Zu lange studiert
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Zu lange studiert

  1. #1
    bio
    bio ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.02.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 56, Level: 3
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    Zu lange studiert

    Die Sache ist die: Ich habe mir beim Studium sehr viel Zeit gelassen. Das fällt natürlich auch den Personalern auf, bei denen ich mich bewerbe. Wenn die dann fragen, versuche ich mich schon im besten Licht darzustellen, nur gibts da eben nicht sehr viel rumzureden. ich hab mir einfach Zeit gelassen, ahb da meinen eigenen Rhythmus durchgezohen um auch in Ruhe alles zu machen. Sonstige Nebensachen kann ich leider eben nicht vorweisen.
    Ich hab schon dran gedacht, da einfach zu Lügen und zu sagen, dass ich wegen familiärer Gründe oder wegen ehrenamtlicher Arbeit oder so länger gebraucht hab, aber so richtig wohl sit mir damit nicht.
    Denkt ihr es gibt da noch andere Sachen die man amchen kann, um doch bei Jobs nicht gleich aussortiert zu werden?

  2. #2
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Zu lange studiert

    Das ist schwierig. Wenn du sagst, dass du dir einfach Zeit gelassen hast um das alles in Ruhe zu machen, wirkt es auf einen Arbeitgeber womöglich so aus als würdest du auch im Job dann zu langsam sein usw. Hast du denn wirklich soooo lange studiert? Um wie viele Semester oder Jahre geht es denn hier und was hast du studiert?

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 43, Level: 2
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 29,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Zu lange studiert

    Hm, das mit dem Lügen wegen Familienproblemen hört sich doch gar nicht schlecht an, doer? Da fragt man dann doch auch nicht so sehr nach, höchstens grob und das würde das auch erklären. Ich hätte da an deiner Stelle auch kein schlechtes Gewissen. Solang du deinen Job gut amchst, haben die ja acuh nichts um sich zu beschweren.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Zu lange studiert

    Naja, damit familiäre Probleme "vorzuschieben" muss man denke ich auch vorsichtig sein. Der Personaler kann in dem Fall genauso denken, dass jedesmal, wenn irgendwas in der Familie vorfällt der Mitarbeiter ausfällt oder zumindest nicht voll einsatzfähig ist - und schon hat man sich damit auch die Chancen wieder verbaut. Das würde ich mir schon erst nochmal gut überlegen...
    Mich würde allerdings auch mal die Studiendauer interessieren. Vielleicht wär es ja möglich, dass man sowas in die Richtung angibt, dass man gerade zu Beginn des Studiums erstmal in die ganze Sache rein kommen musste und es daher etwas länger gedauert hat. Aber das geht denke ich auch nur, wenn es nicht ZU viele Semester waren insgesamt.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  5. #5
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Zu lange studiert

    Hi, ich habe ein ähnliches Problem wie du, bzw. ich werde es einmal haben. Ich bin 27 und gerade erst scheinfrei geworden, also 10 Semester am gleichen Studiengang.

    Bis zum 5. Semester lief auch alles gut, dann verstarb leider ein sehr naher Verwandter. Ich habe angefangen, viel zu trinken und arge persönliche Probleme bekommen. Ich habe nach einem Auslandssemester (noch mal länger...) die Kurve gekriegt und mich rein gehängt, einen Job angefangen nebenher, und auch sonst einiges endlich mal "richtig" gemacht.

    Hast du ein Ereignis, das darauf hinweist, dass du "es jetzt anders machen willst"? Wenn du z. B. im Ausland warst oder einen Job angefangen hast, könntest du sagen, das hat dich aufwachen lassen, da wolltest du es jetzt in Zukunft anders machen.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  6. #6
    Status: Studentin Array Avatar von Minchen
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    744
    Punkte: 4.202, Level: 41
    Level beendet: 26%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 148
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    89
    Dankeschöns erhalten
    105
    Errungenschaften:
    3 Freunde Ihre erste Gruppe Meister Empfehler Meister Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Hyperaktiv! 3 Monate registiert
    Auszeichnungen:
    Werbekönig

    AW: Zu lange studiert

    Das tut mir leid für dich Appunti Partigiani! Aber deinen Tipp finde ich super. Wir sind dochalle Menschen und können so eine schwere Phase im Leben nachvollziehen oder dass man, wie in bios Fall sich eben als Student mal mehr Zeit lässt. Wenn du damit ganz offen umgehst, hast du bestimmt nicht so schlechte Karten bei einem Vorstellungsgespräch.
    So arbeiten, als könnte man ewig leben. So leben, als müsste man täglich sterben.
    Giovanni Don Bosco

  7. #7
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Zu lange studiert

    Vielleicht wäre das wirklich eine ganz gute Lösung, wenn du doch einfach ehrlich bist. Gerade wenn du den Arbeitgebern klar machen kannst, dass du jetzt deine Sachen gezielter und damit schneller erledigst. Ich glaube irgendwelche Ausreden bringen da nichts, denn die hören die ständig und dementsprechend glaubt dir das eh keiner. Wenn du schon zum Gespräch eingeladen wirst haben sie ja schon ein Interesse an dir, das würdest du dir mit solchen fadenscheinigen Ausreden nur selbst kaputt machen.

  8. #8
    Status: Arbeistloser Array
    Registriert seit
    11.02.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 64, Level: 3
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Zu lange studiert

    Hey, also ich würde da einfach finanzielle oder gesundheitliche Probleme vorschieben. Familieär ist immer blöd, wie es auch schon geschreiben wurde. Sag doch einfach du musstest nebenbei Arbeiten und nur über die lange Studienzeit war es dir möglich überhaupt den abschluss zu machen. Denn mal ehrlich wer ordentlich studieren will, aber neben bei arbeiten muss, der braucht einfach länger. Das hat dann auch nichts mit faul oder dumm zu tun. Ein Vollzeitstudium nimmt nun mal die Vollezeit eines Tages in anspruch. Da muss einfach abstiche machen, die einen machen das beim wissen und die anderen ebend bei der Zeit...Wenn du natürlich nur 4en hast sieht ist es natürlich blöd.
    Geändert von Maximilius (11.02.2012 um 20:52 Uhr)

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Zu lange studiert

    Zitat Zitat von Maximilius Beitrag anzeigen
    Sag doch einfach du musstest nebenbei Arbeiten und nur über die lange Studienzeit war es dir möglich überhaupt den abschluss zu machen.
    Das geht aber auch nur, wenn man es im Lebenslauf auch nachweisen kann. Solche Nebentätigkeiten gehören da ja auch rein, deshalb wär ich vorsichtig damit das zu sagen, wenn man gar nicht gearbeitet hat nebenher.
    Wenn man gejobbt hat, finde ich dein Argument allerdings gut. Man sollte denke ich nur aufpassen wie man es in einem Vorstellungsgespräch "verkauft". Wenn man es auf die "jammer-Tour" macht (ich musste ja so viel arbeiten, dass ich sonst für nichts Zeit hatte...), kann das schnell so wirken als wäre man nicht belastbar oder so. Man sollte dann einfach klar und ohne "jammern" sagen, dass man sein Studium (zu einem Großteil) selbst finanziert hat und daher eben Arbeit und Studium gleichzeitig länger brauchen als nur ein Studium.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  10. #10
    bio
    bio ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.02.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 56, Level: 3
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Zu lange studiert

    Sag doch einfach du musstest nebenbei Arbeiten und nur über die lange Studienzeit war es dir möglich überhaupt den abschluss zu machen.
    Das habe ich mir ja auch gedacht. Nur hab ich Angst, dass sie dann ein Arbeitszeugnis oder ähnliches sehen wollen und das wäre natürlich total blöd...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lange bekommt man ALG1?
    Von Kjell im Forum ALG I
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 15:39
  2. Wie lange schreibt man ca. an der Abschlussarbeit
    Von Feierfuchs im Forum Studium
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 19:30
  3. Wie lange studiert ihr/habt ihr studiert?
    Von Feierfuchs im Forum Studium
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 00:41
  4. Lange Krankheit
    Von Yohaa im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 13:06
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 12:46

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •