Wird im VG das Aufgabengebiet erklärt? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Wird im VG das Aufgabengebiet erklärt?

  1. #11
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wird im VG das Aufgabengebiet erklärt?

    sorry... gut dass ich wusste was ich lernen werde. Ich hab mir da auch Infos eingeholt. Lachen musste ich eben, weil ich mir vorgestellt habe, ich hätte dort vor meiner Bewerbung angerufen und gefragt: was muss ich denn bei Euch alles so tun?
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  2. #12
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Wird im VG das Aufgabengebiet erklärt?

    Auch hier soll mir wieder die Frage erlaubt sein: Würdest du das wirklich so fragen???



    Also um mal meine enigmatischen Aussagen zu rechtfertigen: Das sind Fragen, die kann man den Personaler durchaus stellen. Aber dann doch bitte nicht genau so wie man eine Bewerbung formulieren würde, oder als wäre man ("was muss ich denn bei Euch alles so tun") der beste Kumpel des Personalers...

    Da bitte ich doch darum erstmal das Hirnkastl einzuschalten bevor man sich da verplappert.

  3. #13
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wird im VG das Aufgabengebiet erklärt?

    Ach Herr Admiral, Sie müssten mich doch schon kennen natürlich würde ich das so NIEMALS formulieren. Wenn man im Vorstellungsgespräch nähere Details zu den Aufgaben wissen will dann sollte man sich vorher schon überlegen, was genau noch zu den eingenen Informationen / Recherchen fehlt. Auch eine gescheite Frage vorher überlegen, ich bin da ganz Deiner Meinung
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  4. #14
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    1+

    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Wird im VG das Aufgabengebiet erklärt?

    Zitat Zitat von Turbolady Beitrag anzeigen
    Wenn man im Vorstellungsgespräch nähere Details zu den Aufgaben wissen will dann sollte man sich vorher schon überlegen, was genau noch zu den eigenen Informationen / Recherchen fehlt.

    Auch eine gescheite Frage vorher überlegen, ...
    Dass man sich auf ein VS vorbereiten, muß man wohl, denke ich, nicht mehr diskutieren, auch dass Fragen gut formuliert sein sollten, wenn man auf die Stelle angewiesen ist.

    Aber in diesem Fall hier, tritt das Problem schon viel eher auf, nämlich bereits im Anschreiben. Wie präsentiert sich ein Bewerber, der sein künfitiges Aufgabengebiet nicht im Voraus kennt?
    Da stellt sich doch die Frage, bei was für einer Firma wird sich hier beworben? Als Exempel z.B. ein Verwaltungsangestellter,
    Suchen eine/n
    Verwaltungsangestellter o.
    Sachbearbeiter Verwaltung o,.
    Mitarbeiter Verwaltung


    Wir sind ein aufsteigendes Unternehmen mit Kunden im In- u. Ausland. Unsere Produkte und Dienstleistungen kennzeichnen sich durch eine hohe Güte und Zuverlässigkeit..... Dies wird durch durch unsere ISO 9000 Zertifizierung bestätigt.....Daher erwarten von unserem künfigen Mitarbeiter ein:
    Profil:

    • Guter Abschluss im kaufmännischen Bereich
    • Min 3jährige Berufserfahrung im administrativen Bereich
    • Idealerweise Erfahrungen mit Behörden/Ämtern Umfeld
    • Sichere Anwenderkenntnisse mit Excel, Word und Powerpoint
    • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
    • Ausgeprägtes Organisationsvermögen
    • Eigenständige Arbeit ist ihre Stärke
    • Überdurchschnittliche Kommunikationsfähigkeit
    • Hohe Flexibilität ist für sie Routine
    • Gutes Auffassungsvermögen zeichnet sie aus

    Wenn wir angesprochen haben und sie ihre Fähigkeiten, bei leistungsgerechter Bezahlung und guten Sozialleistungen einbringen möchten, dann....
    So, nun sag mir mal einer wie dieses Anschreiben zu formulieren ist und was diesen MA an Aufgabengebiete bzw. Tätigkeiten erwartet.
    Was sagt so ein Stellenangebot überhaupt aus, vor allem über den Arbeitgeber?
    .
    Ich habe mal nachgeschaut, es gibt tatsächlich solche o.ä.Stellenanzeigen, die nichts über die Aufgaben aussagen. Also lieber Hände weg, es sei denn...

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Prostan für diesen nützlichen Beitrag:

    Opel-Admiral (01.12.2013)

  6. #15
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Wird im VG das Aufgabengebiet erklärt?

    Super Beispiel, generisch aber "realistisch". Tja, und jetzt? Hände weg? Drohbrief schreiben dass die gefälligst mehr zur Aufgabe veröffentlichen sollen? Kopf in den Sand stecken? Selbst Firma aufmachen und aussagekräftigere Aufgaben rein schreiben und hoffen, dass es sich herumspricht?

  7. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wird im VG das Aufgabengebiet erklärt?

    Ich persönlich finde es auch seltsam, wenn Firmen im Stellenangebot nicht auf den Aufgabenbereich eingehen. Das dürften wir uns hier in der Personalabteilung nicht erlauben, sonst könnten wir uns wohl auch gleich einen neuen Job suchen

    Aber gut, wenn es nunmal so ist, dann sollte man die Stellenanzeige genau lesen, sich über die Firma informieren und entscheiden, ob man sich bewirbt. Abspringen kann man dann gegebenenfalls noch immer.

  8. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wird im VG das Aufgabengebiet erklärt?

    Wenn man einen Beruf gewählt hat, weiß man doch eigentlich welche Tätigkeiten damit zusammen hängen? Wenn ich Elektriker werden will, z.B. habe ich ja nichts mit Mauern zu tun. Okay, kein gutes Beispiel. Ich denke trotzdem dass man mich versteht. In jedem Beruf hat man seine speziellen Aufgaben, und wenn man sich nicht sicher ist, kann man sich informieren. Ich würde es nicht wirklich bei einem Vorstellungsgespräch erst ansprechen, sondern mir vorher. Infos einholen, es gibt es wirklich genug, Es sei denn, man hat kein Internet, dann geht man eben zum Jobcenter und holt sich Infos.

  9. #18
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Wird im VG das Aufgabengebiet erklärt?

    Zitat Zitat von Theo Retisch Beitrag anzeigen
    Wenn man einen Beruf gewählt hat, weiß man doch eigentlich welche Tätigkeiten damit zusammen hängen?
    Wenn ich Elektriker werden will,. habe ich ja nichts mit Mauern zu tun. Okay, kein gutes Beispiel.
    Ich denke trotzdem dass man mich versteht. ... .
    @Theo, eher weniger, denn so einfach ist es nicht mit z.B. Verwaltungsangestellten. Das mit dem Verständnis, bzgl. Aufgaben von Elektriker und Mauer, geht mit einem Vergleich mit Wasser und Sand konform.

    Es gibt viele Berufe mit unterschiedlich vielen Spezialbereichen. Bei meinem Berufsbeispiel können diese bei Ämtern, Sachversicherung, Krankenversicherung, Industrieunternehmen u.a. ausgebildet worden sein. Meine nicht ganz so fiktive Profilangabe, leider, ist nicht aus der Luft gegriffenl , jedoch von fast jedem MA erwünscht ist.

    Hier nun mal Aufgabenbereiche, die nicht jeder Verwaltungsangestellte beherrscht.
    .
    - Gewährung von Sozialhilfe
    - Einwohnermeldewesen
    - Gewerbeanmeldung
    - Fundbüro
    - Bearbeitung von Bauanträgen

    - Sitzungen von Ausschüsse vorbereiten und Umsetzung der Beschlüsse mitwirken
    - Kaufmännische Aufgaben in kommunalen Eigenbetrieben
    - Materialbeschaffung und -verwaltung
    - Erstellung und Ausführung von Haushalts- und Wirtschaftsplänen

    - Personalakten führen
    - Berechnung von Gehältern
    - Bearbeitung von Vorgängen im Rahmen von Personalgewinnung,
    - Personaleinsatz und Personalentwicklung.

    - ....

    Dies sind Aufgaben diverser Ausbildungszweige bzw. Bereiche w.o. erwähnt. Klar, mit Einarbeit ist alles möglich, wenn diese gegeben wird.
    Da wo wir übereinstimmen ist, das Einsatzbereich und Aufgaben, vorher geklärt werden müßen.

  10. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wird im VG das Aufgabengebiet erklärt?

    Zitat Zitat von Theo Retisch Beitrag anzeigen
    Wenn man einen Beruf gewählt hat, weiß man doch eigentlich welche Tätigkeiten damit zusammen hängen?
    Das schon, davon sollte man zumindest ausgehen. Aber wie Prostan schon so schön erklärt hat, hat ein sagen wir mal Bürokaufmann nicht in jeder Firma die gleichen Aufgaben. In manchen Firmen ist man "Mädchen für alles", in manchen Firmen wird das eben strikt unterteilt, da macht der eine das, der andere das. Deshalb sollte doch zumindest mal der Bereich dabei stehen, um den es geht.

    Oder wenn ich mal von meinem Bereich ausgehe, dem Personalwesen. Wenn da nur ein Personaler gesucht wird, prima, aber wofür genau? Recruiting? Vertrieb? Personalentwicklung? Bewerbermanagement generell?

    Ich kenne mich nun nicht so mit Elektrikern aus, aber auch da kann ich mir vorstellen, dass es durchaus Unterschiede in den Aufgabengebieten geben kann.

  11. #20
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wird im VG das Aufgabengebiet erklärt?

    Also intern, ja da ist was dran. Da ist es doch besser, man fragt danach wo und wie man eingesetzt werden wird. Die Frage ist dann ja auch berechtigt, finde ich.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Wie wird man Barista?
    Von Cappu im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 10:26
  2. Wie erklärt man schlechte Noten und Fehlstunden?
    Von Primeape im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.03.2013, 08:22
  3. Was wird aus der Firma?
    Von Grit im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 31.01.2013, 11:07
  4. Schiedsrichter, wie wird man das?
    Von Raimund im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 17:48
  5. wie wird man politiker
    Von magnesium im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 09:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •