Visitenkarten für Bewerbungsgespräche
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Visitenkarten für Bewerbungsgespräche

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.12.2013
    Beiträge
    2
    Punkte: 28, Level: 2
    Level beendet: 12%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Visitenkarten für Bewerbungsgespräche

    Mir hat jemand aus meinem bekanntenkreis geraten für Bewerbungsgespräche Visitenkarten anfertigen zu lassen, damit man die dort abgeben kann und die Firmen direkt nochmal die Kontaktdaten haben. Ist das wirklichs innvoll? Mir kommt das ein bisschen übertrieben vor, ich bin ja keine Geschäftsfrau, die ein Geschäft mit der Firma machen will. Was haltet ihr davon?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Visitenkarten für Bewerbungsgespräche

    Sie haben doch Deine Kontaktdaten bereits, in Deiner Bewerbung, Deinem Lebenslauf. Ich würde es überheblich finden, nach dem Bewerbungsgespräch dem Personaler eine Visitenkarte zu reichen. Die landet mit Sicherheit im Papierkorb, sorry.

  3. #3
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Visitenkarten für Bewerbungsgespräche

    Eine Bekannte von mir hat auf diese Weise ihren Job bekommen. Wahrscheinlich sind wirklich viele Visitenkarten im Papierkorb gelandet, aber eine scheinbar nicht. Sie hat sich für Studentenjobs quer Beet beworben und wurde dann beim Kino genommen. So weit ich weiß hatte sie ihren Namen, ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer sowie ein Bewerbungsfoto drauf. Ihr wurde bei Einstellung gesagt, dass die Entscheidung am Ende aus dem Bauch heraus stattfand, und sie es würdigen wollten dass sie sich so bemüht hat mit der kleinen Karte. Ich denke sie hatte 75 gemacht, und die nicht nur zu den Gesprächen mitgenommen, sondern auch wenn sie losgezogen ist um zu fragen. Sie ist zum Beispiel auch zu Kleidungsläden rein und hat gefragt, bei Absage hat sie die Visitenkarte da gelassen und gesagt, wenn sich was ändert und sie suchen doch wieder, sollen sie sich bitte kurz melden.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  4. #4
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Visitenkarten für Bewerbungsgespräche

    Das ist jetzt aber schon eher ein Einzelfall, meinst du nicht, Appunti? Das Gros der Bewerber bekommt einen Job ja auch komplett ohne Visitenkarten...

  5. #5
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Visitenkarten für Bewerbungsgespräche

    Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass im Normalfall eine JobentsZwar glaube ich auch nicht unbedingt, dass die direkt in den Papierkorb fliegt, aber im Endeffekt wird sie zu den Bewerbungsunterlagen getan und da hat die Firma die Kontaktdaten doch sowieso schon. So einen richtig großen Vorteil verspreche ich mir davon nicht ehrlich gesagt.

    Wenn dann schon eher wenn man sich initiativ bei den Unternehmen vorstellt, denn da sind die Daten noch nicht bekannt. Aber im Vorstellungsgespräch, zu dem man eingeladen wurde und die Firma bereits alle relevanten Daten hat, sehe ich da den Sinn nicht wirklich.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Visitenkarten für Bewerbungsgespräche

    Wenn man sich als freier Mitarbeiter bewirbt finde ich es schon zweckmäßig. Für eine feste Arbeitsstelle eigentlich auch weniger, da reichen die Bewerbungsunterlagen. Welcher Angestellter oder Arbeiter lässt sich wirklich Visitenkarten anfertigen?
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  7. #7
    Status: Immer auf der Suche... Array Avatar von Mother Mercury
    Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    95
    Punkte: 443, Level: 10
    Level beendet: 91%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 11,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Visitenkarten für Bewerbungsgespräche

    Ich finde die Idee eigentlich auch nicht schlecht, aber wie Mumin schrieb macht es mehr bei Initiativbewerbungen Sinn als während oder nach des Bewerbungsgespräches, beim Bewerbungsgespräch ist es ja schon zu spät mit so einer Karte auf sich aufmerksam zu machen.
    Turbolay: Wieso ist es als freier Mitarbieter noch zweckmäßiger?

  8. #8
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Visitenkarten für Bewerbungsgespräche

    Ich denke mal, dass der Gedanke mit Visitenkarten los zu ziehen garnicht mal soooo verkehrt ist. Wenn man auf Jobsuche ist, kann das, denke ich, einem ganz schön hilfreich sein.
    Aber nur Name und Adresse mit E-mail und Telefonnummer ist für mich persönlich ein bisschen wenig. Man kann ja seine Qualifikationen rückseitig aufdrucken.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Visitenkarten für Bewerbungsgespräche

    Ich als Personaler sehe dafür eigentlich keine Notwendigkeit. Denn wie andere hier schon geschrieben haben, als Personaler hat man die Kontaktdaten im Normalfall bereits, wozu dann also die Visitenkarte. Bei einer Initiativbewerbung bzw. initiativen persönlichen Vorstellung klingt das im ersten Moment tatsächlich sinnvoller. Allerdings reichen da ja die Kontaktdaten auch nicht aus. Was bringt es mir als Personler, wenn ich dann deine Adresse habe und sonst nichts von dir weiß? Und ob die Qualifikationen auf so ein kleines Kärtchen passen? Ich weiß ja nicht. Vielleicht sollte man da einfach auch einen Lebenslauf mitnehmen, der alles beinhaltet.

    Ein Nachteil ist so ein Kärtchen wohl kaum, allerdings kostet das Drucken davon ja auch Geld und da kann man sich schon mal überlegen, ob man das wirklich investieren muss.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.12.2013
    Beiträge
    2
    Punkte: 28, Level: 2
    Level beendet: 12%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Visitenkarten für Bewerbungsgespräche

    Naja, meine Bekannte meinte, dass das unheimlich wichtig wäre. Gar nict wegen den Kontaktdaten, sondern weil es einfach sehr professionell rüber kommt, wenn man seine Visitenkarte abgibt. Aber wenn ich darüber nachdenke, dann komme ich mir dabei irgendwie blöd vor, weil ich ja wie gesagt keine Geschäftsfrau bin, die mit der Firma was aushandelt oder so. Und die Kosten sind auch noch so eine Sache. Meine Bekannte hat die karten wohl wirklich professionell in einer Druckerei machen lassen. Sie meinte das Geld muss man halt mal investieren.

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visitenkarten und ggf. Flyer
    Von Physicus im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.04.2013, 09:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •