Bewerbungscoaching - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Bewerbungscoaching

  1. #21
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    04.02.2013
    Beiträge
    6
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 52,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Bewerbungscoaching

    Zitat Zitat von zebrafink Beitrag anzeigen
    Naja, also ich denke mit einem Bewerbungscoaching wäre dir wirklich gut geraten. Du könntest wirklich auch von anfang an abklären, wo es bei dir hapert (Ausdrucksweise, vielleicht selbstsicheres Auftreten) und dann eine entpsrechende Stundenzahl für die Fortbildung - denn das ist es ja eigentlich - ausmache.
    Den Ablauf eines Bewerbungscoachings kannst Du bei der Anhang 41 erfragen.

    Viel Erfolg!




    Hallo trainCoach, der Anhang lässt sich nicht öffnen, vielleicht probierst du es bitte erneut.
    Geändert von Cosmica (07.02.2013 um 11:41 Uhr)

  2. #22
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bewerbungscoaching

    Ich würde sagen es wäre wichtig, dass ein Coach dir wirklcih dabei hilft auch aus dem Stehgeif gute Formulierungen zu finden usw. und dir nicht nur für bestimmte Punkte gute Formulierungen nennt. Denn man merkt bei Vorstellungsgesprächen oft recht schnell wenn Bewerber ihre Antworten und Formulierungen schön auswendig gelernt haben. Das kommt (zumindest bei uns) nicht sonderlich gut an. Das Problem dabei ist natürlich, dass man das erst bei dem Coaching merkt und wahrschienlich vorab schlecht überprüfen kann.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Kreuzkoenig für diesen nützlichen Beitrag:

    Leni (06.02.2013)

  4. #23
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Bewerbungscoaching

    Hey trainCoach, leider geht der Link nicht! Hast du was hoch geladen oder zu einer externen Seite verlinkt? Meinst du, du kannst nochmal gucken?
    Danke dir!

  5. #24
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    127
    Punkte: 1.176, Level: 18
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    45
    Dankeschöns erhalten
    26
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 3 Freunde 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bewerbungscoaching

    Liebe Leni,
    ich glaube, jetzt habe ich noch besser verstanden, worum es dir geht ;) Kann es sein,dass du deine Antworten positiv formulieren möchtest? Wenn es "nur" das ist, kannst du das prima selber üben, indem du dich voll und ganz darauf konzentrierst, die "guten" Aspekte hervor zu heben. Wofür ist das, was du tust nützlich und welchen Nutzen haben Andere davon?

    Wenn ich dich jetzt fragen würde: "Wozu putzt du dir morgens die Zähne?", dann könntest du antworten: "Damit ich nicht aus dem Hals stinke." :) Das ist natürlich negativ formuliert und für dein Gegenüber eine Antwort zum weglaufen. Er wird unweigerlich überprüfen wollen, ob du vielleicht einen üblen Mundgeruch hast...
    Antwortest du stattdessen: "Damit ich mich sauber und frisch fühle und es für meine Gesprächspartner angenehm ist, sich mit mir zu unterhalten", klingt das Ganze schon anders.:)
    Natürlich ist keine der beiden Antworten richtig oder falsch; nur die Wirkung auf den Gesprächspartner ist eine Andere.
    Vielleicht konnte ich dir ein wenig mit der Antwort weiter helfen. Du kannst mich aber gern fragen, wenn du etwas wissen möchtest (habe selber eine Coaching- Ausbildung) :)

    Liebe Grüße,
    Birdy

  6. #25
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Bewerbungscoaching

    Ich denke es geht eher um professionelle Formulierungen. Denn sie hat ja weiter oben schon das Beispiel mit den Abläufen im Büro gebracht, wo man deutlich sehen kann, dass ihre Bekannte viel "pfiffigere Ausdrücke" (so nenne ich es jetzt einfach mal ohne die jetzigen Ausdrücke negativ nennen zu wollen) kennt und damit wohl besser punkten kann.

  7. #26
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    11
    Punkte: 197, Level: 6
    Level beendet: 94%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert
    Zitat Zitat von zebrafink Beitrag anzeigen
    Ich denke es geht eher um professionelle Formulierungen. Denn sie hat ja weiter oben schon das Beispiel mit den Abläufen im Büro gebracht, wo man deutlich sehen kann, dass ihre Bekannte viel "pfiffigere Ausdrücke" (so nenne ich es jetzt einfach mal ohne die jetzigen Ausdrücke negativ nennen zu wollen) kennt und damit wohl besser punkten kann.
    Genau das mein ich :)

    Hi Birdy,

    nein es geht wie Zebrafink schon meinte eher um die professionellen Formulierungen. Aber danke für den guten Ansatz, das ich natürlich auch wichtig im Gespräch. Oooooh dann hab ich meinen Coach ja jetzt gefunden :) Vielleicht ist es auch einfach mein Problem, das ich nicht gut genug rüberbringen kann was ich kann, was ich möchte und warum ich genau die richtige bin. War heute mal ein neuer Denkansatz von da ich wieder von 3 Stellen bei denen ich im Gespräch war eine Absage erhalten habe.
    Geändert von lookalike (07.02.2013 um 08:50 Uhr) Grund: Beiträge zusammen geschoben

  8. #27
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Bewerbungscoaching

    Wobei ich schon finde, dass professionelle Formulierung und das was Birdy über positiv formulieren geschrieben hat irgendwie zusammen gehört. Wenn man sich das Beispiel mit dem Zähne putzen mal durchliest, merkt man ja schon wie viel besser und auch "professioneller" der zweite Satz klingt. Das lässt sich so in der Art ja bestimmt auch auf andere Beispiele, die dann wirklich für ein Vorstellungsgespräch wichtig sind, anwenden.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  9. #28
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    04.02.2013
    Beiträge
    6
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 52,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Bewerbungscoaching

    Was verstehst Du denn unter "professioneller Formulierung"? Sprechen wir hier über ein Bewerbungscoaching oder ein Kommunikationstraining? Das eine schließt zwar das andere nicht aus, sind allerdings zwei völlig unterschiedliche Maßnahmen.

    Nähere Info´s unter trainCoach Akademie - Mosbach

    Viel Erfolg!

  10. #29
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    127
    Punkte: 1.176, Level: 18
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    45
    Dankeschöns erhalten
    26
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 3 Freunde 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bewerbungscoaching

    Ja, was TrainCoach gerade angemerkt hat, wollte ich auch fragen ;)
    Mein Beisiel mit dem Zähneputzen war vielleicht auch etwas zu weit entfernt von dem eigentlichen Thema. Natürlich ist das Ganze übertragbar auf Fragen wie: "Wo sehen Sie denn Ihre Schwächen?" oder "Warum glauben Sie, die Richtige für unser Unternehmen zu sein?".

    Leni, mir gefällt, wie reflektiert du mit den Erfahrungen umgehst (das schafft nicht jeder). Auch, dass du nach einer "Ablehnung" den Biss hast, am Ball zu bleiben, finde ich klasse!
    Mein ganz persönlicher Eindruck ist der, dass es nun nur noch darum geht, ganz klar zu definieren, welches Ziel du genau verfolgst, bzw. was genau du unter"professioneller Formulierung" verstehst.
    Ich bin mir jedenfalls sicher, dass sich Lösungen finden werden, und ich wünsche dir ganz viel Erfolg! :)

    Liebe Grüße,
    Birdy

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •