Bewerbungscoaching - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: Bewerbungscoaching

  1. #11
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bewerbungscoaching

    Also ich habe so ein Coaching noch nicht gehabt. Ich dachte, die werden eigentlich nur von der Arge vermittelt. Wie muss man sich das denn vorstellen?

  2. #12
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    11
    Punkte: 197, Level: 6
    Level beendet: 94%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert
    Zitat Zitat von green Beitrag anzeigen
    Ich würde das gar nicht von einem Anbieter machen lassen, sondern wirklich selbst machen. Jemand fremdes kennt dich nicht und kann kaum einschätzen wie du gearbeitet hast, deshlab finde ich es sinnvoller das wirklich selbst zu machen.

    Es gibt im Netz da zahlreiche gute Tipps, zB hier. Schau dir das mal in Ruhe an und überlege dir dann was du an Tätigkeiten, Schwerpunkten, bei der Leistungsbeurteilung und Sozialbeurteilung so drin haben möchtest. Das schreibst du dir erstmal stichwortartig auf. Dann überlegst du dir welche Gesamtnote das Zeugnis am Ende etwa haben soll (sehr gut, gut, etwas dazwischen) und dann machst du dich daran es richtig zu formulieren. Dafür beschreibst du zuerst kurz die Tätigkeiten, machst dann eine Leistungsbeurteilung und dann die Beurteilung des sozialen.
    Das wirkt am Anfang unheimlich schwer, aber wenn man sich ein bisschen dran setzt und sich über die Formulierungen ein paar Gedanken macht, dann klappt das! Und naja, wenn du es schon selbst schreiben darfst, dann würde ich mir auch eine wirklich gute Bewertung geben
    Ja aber allein die Tätigkeiten beschreiben reicht mir ja nicht aus, es soll auch flüssig formuliert sein.n, Anhand der Seite hatte ich mir auch schonmal einen Entwurf geschrieben aber ich brauche nach 10 Jahren Betriebszugehörigkeit denke ich ein aus ausformuliertes Zeugnis.Hihi, klar wird das gut, will ja net übertreiben also denke ich wirds ne sehr gute 2 ;)

    Zitat Zitat von trainCoach Beitrag anzeigen
    Hallo Nachtfalter,
    ein guter Coach sollte wohl in der Lage sein, aufgrund Kenntnis, Erfahrung und der daraus resultierenden Fragestellung im Vorgespräch festzustellen, welcher Zeitbedarf besteht.

    Viele Grüße
    Der Nickname klingt danach, als würdest du dich in dem Gebiet auskennen :) Kannst du mir jemand empfehlen?

    Zitat Zitat von District 9 Beitrag anzeigen
    Also ich habe so ein Coaching noch nicht gehabt. Ich dachte, die werden eigentlich nur von der Arge vermittelt. Wie muss man sich das denn vorstellen?
    Die Coachings von der Arge sind eher für Leute die absolut auf dem Nullstand in Sachen Bewerbungen schreiben sind. Soweit ich gehört habe, wird dort sogar erklärt wie man einen Brief erstmal verfassen muss.

    Zitat Zitat von Nachtfalter Beitrag anzeigen
    Ab 75 Euro pro Stunde? Ich finde das ja gar nicht mal so viel, wenn man bedenkt, dass man das mehrfache in einer Vollzeitstelle pro Woche schon wieder reinholen könnte.
    75 Euro find ich auch absolut human
    Geändert von Frankenfreund84 (04.02.2013 um 20:10 Uhr) Grund: Mehrfachposts

  3. #13
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bewerbungscoaching

    Naja gut, ich geh mal davon aus, dass du schon weißt, wie man Anschreiben etc. verfasst.

    Ganz bei 0 anzufangen wäre auch etwas deftig. Bei dir geht es vor allem um das mündliche, oder?

  4. #14
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    11
    Punkte: 197, Level: 6
    Level beendet: 94%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert

    AW: Bewerbungscoaching

    Ja, mittlerweile hab ich schon Übung im Anschreiben verfassen und bekomme ja auch oft Einladungen zum Vorstellungsgespräch. Genau, es geht rein ums mündliche und darum sich gewählt ausdrücken zu können.

  5. #15
    Uwe
    Uwe ist offline
    Status: keine Angabe Array Avatar von Uwe
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    102
    Punkte: 501, Level: 11
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bewerbungscoaching

    Im Grunde geht es darum bestimmte gängige und gute Formulierungen auswenig zu lernen. Wenn du dir bestimmte Sätze über das Internet heraus suchst, die für ein erfolgreiches Gespräch von nöten sind, könntest du dir mit einigen Übungen das tatsächlich selber beibringen. Allerdings geht es natürlich auch um die Körpersprache. Manchmal ist es ja so das es an der Ausdrucksweise eigentlich nicht hapert, aber die Körpersprache ganz etwas anderes ausdrückt. Hast du das auch einmal beobachtet?

    Gruß, Uwe

  6. #16
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bewerbungscoaching

    Zitat Zitat von Leni Beitrag anzeigen
    Ja aber allein die Tätigkeiten beschreiben reicht mir ja nicht aus, es soll auch flüssig formuliert sein.n, Anhand der Seite hatte ich mir auch schonmal einen Entwurf geschrieben aber ich brauche nach 10 Jahren Betriebszugehörigkeit denke ich ein aus ausformuliertes Zeugnis.Hihi, klar wird das gut, will ja net übertreiben also denke ich wirds ne sehr gute 2 ;)
    Und diese Formulierung traust du dir nicht zu? Im Endeffekt musst du es natürlich selbst entscheiden, aber ich würde es denke ich selbst machen. Man kann ja auch andere Arbeitszeugnisse als Vorlage nehmen. Wenn du selbst noch kein anderes hast könntest du ja mal in der Familie oder im Freundeskreis fragen ob du mal das ein oder andere lesen kannst einfach um mal ein Gespür für die Formulierungen und so zu bekommen. Aber wie gesagt, es ist natürlich deine Entscheidung! Ich will dir hier jetzt nichts aufschwatzen was du nicht willst
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  7. #17
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    127
    Punkte: 1.176, Level: 18
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    45
    Dankeschöns erhalten
    26
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 3 Freunde 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bewerbungscoaching

    Hallo Leni,
    ich habe deinen Thread nun ein wenig "überflogen" und glaube, heraus gelesen zu haben, dass du dich im Bereich des Schriftlichen schon recht fit fühlst, ist das richtig?
    Mich würde interessieren, wo genau du dir Unterstützung wünscht. Wie ich gelesen habe, hast du den Wunsch, dich "gewählt" ausdrücken z können... Welche deiner Fähigkeiten könntest du dafür nutzen, und welche Fähigkeiten möchtest du dafür aufbauen? Ist es eine bestimmte, innere Haltung, ein erweiterter Wortschatz oder vielleicht auch etwas völlig Anderes?
    Wenn dies für dich klar ist, kann evtl. genauer geschaut werden, ob ein Coaching für dich das Richtige ist oder eher eine andere Form für dich geeignet wäre.

    Liebe Grüße,
    Birdy

  8. #18
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    04.02.2013
    Beiträge
    6
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 52,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Hallo Uwe,
    wenn mir ein Bewerber gegenübersitzt und irgend welche auswendig gelernten Floskeln von sich gibt, dann ist das Gespräch relativ schnell beendet.
    Also: Internet ist gut und schön - hilft Dir allerdings in einer solchen Situation nicht weiter. Ganz im Gegenteil.
    Ein Bewerbungscoaching geht auf den Bewerber ein, erfasst zuerst seine Ist-Situation und ermittelt seine Wunsch-Situation. Da ist nichts mit Verallgemeinern.

    Und mit dem Selbst-Beibringen ist das halt genauso: Wer überprüft denn, ob das Selbst-Beigebrachte auch richtig angewand wird? - Im schlimmsten Fall der Personalchef im Bewerbungsgespräch - doch dann ist es meistens zu spät. Währet den Anfängen!
    Viele Grüße

    Hallo,
    in Suchmaschinen (mit Endung .eu) sollte etws über mich zu finden sein....
    Geändert von lookalike (05.02.2013 um 14:01 Uhr) Grund: Beiträge zusammen geschoben

  9. #19
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    11
    Punkte: 197, Level: 6
    Level beendet: 94%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert
    Zitat Zitat von Uwe Beitrag anzeigen
    Allerdings geht es natürlich auch um die Körpersprache. Manchmal ist es ja so das es an der Ausdrucksweise eigentlich nicht hapert, aber die Körpersprache ganz etwas anderes ausdrückt. Hast du das auch einmal beobachtet?
    Nein das habe ich noch nicht beobachtet. Wenn ich mit Bekannten so eine Situation nachstelle damit Sie mich beobachten können kann ich das nicht so nachempfinden wie wenn ich wirklich im Gespräch sitze.

    Zitat Zitat von green Beitrag anzeigen
    Und diese Formulierung traust du dir nicht zu?
    Zutrauen schon, aber ich will halt einfach das es perfekt wird wenn ich schon die Möglichkeit dazu habe. Und da ja, wie im Vorstellungsgespräch auch, mein Problem ist das ich mich immer etwas umgangssprachlicher ausdrücke möchte ich das lieber von jemand machen lassen der davon mehr Ahnung hat

    Zitat Zitat von Birdy Beitrag anzeigen
    Hallo Leni,
    ich habe deinen Thread nun ein wenig "überflogen" und glaube, heraus gelesen zu haben, dass du dich im Bereich des Schriftlichen schon recht fit fühlst, ist das richtig?
    Mich würde interessieren, wo genau du dir Unterstützung wünscht. Wie ich gelesen habe, hast du den Wunsch, dich "gewählt" ausdrücken z können... Welche deiner Fähigkeiten könntest du dafür nutzen, und welche Fähigkeiten möchtest du dafür aufbauen? Ist es eine bestimmte, innere Haltung, ein erweiterter Wortschatz oder vielleicht auch etwas völlig Anderes?
    Wenn dies für dich klar ist, kann evtl. genauer geschaut werden, ob ein Coaching für dich das Richtige ist oder eher eine andere Form für dich geeignet wär
    Genau, da ich ja positive Resonanz auf meine Bewerbungen bekomme, denke ich da ich da keine große Unterstützung mehr brauche. Mein Ziel ist es nich unbedingt mich gewählter im allgemeinen, sondern speziell auf die Fragen im Vorstellungsgespräch antworten zu können. Wenn ich zBsp. gefragt werde, erzählen Sie doch mal etwas über Ihre Tätigkeiten dann sage ich: Ich übernehm alle Tätigkeiten die im Büro anfallen damit es läuft. Meine Bekannte sagt dazu aber: ich sorge dafür, das die Geschäftsprozesse reibungslos ablaufen. Man kann also genau das gleiche sagen nur viel schöner ausgedrückt, und diese Formulierungen brauche ich. Welche anderen Formen meintest du denn die in die Richtung gehen würden?
    Geändert von Frankenfreund84 (05.02.2013 um 15:31 Uhr)

  10. #20
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    1+

    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Bewerbungscoaching

    Naja, also ich denke mit einem Bewerbungscoaching wäre dir wirklich gut geraten. Du könntest wirklich auch von anfang an abklären, wo es bei dir hapert (Ausdrucksweise, vielleicht selbstsicheres Auftreten) und dann eine entpsrechende Stundenzahl für die Fortbildung - denn das ist es ja eigentlich - ausmache.

  11. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei zebrafink für diesen nützlichen Beitrag:

    Leni (06.02.2013)

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •