Warum Arbeitgeberwechsel? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Thema: Warum Arbeitgeberwechsel?

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    352
    Punkte: 4.052, Level: 40
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 98
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Warum Arbeitgeberwechsel?

    Bei manchen Vorstellungsgesprächen können so einige Fragen unangenehm sein. Deswegen ist es gut, wenn man etwas darüber erfährt um sich auf das Villeicht vorbereiten zu können. Wenn man mit einer Frage überfallen wird und keine Antwort hat kann das schon sehr peinlich sein.

  2. #12
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Warum Arbeitgeberwechsel?

    Ich denke ganz ehrlich auch dass es sich vor allem um eine "Wie reagiert der Aspirant in dieser Stresssituation"-Frage gehandelt hat. Die Frage ist legitim aber es gibt ja dermaßen viele Gründe warum man die Arbeitsstelle wechselt, da kann ja alles Mögliche der Grund sein.

  3. #13
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Warum Arbeitgeberwechsel?

    Zitat Zitat von District 9 Beitrag anzeigen
    Ich denke ganz ehrlich auch dass es sich vor allem um eine "Wie reagiert der Aspirant in dieser Stresssituation"-Frage gehandelt hat.
    Solche Fragen werden in Vorstellungsgesprächen ja generell gerne gefragt. Irgendwas um den Bewerber zu provozieren und um zu testen, wie er mit unangenehmen Themen umgeht usw. Das hier ist für mich wie gesagt auch einfach eine Frage um die Loyalität eines Bewerbers zu überprüfen.

  4. #14
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Warum Arbeitgeberwechsel?

    Deshalb ist es ja auch gut, sich darauf einzustellen und vorbereiten zu können. Was Besseres gibt es garnicht, als vorher zu erfahren, was alles so an Fragen auf einen zukommen kann.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.02.2013
    Beiträge
    5
    Punkte: 47, Level: 2
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 43,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Warum Arbeitgeberwechsel?

    Ich habe mir jetzt Gedanken gemacht, wie ich darauf antworten würde. Und das ist ja auch der eigentliche Grund. Eben, dass ich bei meiner Firma leider keine Möglichkeit zur Weiterbildung habe und mich Besuch auf der Website der Firma dazu gebracht hat, mich zu bewerben. Ich möchte mich ja beruflich weiter entwickeln und das ist bei meinem alten Arbeitgeber nicht möglich. Ich weiß garnicht, warum ich da nicht selbst drauf gekommen bin. Natürlich muss ich das ein bisschen besser formulieren - und ohne den letzten Satz

  6. #16
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Warum Arbeitgeberwechsel?

    Zitat Zitat von Turbolady Beitrag anzeigen
    Deshalb ist es ja auch gut, sich darauf einzustellen und vorbereiten zu können. Was Besseres gibt es garnicht, als vorher zu erfahren, was alles so an Fragen auf einen zukommen kann.
    Sich auf alle Fragen bei einem Vorstellungsgespräch vorzubereiten, inklusive derjenigen, die die Aspiranten in Stresssituationen bringen sollen, ist aber so gut wie unmöglich. Dafür gibt es viel zu viele. Es ist eher eine Frage der Einstellung, die man haben muss, und allgemein (Ruhe, Besonnenheit) eine Frage des "wie gehe ich mit Stress um".
    Selbst wenn man sich auf alles vorbereitet könnte einem das negativ ausgelegt werden: Wie reagiert denn der Aspirant wenn auf Arbeit mal etwas komplett unvorhergesehenes passiert?

  7. #17
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Warum Arbeitgeberwechsel?

    Zitat Zitat von District 9 Beitrag anzeigen
    Sich auf alle Fragen bei einem Vorstellungsgespräch vorzubereiten, inklusive derjenigen, die die Aspiranten in Stresssituationen bringen sollen, ist aber so gut wie unmöglich. Dafür gibt es viel zu viele.
    Absolut richtig. Ich hatte Anfang der Woche ein Gespräch und hatte mich darauf eigentlich gut vorbereitet. Jetzt nichts auswendig gelernt, aber viel über die Firma nachgelesen, mir zu allen möglichen Fragen Gedanken gemacht usw. Das Ende vom Lied war, dass mir fast nur Fragen gestellt wurden auf die ich null vorbereitet war, weil fast alles sehr sehr firmen- bzw. jobspezifisch war. Zwar konnte ich alle Fragen beantworten, aber es zeigt eben einfach nur, dass man sich nie 100%ig vorbereiten kann. Und ich glaube auch ehrlich gesagt nicht, dass man das muss.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  8. #18
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Warum Arbeitgeberwechsel?

    Sie wollen ja auch Menschen einstellen und keine vorprogrammierten Sprachroboter Scherz beiseite. Es ist ja so, dass sie erfahren wollen, wie der Beweber ist, wie er auf was reagiert. Und dafür gibt es genug Fragen, die einen sogar aus der Fassung bringen können eben, WEIL man sich nicht auf alles vorbereiten kann.

  9. #19
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Warum Arbeitgeberwechsel?

    Zitat Zitat von Kettwiesel Beitrag anzeigen
    Sie wollen ja auch Menschen einstellen und keine vorprogrammierten Sprachroboter.
    Eigentlich ein guter Punkt, denn, wie ja auch schon Mumin zwischen den Zeilen schrieb (falls ich falsch liege korrigiere mich bitte): Auf viele Fragen gibt es kein "richtig" oder "falsch", wenn man eine Antwort gibt. Es geht eher darum, wie mit der Frage umgegangen wird. Wird der Aspirant rot und fängt an zu schwitzen? Überlegt er 5 Minuten? Hat er nervöse Zuckungen? Und dann gibt es im positiven auch verschiedene Sachen, die man machen kann, eine, aber unterschiedlich ausgelegt werden könnten: Lässt man sich zu viel/zu wenig Zeit? Geht man Lösungsorientiert mit Problemen um oder sucht man nach Alternativen?

  10. #20
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Warum Arbeitgeberwechsel?

    Sich auf alle Punkte vorzubereiten dürfte schwer sein. Es ist aber auch eine Charaktereigenschaft. Ist man spontan oder überlegt man generell erstmal etwas länger Aber das sind ja die Personaler geübt. Auch was die Gestik betrifft. Dafür gibt es aber im Internet Tipps, was man unbedingt vermeiden muss. Das lässt sich eher "üben".

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Überbezahlte Jobs...und warum?
    Von Magnolia im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.09.2012, 16:41
  2. Unterbezahlte Jobs?!...und warum?
    Von Magnolia im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.08.2012, 14:42
  3. Warum Umsatzsteuererklärung nötig?
    Von xbox im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 22:14
  4. Warum ein Arbeitsvertrag wichtig ist!
    Von Erdenmensch im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 15:21
  5. Fragen warum man Absage bekommen hat?
    Von Jessy im Forum Bewerbung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 20:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •