Ungedult als Schwäche angeben? - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Ungedult als Schwäche angeben?

  1. #21
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Ungedult als Schwäche angeben?

    Ich denke du hast es begrifefn Tom01. So ist nun mal unsere Arbeitswelt.

  2. #22
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.03.2012
    Beiträge
    21
    Punkte: 484, Level: 11
    Level beendet: 46%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 11,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Ungedult als Schwäche angeben?

    Jeder hat nun mal seine Eigenschaften, die eines Tages eben doch zum Vorschein kommen. Man muss es sich aber nicht gleich auf die Stirn schreiben

  3. #23
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    81
    Punkte: 1.852, Level: 25
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 48
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Ungedult als Schwäche angeben?

    Es kommt aber auch darauf an, wie die Ungeduld geprägt ist. Wenn jemand gleich etwas kaputt haut, nur weil es nicht so funktioniert wie man es will. Oder etwas nicht fertig bekommt wie es sein soll, vor allen Dingen nicht schnell genug, wäre das im Job, ich sag mal, unangenehm. Aber wenn man nur ein bisschen "zappelig" wird, wenn was nicht klappt, sich aber beherrschen kann, ist das nicht so tragisch. Man muss sich halt im Griff haben. Ich würde mich trotzdem auch erst im Gespräch dazu äußern, wenn es denn unbedingt sein muss, aber nicht so krass.

  4. #24
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Ungedult als Schwäche angeben?

    Eines ist mir noch eingefallen: Hast du denn auch Probleme damit geduldig zu sein, wenn du zum Beispiel bei einem Vorstellungsgespräch sitzt? Also wirst du leicht unruhig? Das würde beim Arbeitgeber einen sehr schlechten Eindruck machen.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  5. #25
    Status: Student Array Avatar von StefanH
    Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    9
    Punkte: 78, Level: 4
    Level beendet: 12%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Ungedult als Schwäche angeben?

    Das ist aber nicht das gleiche, oder? Wer in einem Bewerbungsgespräch unruhig wird, ist eher nervös als ungeduldig. Ungeduld würde ich eher auf ungeduld in Teamarbeit oder so etwas beziehen, dass man also andere unter Druck setzt oder unkonzentiert und aufgeregt wird, wenn etwas nicht so (schnell) läuft, wie man es gerne hätte...

  6. #26
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.05.2012
    Beiträge
    29
    Punkte: 666, Level: 13
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 34
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Ungedult als Schwäche angeben?

    Naja, wenn man bei einem Bewerbungsgespräch immer wieder unbewusst auf die Uhr schaut, wirkt man ungeduldig. Das sollte am Besten vermieden werden.

  7. #27
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Ungedult als Schwäche angeben?

    Soetwas meinte ich. Als potenzieller Chef prüft man ja auch mal ob der Neue denn von der Arbeitseinstellung her zu einem passen würde. Wenn man dann gleich ungeduldig und leicht pampig rüber kommt tut man sich als Arbeitssuchender da keinen Gefallen.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  8. #28
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    59
    Punkte: 705, Level: 14
    Level beendet: 5%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 95
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Ungedult als Schwäche angeben?

    Das würde mich nervös machen, wenn jemand im Gespräch mit mir ständig auf die Uhr schauen würde. Sowas kommt garnicht gut rüber. Weder bei einem Vorstellungsgespräch noch privat.

  9. #29
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    27
    Punkte: 461, Level: 11
    Level beendet: 15%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 64
    Aktivität: 33,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Ungedult als Schwäche angeben?

    Da sollte man vorher erstmal tief durchatmen und sich sagen, dass man alle Zeit der Welt hat. Versuchen, die lästige Ungeduld mal für eine ausgiebige Zeit zu unterdrücken. Kann man das denn nicht irgendwie lernen oder so?

  10. #30
    IBO
    IBO ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    547
    Punkte: 4.370, Level: 42
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 180
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    16
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Ungedult als Schwäche angeben?

    Das ist leichter gesagt als getan. Wenn es "in einem steckt" kann man es von heute auf morgen nicht so einfach abschütteln. Und es fällt ganz sicher auf, wenn ständig auf die Uhr gesehen wird. In dem Fall wäre es ratsam, sich zu entschuldigen, vielleicht mit den Worten, dass es eine ungewollte Angewohnheit ist und nichts mit dem Gespräch zu tun hat. Somit ist es auch schon raus: die Ungeduld.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PayPal-Konto angeben?
    Von Diddl-Di im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.10.2012, 14:33
  2. Bewerbungsphase angeben?
    Von Klee im Forum Bewerbung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 09:24
  3. Deutsch im Lebenslauf angeben?
    Von xxx im Forum Bewerbung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 13:47
  4. Firmennamen angeben bei Kleinunternehmen
    Von doyle im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 16:03
  5. Kündigungsfrist angeben?
    Von Kitty im Forum Bewerbung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 18:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •