Atheist bei kirchlichem Träger
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Atheist bei kirchlichem Träger

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.07.2015
    Beiträge
    3
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Atheist bei kirchlichem Träger

    Hallo, mal folgende Frage: Wenn man jetzt nicht katholisch oder evangelisch, oder gar irgendwie christlich ist, sondern richtiger Atheist, also das auch vertritt, aber man ist dennoch ein sozialer Mensch, macht es dann überhaupt Sinn sich bei einem kirchlicehn Träger zu bewerben?

    Ich frage mich deshalb, weil es ja viele Branchen gibt, die ja total von den Kirchen beherrscht werden, Altenpflege, Behindertenpflege, etc. danndie ganzen Kindersachen.
    Und wenn ich richtig informiert bin kommt man ja nur rein, wenn man Kirchensteuer und - Geld bezaht, oder?

    Ist das fair?

  2. #2
    Status: Unternehmer Array Avatar von Ideenreich
    Registriert seit
    20.05.2015
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    196
    Punkte: 769, Level: 14
    Level beendet: 69%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 31
    Aktivität: 99,2%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    7
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Atheist bei kirchlichem Träger

    Naja, was erwartest du denn? Erwartest du, dass die Vereinigten Atheisten Dutschlands einen ausgebildeten Pfarrer einstellen? Es ist nun mal so, dass das kirchliche Träger sind und deshalb andere Kriterien für ihre Angestellten haben.

    Um deine Frage zu beantworten: Realistisch gesehen ist es schwerer bis unmöglich als bekennender Atheist im kirchlichen Sektor einen Job zu bekommen, egal ob als Seelsorger oder als Kindergärtner in einem kirchlichen Kindergarten.

  3. #3
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    1+

    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Atheist bei kirchlichem Träger

    Du musst halt meist Mitglied sein. Es gab da einige Urteile zum verfassungsrechtlichen Selbstbestimmungsrecht, andere wiederum haben dagegen geurteilt. Grundsätzlich steht die Kirche aber unter dem Verfassungsschutz, ob das fair ist oder nicht, ist juristisch gesehen nicht unbedingt die Frage (menschlich gesehen schon).

    Wobei die Frage ist, ob du glücklich wirst, wenn du christliche Werte vertreten musst, die du selbst nicht stützt.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  4. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Darky für diesen nützlichen Beitrag:

    Ideenreich (15.07.2015)

  5. #4
    Status: Unternehmer Array Avatar von Ideenreich
    Registriert seit
    20.05.2015
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    196
    Punkte: 769, Level: 14
    Level beendet: 69%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 31
    Aktivität: 99,2%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    7
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Atheist bei kirchlichem Träger

    Richtig, Darky, es kommt drauf an ob man in der Kirche ist oder nicht.


    Was die Werte angeht: viele Atheisten haben ja keine besonders anderen Werte als kirchliche Träger. Oder von welchen sprichst du hier?

  6. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.07.2015
    Beiträge
    3
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Atheist bei kirchlichem Träger

    Dann werde ich quasi gezwungen, der Kirche beizutreten, wenn ich dort arbeiten will? Das ist doch eine Sauerei...

    Die eine Frage habt ihr mir beantwortet, die andere ist: Findet ihr das fair??
    Und welche Klagen gab es denn da, Darky??

  7. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Atheist bei kirchlichem Träger

    Es gibt auch private Unternehmen z.B. für Altenpflege. Es ist nicht alles unter christlichem Dach, vielleicht schaust Du da mal nach? Ansonsten, wenn Du keiner Religion angehörst dann gehört sie Dir auch nicht an

  8. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Atheist bei kirchlichem Träger

    Ist es bei dem DRK oder der AWO nicht möglich im sozialen Bereich zu arbeiten? Und außerdem stimmt es dass es einige Unternehmen gibt die nicht in kirchlicher Hand sind, was die Pflege betrifft.

  9. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    191
    Punkte: 1.744, Level: 24
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    25
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Atheist bei kirchlichem Träger

    Darf ich mal fragen, wie es kommt, dass du als Atheist gerne bei einem kirchlichen Träger arbeiten willst? Finde ich erstaunlich. Ich meine, bei einem kirchlichen Träger werden auch kirchliche Werte hoch gehalten. Wenn du damit nichts anfangen kannst, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass es dir da gefallen würde.
    Von deinen Chancen mal abgesehen, ich halte das für ziemlich unpassend - auch für dich selbst.

    Ich meine, nimm mal einen Altenpfleger, der in einem kirchlichen Heim arbeitet und Atheist ist. Dann muss er mit den Senioren zur Kirche und all solche Sachen. Glaubst du das würde denen gefallen? Kann ich mir einfach nicht vorstellen.

  10. #9
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Atheist bei kirchlichem Träger

    Naja, eine Mitgliedschaft in der Kirche verlangt ja nicht, dass ich für meinen Job jeden Sonntag im Gottesdienst sitze und da meine Unterschriften sammle wie im Konfirmandenunterricht oder in der Bibel abgefragt werde.

    Man muss halt oft die Mitgliedschaft nachweisen und sollte möglichst nicht dagegenreden, wenn jemand gerne betet etc., sich also ein Stück weit mit der Religiösität abfinden können.

    Sicher gibt es christliche Werte, die grundsätzlich auch ethische und in der Gesellschaft gängige Werte sind ("Du sollst nicht töten", einfaches Beispiel), aber die Einstellung eines den Glauben lebenden Christen unterscheidet sich doch schon von anderen Menschen, die ohne den Glauben leben.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  11. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.07.2015
    Beiträge
    3
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Atheist bei kirchlichem Träger

    Ich will da gar nicht arbeiten, ich finde es nur so unmöglich, dass man als Atheist in diesen Richtungen fast gar keine Chance hat. Diese Jobs sind doch total in Kirchenhand!


    Und Darky du hast ja schon geschrieben was das Problem ist, dass man manche Werte teilt und manche nicht.

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kirchliche Träger bessere Arbeitgeber?
    Von AGOT im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 28.06.2016, 15:21
  2. Privater Träger?
    Von empty pockets im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.02.2015, 10:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •