Dialekt im Vorstellungsgespräch - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 47

Thema: Dialekt im Vorstellungsgespräch

  1. #11
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Dialekt im Vorstellungsgespräch

    Sprachwissenschaftlich gibt es Hochdeutsch als gesprochene Sprache nicht. Es ist eher eine Schriftsprache, die sich zum Beispiel durch Luthers Bibelübersetzung entwickelt hat.
    Das Phänomen, dass die Hochsprache nur im Geschriebenen existiert ist nicht einzigartig, im Italienischen ist es zum Beispiel sehr ähnlich.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Dialekt im Vorstellungsgespräch

    Hat nicht jedes Bundesland mehr oder weniger einen Dialekt? Wenn man sich bemüht nicht gar so sehr der Umgangssprache zu verfallen ist es doch nicht weiter tragisch, wenn man wie hier z.B. ein bisschen sächselt. Wenn man so spricht, dass es derjenige gegenüber auch problemlos versteht was man meint, sollte es doch kein Problem sein.

  3. #13
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Dialekt im Vorstellungsgespräch

    Hi Kettwiesel
    Interessante Frage, man erlaube mir, auch als nicht-Germanist aber durchaus interessierten Linguisten, eine kurze Exkursion in die Begrifflichkeiten der Sprachwissenschaften.

    Dialekte liegen dann vor, wenn man eigene grammatische Elemente hat. Weichen zum Beispiel Genus-Zuordnungen ab (der Monat, das Monat) oder werden andere grammatische Phänomene anders benutzt als in der Hochsprache, so handelt es sich um einen Dialekt.
    Ist lediglich die Aussprache, von mir aus das komplette phonetische Material, anders als die Hochsprache ist es ein Akzent (schottischer Akzent, hannoverscher Akzent, etc.).
    Zusätzlich zum Dialekt gibt es (analog zum italienischen) auch noch Regionalvarianten. Zum Beispiel sprechen wir Franken, die des hochdeutschen mächtig sind (soll einige geben, man sehe sich unseren Moderator an) auch nicht automatisch "hochdeutsch" oder "Dialekt", sondern im Normalfall eine Mischung aus den beiden, eben Regionalvariante.
    Jetzt addierst du Soziolekte, Jargons, Nähe- und Distanzsprache und das ganze ist schon recht komplex.

    Zudem ist die regionale Abgrenzung auch eher unklar definiert: Jedes Bundesland hat seinen eigenen Dialekt? Frage mal Franken und Bayern und Schwaben und Oberpfälzer, die alle im gleichen Bundesland sind. Oder die Vogtländer, die sich auf Bayern, Thüringen und Sachsen erstrecken. Die sind aber teilweise wieder untereinander uneins, ob es nicht doch vogtländische Regionalvarianten gibt.

    Das mal zur wissenschaftlichen Seite. Das ganze ist außerdem ein Diskurs. Da wird es sicherlich auch andere Meinungen zu geben, die dem wissenschaftlichen Kanon entsprechen.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  4. #14
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Dialekt im Vorstellungsgespräch

    Hach ich hätts nicht schöner schreiben können, fühl mich grade ein bissl zurück versetzt ins Studium.
    Aber gut, man sieht denke ich an Appuntis Beitrag, dass das ein riesen Thema ist über das man ewig diskutieren und analysieren kann. Ich habe mal eine 30-Seiten Hausarbeit nur über die unterschiedliche Verwendung der drei Anredepronomen (Sie, du und da gibts eben noch ein drittes - usted, tu und vos) in Mittelamerika geschrieben, weil jedes Land und darin auch noch jede Region und Schicht, das anders handhabt.

    Aber Fakt ist, dass in Deutschland niemand wirklich hochdeutsch spricht. Und das ist eben nicht nur hier in Deutschland so, sondern in sehr vielen Ländern (mit deren jeweiliger Sprache natürlich).
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  5. #15
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Dialekt im Vorstellungsgespräch

    Guck doch mal nach Hessen. Da gibt es doch schon Unterschiede im Dialekt, wenn du von Frankfurt nach Darmstadt fährst.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  6. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    11
    Punkte: 391, Level: 10
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 59
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Dialekt im Vorstellungsgespräch

    also ich denke du solltest einfach dein Bestes geben und versuchen den Dialekt nicht allzu stark zu zeigen.
    trotzdem denke ich nicht, dass man in einem Beruf weniger Chancen hätte, nur weil man kein perfektes Hochdeutsch spricht, wenn man alle anderen Qualifikationen hat...
    und solange du dich nicht irgendwo bewirbst, wo du ständig im Kontakt mit Kunden bist und Sprache und Rhetorik auch wirklich wichtig ist (am Telefon usw), sollte das eignetlich kein Problem sein...
    also wie gesagt - bemüh dich einfach so gut es geht. Der Dialekt allein ist nämlich ganz sicher kein Grund zur Absage. :)

  7. #17
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Dialekt im Vorstellungsgespräch

    Oh oh, am Telefon mit irgendwelchen Damen oder Herren der Callcenter hab ich auch schon Dialekte vom südlichen Bayern, mit rollendem R, bis zum nördlichsten Schleswig-Holstein, mit dem Spitzen Stein, gehabt. Das kann man nun wirklich nicht so einfach ablegen. Man kann sich aber bemühen, den Dialekt möglichst hinten anzustellen
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  8. #18
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Dialekt im Vorstellungsgespräch

    Zitat Zitat von sn00py603 Beitrag anzeigen
    Oh oh, am Telefon mit irgendwelchen Damen oder Herren der Callcenter hab ich auch schon Dialekte vom südlichen Bayern, mit rollendem R, bis zum nördlichsten Schleswig-Holstein, mit dem Spitzen Stein, gehabt. Das kann man nun wirklich nicht so einfach ablegen. Man kann sich aber bemühen, den Dialekt möglichst hinten anzustellen
    Spitzer Stein? Meinst du das so wie der Altkanzler Schmidt, der alte Hamburger? Oder so wie das "st" in "meinst"?

    Auf Anhieb fällt mir Radiosprecher als Beruf ein, bei dem es auf die Aussprache ankommt, oder auch Darsteller in einer Gerichtsshow oder sowas. Die sprechen allesamt so künstlich...

  9. #19
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Dialekt im Vorstellungsgespräch

    Zitat Zitat von Opel-Admiral Beitrag anzeigen
    Spitzer Stein? Meinst du das so wie der Altkanzler Schmidt, der alte Hamburger? Oder so wie das "st" in "meinst"?
    Geeeeenau!

    Zitat Zitat von Opel-Admiral Beitrag anzeigen
    Auf Anhieb fällt mir Radiosprecher als Beruf ein, bei dem es auf die Aussprache ankommt, oder auch Darsteller in einer Gerichtsshow oder sowas. Die sprechen allesamt so künstlich...
    Künstlich? Kennst du nicht die alte Vorabendserie im zweiten "Das königlich bayrische Amtsgericht"? Da hammse alle Boarisch gesprochen. Jo mei....
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  10. #20
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Dialekt im Vorstellungsgespräch

    Zitat Zitat von Opel-Admiral Beitrag anzeigen
    Die sprechen allesamt so künstlich...
    Aber auch nicht unbedingt hochdeutsch

    Es gibt sicherlich Berufe, bei denen man vernünftig, ohne zu großen Dialekt sprechen können muss, Moderator, Radiosprecher, Telefonist (eigentlich), Kundenbetreuer, als sowas. Aber auch da ist es ja nicht tragisch, wenn man es ein wenig durchhört.

    Wissen wir jetzt eigentlich schon um welchen Beruf es bei dem Threadstrater geht? Ich habe ein bisschen den Überblick verloren...
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorstellungsgespräch am Abend?
    Von teufelchen im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 14.12.2012, 12:56
  2. Zeitplanung für Vorstellungsgespräch?
    Von Tandal im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.11.2012, 16:07
  3. Vorstellungsgespräch verpasst
    Von Kari im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 14:24
  4. Erziehungsberechtigter bei Vorstellungsgespräch
    Von Bieber im Forum Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 17:31
  5. Im Kleid zum Vorstellungsgespräch
    Von gloegg im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 12:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •