Dialekt im Vorstellungsgespräch - Seite 5
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 3 4 5
Ergebnis 41 bis 47 von 47

Thema: Dialekt im Vorstellungsgespräch

  1. #41
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.01.2014
    Beiträge
    20
    Punkte: 131, Level: 5
    Level beendet: 62%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Dialekt im Vorstellungsgespräch

    Sorry. Da kippt der Schalter ebenfalls um.
    Liegt aber auch an der Gewohnheit. Mein Mutter versuchte da auch schon Abmilderung zu schaffen.
    Allerdings, je unpersönlicher ich zu den Leuten stehe, umso gestelzt verläuft es. Erst nach eine gewissen Zeit taue ich auf und komme auch locker rüber. Vermutlich eine Art Selbstschutz, der schon bei mir von klein auf aktiviert ist.

    Einzig bei dauerhaft unpassenden Reaktionen (vor allem im anonymen Web existieren zahlreiche Frustmenschen) oder einer gegenseitigen Antipathie...tja, dann...dann wird's bei mir umso förmlicher.
    Aber auf Proleten-Niveau muß man ja auch nicht unbedingt abzielen. Schaut man sich im Netz um oder lauscht in seine Umgebung, dann fragt man sich ernsthaft wohin diese Entwicklung noch führt.
    Geändert von Skade81 (15.01.2014 um 08:41 Uhr)

  2. #42
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Dialekt im Vorstellungsgespräch

    Zitat Zitat von Skade81 Beitrag anzeigen
    Einzig bei dauerhaft unpassenden Reaktionen (vor allem im anonymen Web existieren zahlreiche Frustmenschen) oder einer gegenseitigen Antipathie...tja, dann...dann wird's bei mir umso förmlicher.
    Da bist du hier ganz gut aufgehoben. Das Forum hier ist eigentlich sehr nett im Umgangston Da habe ich auch schon ganz andere Sachen gesehen.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  3. #43
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.01.2014
    Beiträge
    20
    Punkte: 131, Level: 5
    Level beendet: 62%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Dialekt im Vorstellungsgespräch

    Ich weiß.

    Bin selbst Mod in einem Forum und muß neutral bleiben. Natürlich gibt es immer wieder Querschläger die meinen unverblümt ihre Launen & Meinungen äußern zu können. Meinungsfreiheit, oder vielmehr die Äußerung zählt zur Utopie. Außerdem finde ich es respektlos wenn (Mit)User anonyme Kommunikation mißbrauchen. Aber hier fiel es mir kaum ins Auge. Ein paar sehr seltene Ausnahmen, aber aber wohl er unbacht artikuliert als Absicht. Jedenfalls mein Eindruck bei bisherigen Forenrundumschlag.
    Geändert von Skade81 (15.01.2014 um 17:37 Uhr)

  4. #44
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Dialekt im Vorstellungsgespräch

    Ich bin schon eine Weile hier und muss ehrlich sagen, dass die Umgangsform wirklich okay ist. Vielleicht liegt es auch daran dass es etwas mit Anspruch zu tun hat, Infos suchen und bekommen und kein "Universal-Forum" wo jeder seine Launen loswerden kann. Und über dieses Thema Dialekt habe ich gestern Abend mit anderen mal geplaudert. Und siehe da, obwohl ich mir sicher bin/war hochdeutsch zu sprechen haben sie es mir alle widerlegt. Platt... das ist mir noch nie aufgefallen

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Theo Retisch für diesen nützlichen Beitrag:

    Skade81 (15.01.2014)

  6. #45
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Dialekt im Vorstellungsgespräch

    Dass man, je weniger die Leute man kennt distanzierter und hochdeutscher (sind die Vorurteile gg. Deutsche wahr?) spricht ist ja normal, oder? Das geht mir auch so.
    Und wenn ich mich über jemanden furchtbar aufrege, dann werde ich auch dialektisch (sagt man das so?!) und packe aus, aber ansonsten...

  7. #46
    Status: Unternehmer Array
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    12
    Punkte: 103, Level: 5
    Level beendet: 6%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 47
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Dialekt im Vorstellungsgespräch

    Also es gibt viele unternehmen, die sogar außendienstmitarbeiter mit leichten dialekt haben und manchmal macht das sogar sympathisch. Wie verlief denn das gespräch an sich? wie war dein eindruck? wie haben die personen auf dich reagiert? Daran siehst du ja auch schon ein wenig ob es gut war. Und solang sie nicht gleich seltsam geschaut haben, wird es bestimmt nicht so schlimm sein. Außerdem wird hochdeutsch meist nur von kaufleuten oder ähnlichem erwartet. Als Mechaniker ist es doch in Ordnung und wenn dein deutsch verstehbar ist sehe ich persönlich da kein problem. Daran arbeiten würde ich persönlich aber dennoch :D

  8. #47
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.01.2014
    Beiträge
    20
    Punkte: 131, Level: 5
    Level beendet: 62%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Dialekt im Vorstellungsgespräch

    Zitat Zitat von Opel-Admiral Beitrag anzeigen
    Dass man, je weniger die Leute man kennt distanzierter und hochdeutscher (sind die Vorurteile gg. Deutsche wahr?) spricht ist ja normal, oder? Das geht mir auch so.
    Kann nur von mir ausgehen: Nein. Wirklich versucht sauber u. dialektarm zu sprechen ist auf Dauer anstrengend; je länger ich mit meinem Gegenüber rede, mich an ihn gewöhne, umso schneller verfliegt der gute Wille oder die Konzentration läßt schlichtweg nach. Na ja. Je geschäftlicher ein Zusammentreffen ist, desto mehr bemühe ich mich. Privatbereich: Bei zufälligen Spontanbekanntschaften oder neuen Freundschaften verzichte ich auf übermässige Anstrengungen.
    Gerade ich in Rage ergeht es mir wie wohl fast jedem: dann überschlägt sich die Zunge und obendrein purzeln unpassende Wörter heraus. Einzig gestählte Leute bleiben ruhig u. sachlich. Allerdings haben auch die es sich erst angeeignet. Die wenigstens düften von Natur aus mit einem ausgeglichenen Wesen und sittlichen Auftreten beglückt sein.


    Je nach Berufsgruppe oder im Alltag und sozialem Umfeld, zeichnet sich ein (Fach)Jargon ab. Menschen die in sozial gehobenen Berufen arbeiten müssen sich definitiv flüssig und gewählt ausdrücken. Bei Call-Center Mitarbeitern kommt es weniger auf den Dialekt an. Im Gegenteil: auch hier gibt es teils ganz eigene Gruppen die gezielte Gruppen (durch eigenen Akzent) ansprechen bzw es erforderlich ist zweisprachig mit den Kunden zu kommunizieren.

    Aber zurück..

    Schließe mich Hardddys Nachfrage an? Wie lief es denn?
    Geändert von Skade81 (15.01.2014 um 18:02 Uhr)

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 3 4 5

Ähnliche Themen

  1. Vorstellungsgespräch am Abend?
    Von teufelchen im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 14.12.2012, 12:56
  2. Zeitplanung für Vorstellungsgespräch?
    Von Tandal im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.11.2012, 16:07
  3. Vorstellungsgespräch verpasst
    Von Kari im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 14:24
  4. Erziehungsberechtigter bei Vorstellungsgespräch
    Von Bieber im Forum Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 17:31
  5. Im Kleid zum Vorstellungsgespräch
    Von gloegg im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 12:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •