Rauchen als Schwäche nennen?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Thema: Rauchen als Schwäche nennen?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    1
    Punkte: 17, Level: 1
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Frage Rauchen als Schwäche nennen?

    Wenn man im Vorstellungsgespräch gefragt wird: "Was ist ihre größte Schwäche" - kommt ja mal vor - kann man dann antworten "ich bin Raucher"?

    Das wäre ja eigentlich, bei mir, die Wahrheit, aber ist das taktisch klug?

  2. #2
    inselbaer
    Gast Status: keine Angabe

    AW: Rauchen als Schwäche nennen?

    Ich bin der Meinung: NEIN
    Das gehört in den Bereich des Privatlebens und hat somit den Arbeitgeber nicht zu interessieren!
    Allerdings darf dadurch nicht die Leistung beeinträchtigt werden ( Raucherpausen etc...)
    Aufgrund der Aktuellen Regelungen (Rauchverbot in allen Öffendlichen Einrichtungen usw. ) hat sich das Problem ohnehin erledigt!
    Oder sehe ich das Falsch??

  3. #3
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Rauchen als Schwäche nennen?

    Zitat Zitat von inselbaer
    Ich bin der Meinung: NEIN....hat ... Arbeitgeber nicht zu interessieren! Oder sehe ich das Falsch??
    Das siehst du genau richtig, Inselbaer. Andererseits, wenn z.B. ein "Westfälischer Hengst" ausserordentlich potent ist, interessiert diese Stärkegleichfalls keinen AG, es sei denn es hätte etwas direkt mit der Arbeitskraft zu tun.

  4. #4
    inselbaer
    Gast Status: keine Angabe

    AW: Rauchen als Schwäche nennen?

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Das siehst du genau richtig, Inselbaer. Andererseits, wenn z.B. ein "Westfälischer Hengst" ausserordentlich potent ist, interessiert diese Stärkegleichfalls keinen AG, es sei denn es hätte etwas direkt mit der Arbeitskraft zu tun.
    Wieso Westfälisch??????? Wir, die "Grand Nation" haben auch Hengste!!!
    Andere Länder, andere Hengste

  5. #5
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Rauchen als Schwäche nennen?

    Ich habe gehört, dass man durchaus auch solche privaten Schwächen nennen kann und soll, zumindest, wenn man nach mehr als einer gefragt wird. Dann wäre rauchen doch eine gute antwort finde ich. Man kann es ja so formulieren, dass deutlich wird, dass man nicht während der Arbeitszeit raucht usw.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  6. #6
    inselbaer
    Gast Status: keine Angabe

    AW: Rauchen als Schwäche nennen?

    Ich bin der Meinung, das die Frage nach irgendwelchen Schwächen AUSSCHLIESSLICH auf berufliche Belange beschränkt sein sollte!
    Mein Privatleben und meine Privaten Schwächen und Gewohnheiten gehen keinen Arbeitgeber etwas an!!

    Ich frage ja auch nicht meinen Arbeitgeber, ob er Vegetarier ist oder welche Farbe sein WC-Papier hat!
    Arbeiten ist wie eine Dienstleistung:
    Ich stelle meine Kenntnisse zur Verfügung, der Arbeitgeber bezahlt dafür ein Gehalt Punkt!
    Alles andere insbesondere Private Dinge haben da nichts zu suchen!
    Arbeitgeber sind keine Götter!!!

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rauchen als Schwäche nennen?

    Ich finde auch, dass Rauchen eine private Angelegenheit ist. Während der Arbeit wird in Gebäuden sowieso nicht geraucht, und man stört also auch keine Kollegen damit. Und ganz recht, inselbaer, private Schwächen darf man für sich selbst behalten, und ich danke dass es da mehr Schwächen gibt als nur das Rauchen

  8. #8
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    1+

    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Rauchen als Schwäche nennen?

    Zitat Zitat von inselbaer
    ...bin der Meinung, das .Frage nach ..Schwächen AUSSCHLIESSLICH ..berufliche Belange beschränkt ...!
    ...frage .auch nicht meinen Arbeitgeber, ob er Vegetarier ist oder welche Farbe sein WC-Papier .!
    ...Ich stelle meine Kenntnisse zur Verfügung, der Arbeitgeber bezahlt dafür ein Gehalt Punkt!
    ...Alles andere insbesondere Private Dinge haben da nichts zu suchen!. ...Arbeitgeber sind keine Götter!!!
    Schön Inselbaerchen, dass ich dir, bzgl. deiner AUSSSCHLIESSLICHKEITS-Regel, auch mal widersprechen kann. Die Frage nach den Stärken und Schwachen, stellt ein AG auch nicht, weil er ein Frage-Quiz veranstalten oder, dein Privatleben durchforsten, will. Hier geht es um mehr. Wie du weißt, können die meisten ihre Stärken gut benennen und sich so in den Vordergrund stellen, was für den Job sehr förderlich ist. Bei Schwächen ist dies bei den meisten anders.

    Hier prüft ein AG, welche Charakterstärke hat der Bewerber i.B. auf den Job. Wie stellt stellt der Bewerber seine Schwäche dar, lässte er sich leicht aus der Ruhe bringen. Natürlich wäre es besser, wenn die genannte Schwäche mit dem Job zu tun hat und wie man damit umgeht.
    Aber es könnten auch Schwächen zu Vanilleeis oder Himbeerlakritze sein, wenn man dieses gut umschreiben kann. Beim Rauchen sollte man da etwas umsichtiger. (Auch wenn z.B. im Bergbau eine schwarze Lunge nicht auffällt)

    AG sind zwar keine Götter, aber jeder AN, der sich bei ihm bewirbt, tat dies wohl mit dem Ziel, eingestellt zu werden. Wenn nicht, kann er ihn durchaus nach seiner Farbauswahl des WC-Papiers fragen.
    Klar ist auch, dass du dem AG deine Kenntnisse zur Verfügung, dass tun die anderen Bewerber aber auch, nur können die noch evtl. ihre Charaktereigenschaft gut darstellen, obwohl sie von sich eine Schwäche beschreiben.

    Was denkst du denn dann, für wenn sich dann der AG entscheidet?

    Oder, man kann es auch so sagen:
    "Es gibt viele Punkte, weshalb man einen Job bekommt, aber es gibt noch mehr Punkte, weshalb man ihn nicht bekommt!"

  9. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Prostan für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.08.2013
    Beiträge
    8
    Punkte: 82, Level: 4
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 2,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Rauchen als Schwäche nennen?

    Der Satz trifft auf den Punkt. Zum anderen, mir ist es egal ob er rosa oder lila Toilettenpapier benutzt. Dass er raucht würde ich jedoch bemerken (man riecht es nun mal) und nicht danach fragen, ob er raucht. Er müsste sich ja veralbert vorkommen. Für mich ist es seine Privatsache solange er nicht für Raucherpausen die Arbeitszeit unterbricht, während der Pause kann er rauchen so viel er will.

  11. #10
    inselbaer
    Gast Status: keine Angabe

    AW: Rauchen als Schwäche nennen?

    Prostan ich muss zugeben, aus dieser Sicht hast Du sicher Recht, aber ich bin deshalb etwas verstört, weil mir a) so etwas niemals passiert ist!!! (bei meinen eigenen Bewerbungen bezogen sich die Fragen AUSSCHLIESSLICH auf Situationen, die den Job betreffen!!)
    Und b) ich beharre trotzdem darauf, dass es einem AG absolut nicht zusteht,eine Bewerbung von der Antwort auf Private Fragen abhängig zu machen!

Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ungedult als Schwäche angeben?
    Von Tom01 im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 06.03.2013, 16:10
  2. Gehaltsvorstellungen wann nennen?
    Von Wayne Vanderhoff im Forum Bewerbung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.08.2012, 17:02
  3. Soft Skills in Anschreiben nennen
    Von -vends- im Forum Bewerbung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 14:13
  4. Krankheit beim Bewerbungsgespräch nennen
    Von Babe McKoy im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 11:30
  5. Markenname nennen
    Von Black Flamingo im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 15:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •