Jobsuche mit Social Media - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Thema: Jobsuche mit Social Media

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Jobsuche mit Social Media

    Dieser Bericht hat mich aber schon nachdenklich gemacht, und google ist inzwischen aufgefordert worden unerwünscht veröffentlichte private Daten zu löschen. Das Unglaubliche daran ist ja, dass man eigentlich geschützt sein sollte, wenn man richtig vorgegangen ist (z.B. in Facebook) und trotzdem der Datenklau kommt und zuschlägt.

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    191
    Punkte: 1.744, Level: 24
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    25
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Jobsuche mit Social Media

    Wie gesagt, kein Mensch wird dazu gezwungen dort Daten anzugeben, die er nicht angeben möchte. Bzw. hat jeder die Freiheit seine Seiteneinstellungen so zu machen, dass nicht jeder x-beliebige alles einsehen kann. Da ist man eben auch ein bisschen in Eigenverantwortung.

  3. #13
    Status: Jobsuche Array
    Registriert seit
    20.05.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 54, Level: 3
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Jobsuche mit Social Media

    Aber kann es nicht von Nachteil sein, wenn meine Daten da nicht stehen und die von anderen schon. Machen die sich dann die Arbeit mich überhaupt zu kontaktieren und danach zu fragen?

  4. #14
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Jobsuche mit Social Media

    Zitat Zitat von Kopa18 Beitrag anzeigen
    Aber kann es nicht von Nachteil sein, wenn meine Daten da nicht stehen und die von anderen schon. Machen die sich dann die Arbeit mich überhaupt zu kontaktieren und danach zu fragen?
    Die Antworten lauten "ja," "nein" und "unwahrscheinlich außer die können aus den Daten erkennen, dass du top-qualifiziert bist!"

    Verstehst du worauf ich hinaus will? Es ist ein Spagat zwischen preisgeben und geheimhalten, den man da gehen muss.

  5. #15
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Jobsuche mit Social Media

    Zitat Zitat von Kopa18 Beitrag anzeigen
    ...LInkedIn kenne ich gar nicht. Ist das so wie Xing?
    Stellt man denn da überhaupt seine privaten Daten zur Verfügung? Also ich meine, muss man das?
    LinkedIn ist wie XING, allerdings internationaler und überwiegend in Englisch.

    Was man reinschreibt bleibt jedem selbst überlassen. Die Frage, welche privaten Daten man in sein Profil einstellt, ist so alt wie die sozialen Netzwerke selbst.
    Es ist klar, dass man dort auch vom eigenen Chef gefunden werden kann.
    Also sollte man vorsichtig sein, wenn man angestellt ist - und dann seinen unbedingten und kurzfristigen beruflichen Wechselwillen zu deutlich heraus stellt.

    Wer aber übervorsichtig ist und nichts von sich preisgeben will, der muss sich auch nicht wundern, wenn er mit seinem XING-Eintrag keinen Erfolg hat.
    Da gibt es Leute, die veröffentlichen lediglich ihre Berufsausbildung (z.B. Bürokaufmann) und die jetzige Tätigkeit (z.B. Sachbearbeiter),
    schreiben aber kein Wort dazu, wo sie wohnen und arbeiten, bei welchem Unternehmen sie tätig sind, welche Aufgaben sie konkret haben, wie lange sie bereits im derzeitigen Umfeld arbeiten und was sie zuvor gemacht haben, was sie beruflich anstreben - wundern sich dann aber, dass sie keine brauchbaren Angebote erhalten.
    Und ganz besondere "Spezialisten" schreiben zwar rein, dass sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung sind - sperren aber die Funktion "Nachrichten an das Mitglied schreiben".
    Oder sie schauen nur alle 6-8 Monate mal in ihre XING-Seite - und stellen dann fest, dass man ihnen schon vor 4 Monaten ein tolles Stellenangebot zugeschickt hat... nur leider ist die Stelle inzwischen besetzt.

  6. #16
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Jobsuche mit Social Media

    Zitat Zitat von Kopa18 Beitrag anzeigen
    Aber kann es nicht von Nachteil sein, wenn meine Daten da nicht stehen und die von anderen schon. Machen die sich dann die Arbeit mich überhaupt zu kontaktieren und danach zu fragen?
    Definitiv: NEIN - den spricht niemand an (das dürfte eigentlich logisch sein).
    Welcher Personaler hat schon so viel Zeit, Leute anzumailen, von denen er nichts weiß?
    Außerdem wird man überhaupt nicht gefunden.
    Denn in diesen Netzwerken sucht man gezielt über Stichwörter wie "Ausbildung", "derzeitiger Beruf", "derzeitiger (oder früherer) Arbeitgeber", "Tätigkeit", "berufliche Ziele", "Region" usw.....
    und wenn da nichts drinnen steht, dann bleibt man schön diskret und unentdeckt und hat seine Ruhe

    Wer über sich nichts reinschreibt, der zeigt damit, dass er an Kontakten nicht allzu sehr interessiert ist.
    Der ist mit einem Typen vergleichbar, der bei einer Party im Nachbarzimmer am Fenster steht, kein Wort spricht und nur stumm auf die Straße schaut.
    Den spricht auch niemand an.
    Geändert von bepe0905 (26.05.2014 um 16:36 Uhr)

  7. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    191
    Punkte: 1.744, Level: 24
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    25
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Jobsuche mit Social Media

    Zitat Zitat von Kopa18 Beitrag anzeigen
    Aber kann es nicht von Nachteil sein, wenn meine Daten da nicht stehen und die von anderen schon. Machen die sich dann die Arbeit mich überhaupt zu kontaktieren und danach zu fragen?
    Wenn du da von Kontaktdaten redest, dann nicht unbedingt. Denn man kann wie gesagt auch direkt über die Netzwerke Kontakt aufnehmen. Wenn man das natürlich sperrt, so wie es bepe0905 gerade beschrieben hat, dann ist man halt auch selbst Schuld.

    Und bei Netzwerken wie FB oder so, da st es wie gesagt eh eher so, dass man ein normales Stellenangebot findet oder auf eines aufmerksam wird oder man in irgendeiner Gruppe KOntakt macht und dann vir PM Daten austauscht oder so. Dass Arbeitgeber einen da einfach so kontaktieren ist wohl eher selten.

  8. #18
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    28.05.2014
    Beiträge
    17
    Punkte: 160, Level: 6
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 40
    Aktivität: 6,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Jobsuche mit Social Media

    Ich kann mir nicht vorstellen dass man, auch wenn man sich nicht gesperrt hat, über FB z.B. gesucht wird. Das wäre doch viel zu aufwendig. Oder kann man sich irgendwie als Jobsuchende(n) outen und hoffen dass sich Arbeitgeber umschauen und per PM melden? Eigentlich unmöglich oder?

  9. #19
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Jobsuche mit Social Media

    Zitat Zitat von bepe0905 Beitrag anzeigen
    (...)

    Wer über sich nichts reinschreibt, der zeigt damit, dass er an Kontakten nicht allzu sehr interessiert ist.
    Der ist mit einem Typen vergleichbar, der bei einer Party im Nachbarzimmer am Fenster steht, kein Wort spricht und nur stumm auf die Straße schaut.
    Den spricht auch niemand an.
    Schöner Vergleich, nur dass es hier nicht um ein reizendes Gespräch zwischen zwei Bieren geht sondern mehr um die Karriere und die Zukunft. Da sollte jeder selbst entscheiden wie wichtig das einem ist.

  10. #20
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Jobsuche mit Social Media

    Ich halte mehr von den üblichen Stellenanzeigen, Social Media gut und schön aber doch eher was zur Unterhaltung Könnte man sich da überhaupt sicher sein, dass es seriöse Leute sind die sich z.B. in Facebook Mitarbeiter aussuchen?

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Social Media sind ein Muss?
    Von Malphite im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 12.04.2014, 09:55
  2. Fortbildung im Social Media Bereich
    Von hero im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.01.2014, 08:02
  3. Social Media bekannt machen
    Von CUTEY im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.11.2013, 17:51
  4. Jobs in Social Media
    Von sweet brown im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.03.2013, 17:20
  5. Wie wichtig ist Social Media?
    Von Pete im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 08:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •