Registriert seit
    21.12.2013
    Beiträge
    99
    Punkte: 543, Level: 12
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 57
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wie sinnvoll sind Assessment Center?

    So wie Bepe0905 es schreibt finden dieses Tests auch statt - und sind deswegen auch unter Personalern sehr umstritten.

    Denn wie gesagt: in Rollenspielen 'spielt' man eine Rolle - oft in einer Gruppe - und das ist total unnatürlich und damit kontraproduktiv.

    Aus meiner Sicht sollte das Geld lieber für andere Zwecke ausgegeben werden, zum Beispiel Teilnahme an Messen, Hochschultagen bzw. Handwerkerveranstaltungen wie Baumessen etc.

    Der direkte Kontakt mit dem Bewerber in einer ungezwungen Atmosphäre, so bekommt man den besten (und natüclichen) Eindruck von Bewerbern.

  6. #25
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wie sinnvoll sind Assessment Center?

    Man sagt auch gerade bei diesen Postkorb-Übungen, dass sie mit dem normalen Arbeitsalltag bzw. Stressverhalten nichts zu tun haben und deshalb unsinnig sind.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  7. #26
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.02.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 50, Level: 2
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 9,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Wie sinnvoll sind Assessment Center?

    Ich sehe dass die auch hier die Meinungen geteilt sind. In der Zwischenzeit habe ich mit einem Bekannten gesprochen der nach einer Einladung letzte Woche ein Assessement Center besucht hat. Es gab dort überwiegend diese Tests, er fühlte sich dabei unangenehm beobachtet, sagte er mir.. Drei Stunden waren anberaumt aber so lange hatte es dann doch nicht gedauert. Er hatte dann ein weniger gutes Gefühl dass er es geschafft haben könnte, aber schon wenige Tage später wurde er zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Das findet heute nachmittag statt. Ich bin mal gespannt...

  8. #27
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wie sinnvoll sind Assessment Center?

    Zitat Zitat von Moppel Beitrag anzeigen
    ...
    Denn wie gesagt: in Rollenspielen 'spielt' man eine Rolle - oft in einer Gruppe - und das ist total unnatürlich und damit kontraproduktiv.
    .....
    Deshalb wird i.A. auch gar nicht soooo sehr bewertet, wie "gut" oder "schlecht" der Betreffende seine Rolle spielt. Sondern vielmehr, wie schnell und flexibel er sich auf diese Rolle einstellt, wie locker (oder ernsthaft) er mit den Aufgaben umgeht, wie natürlich (oder verkrampft) er sich verhält.
    Zitat Zitat von Moppel Beitrag anzeigen
    Aus meiner Sicht sollte das Geld lieber für andere Zwecke ausgegeben werden, zum Beispiel Teilnahme an Messen, Hochschultagen bzw. Handwerkerveranstaltungen wie Baumessen etc.
    Das beträfe aber nur AC's zur Bewerberauswahl (und nicht die anderen geschilderten Anwendungen). Und es wäre aber keine Alternative, denn das AC dienst ja nicht der "Bewerbergewinnung", sondern ist ein Instrument der Auswahl.
    Zitat Zitat von Moppel Beitrag anzeigen
    Der direkte Kontakt mit dem Bewerber in einer ungezwungen Atmosphäre, so bekommt man den besten (und natüclichen) Eindruck von Bewerbern.
    Im Prinzip ja - aber es gibt immer wieder Bewerber, die geübte "Blöffer" sind und sich im Einzelgespräch glänzend präsentieren können ....
    und dann in der Praxis erbarmungslos abstürzen. Da kann ein AC sehr gut helfen, den Eindruck aus dem persönlichen Gespräch zu festigen oder zu hinterfragen.

    Aber nochmals:
    Ich kenne KEIN Unternehmen, das neue Mitarbeiter ausschließlich aufgrund eines AC einstellt. Da finden immer vorher oder danach Einzelgespräche statt.

  9. #28
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Wie sinnvoll sind Assessment Center?

    Was ist denn diese Postkorbübung?
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  10. #29
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Kp1O
    Registriert seit
    01.10.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    303
    Punkte: 2.268, Level: 28
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 32
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    70
    Dankeschöns erhalten
    75
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wie sinnvoll sind Assessment Center?

    Kurs gesagt, du wirst in eine stressige Situation gesetzt, bei der du viel zu viel zu tun hast und viel zu wenig Zeit das zu erledigen.
    Innerhalb von 60 Minuten musst du alle Aufgaben bewerten und planen, was tue ich selbst, was verschiebe ich, was muss sofort erledigt werden und was hat noch Zeit.

    hier eine ganz allgemeine Zusammenfassung:
    Ein Klassiker im Assessment Center: Die Postkorbübung

    Und hier habe ich ein Beispiel gefunden, ganz schön happig, wer das durcharbeitet und auf die Zeit achtet, kann sich damit sicher ein gutes Bild machen:
    https://www.rwe.com/web/cms/mediablo...korbuebung.pdf
    Zwei Wege zum Ziel:
    1. Sich gezielt einen Lebens- / Karriereweg aussuchen und alles Weitere genau auf diesen Weg abstimmen.
    2. Sich auf das Leben und die Möglichkeiten einlassen und das Beste daraus machen.

  11. #30
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Wie sinnvoll sind Assessment Center?

    Wow, das geht ja in die Tiefe. Danke für die Hilfe und die Links, wenn ich mal in die Gelegenheit kommen sollte, weiß ich wo ich nachschauen muss.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Wieviele Mitbewerber bei einem Assessment Center?
    Von Napoleon im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.11.2013, 11:44
  2. Mehrtägiges Assessment center - Private Feier am letzten Tag
    Von Pro-Feten im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.02.2013, 15:52
  3. Assessment Center - Fallbeispiele
    Von eyecatcher im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.10.2012, 10:10
  4. Mehrtägiges Assessment Center. Kleidung?
    Von royal im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 09:07
  5. Assessment Center
    Von Solys im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 10:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •