Als Freiberufler schlechte Aussichten auf festen Job - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Als Freiberufler schlechte Aussichten auf festen Job

  1. #11
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Als Freiberufler schlechte Aussichten auf festen Job

    Zitat Zitat von daeva Beitrag anzeigen
    .... Ich bin 32 Jahre alt und habe eine Ausbildung zum IT-Kaufmann gemacht. Damals bin ich dann erstmal durch Europa gezogen und habe überall von überall gearbeitet, das war relativ instabil. Ich bin dann wieder nach Deutschland zurück und hatte aber gemerkt dass ich bis dahin schon Lust an der Selbständigkeit hatte, die als Freiberufler auf einen zukommt.
    Ich habe mich in den letzten Jahren teilweise durchgeschlagen, teilweise sehr fette Jahre gehabt. Grade in meiner Anfangszeit habe ich viel Geld mit HTML und Websiteerstellung gemacht.Jetzt geht der Trend eher in Social Media. Ich habe nur ganz, ganz wenige Zeugnisse, weil mir erst vor ein paar Monaten aufging, dass ich doch lieber Angestellt wäre.
    .... Der Hauptgrund ist die Stabilität: Meine Freundin ist schwanger und ich würde gerne ein verlässlicheres Gehalt haben als bisher (nicht dass ich an meinem Gehalt etwas aussetzen konnte, es soll jetzt aber stabil sein und nicht nach Bedarf auf Honorar...).

    Ob ich gescheitert bin sollen andere beurteilen. Ich habe mir von meinem Honorar einen kleinen Altbau gekauft und ihn mit Freunden und selber auf Vordermann gebracht. Hier ziehen meine Freundin und ich nun zusammen. Sollte der Job, den ich hoffentlich finde, woanders sein, würden wir das vermieten. Ist ja auch schon mal was wert, wie auch immer.

    Wie bekomme ich denn meine Zeugnisse lückenloser hin? Ich kann ja nicht zu Leuten gehen für die ich gearbeitet habe im Jahre 1999...
    Die Geschichte mit der Europatour lasse ich immer raus bei der Bewerbung, weil es klingt wie ein Vagabundenleben. War es eigentlich nicht, ich habe damals ja auch gearbeitet und war ganz vorne mit dabei beim IT-Boom.
    Ich sehe keine allzu großen Probleme, wenn du es richtig anpackst. Aber dazu gehört auch Offenheit im Lebenslauf !

    Gerade bei jungen Menschen ist es verständlich, wenn sie etwas von der Welt sehen wollen. Und dazu gehört auch deine "Europatour". Ein klein wenig "Vagabundenleben" schadet nichts, besonders so lange man jung und ungebunden ist.
    Diese Zeit solltest du also im LL unbedingt angeben und dazu die Orte nennen, wo du eine Zeit lang gearbeitet hast, ebenso die Firmen (deine Auftraggeber) und die Projekte. Vielleicht kannst du sogar auf einzelne Webseiten verweisen, die du erstellt hast (sofern sie heute noch existieren).
    Und evtl. kannst du sogar mit "auslandserprobten" Sprachkenntnissen Pluspunkte sammeln ?

    Und dann musst du deine Bewerbungen ganz individuell abfassen (was man eigentlich immer tun sollte)....
    d.h.: bei Bewerbungen auf Stellen in deiner Region solltest du betonen, dass du ein Haus gekauft und renoviert hast und daher an die Region gebunden bist.
    Bewirbst du dich auf Stellen außerhalb deiner Region, dann muss deutlich werden, dass du und deine Freundin trotz Eigenheim nicht ortsgebunden seid und gerne mit eurer jungen Familie anderswo sesshaft werden wollt.

    Und auf jeden Fall musst du ganz deutlich machen, dass du nun - nach mehreren erfolgreichen Jahren - mit Blick auf die künftige Familie deine Selbständigkeit aufgeben wirst und eine feste Anstellung suchst. Dies ist übrigens sehr oft der Grund, weshalb Leute ihre Selbständigkeit zu Gunsten einer Festanstellung aufgeben oder auch finanziell lukrative Stellen im Ausland oder mit wechselnden Einsatzorten (wie z.B. bei Servicetechnikern) gegen einen Arbeitsplatz an einem festen Ort eintauschen und damit für jeden Personaler bzw. Arbeitgeber ein einleuchtender Grund.

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    12.05.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 55, Level: 3
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 20,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Als Freiberufler schlechte Aussichten auf festen Job

    Aha und plötzlich weht der Wind aus einer ganz anderen Richtung.
    Diese Tipps sind gold wert und ja schon fast eine Beratung, vielen Dank!


    Prinzipiell hilft mir das schon sehr arg weiter und ich bin dir dankbar bepe0905! Eine konkrete Frage bleibt aber offen:
    Und auf jeden Fall musst du ganz deutlich machen, dass du nun - nach mehreren erfolgreichen Jahren - mit Blick auf die künftige Familie deine Selbständigkeit aufgeben wirst und eine feste Anstellung suchst. Dies ist übrigens sehr oft der Grund, weshalb Leute ihre Selbständigkeit zu Gunsten einer Festanstellung aufgeben oder auch finanziell lukrative Stellen im Ausland oder mit wechselnden Einsatzorten (wie z.B. bei Servicetechnikern) gegen einen Arbeitsplatz an einem festen Ort eintauschen und damit für jeden Personaler bzw. Arbeitgeber ein einleuchtender Grund.
    Vielleicht ist meine Vorstellung ähnlich wie bei der Europatour hier auch falsch, aber: Vergraut man sich mit so viel Offenheit nicht die AG? Die sagen doch: Ah, der will nie ins Ausland (was soooo ja gar nicht stimmt), den nehmen wir nicht!

  3. #13
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Als Freiberufler schlechte Aussichten auf festen Job

    Zitat Zitat von daeva Beitrag anzeigen
    Prinzipiell hilft mir das schon sehr arg weiter und ich bin dir dankbar bepe0905! Eine konkrete Frage bleibt aber offen:
    Vielleicht ist meine Vorstellung ähnlich wie bei der Europatour hier auch falsch, aber: Vergraut man sich mit so viel Offenheit nicht die AG? Die sagen doch: Ah, der will nie ins Ausland (was soooo ja gar nicht stimmt), den nehmen wir nicht!
    Wie ich weiter oben schon schrieb:
    Jede Bewerbung muss ganz individuell auf die begehrte Position abgestimmt sein - nicht nur im Anschreiben, sondern genauso auch im Lebenslauf !!!!!!!

    Wenn du dich also auf eine "reine Inlands-Stelle" bewirbst, dann sollte die Betonung auf Familie und künftige Sesshaftigkeit auch deutlicher ausfallen als bei der Bewerbung auf eine Stelle mit Auslandsreisen oder gar längeren Auslandsaufenthalten.
    Bei letzteren wirst du vielleicht schreiben, dass Ihr die nächsten 3 Jahre (bis Ende des Mutterschutzes) in Deutschland bleiben wollt, dass du danach aber gerne mit der Familie auch ins Ausland gehen würdest (oder ähnlich).

  4. #14
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Als Freiberufler schlechte Aussichten auf festen Job

    Vielleicht kannst du ja statt Referenzen und Zeugnissen Arbeitsproben mit einreichen?!
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  5. #15
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Als Freiberufler schlechte Aussichten auf festen Job

    Ist das denn normaler Usus?
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  6. #16
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Als Freiberufler schlechte Aussichten auf festen Job

    Zitat Zitat von Appunti Partigiani Beitrag anzeigen
    Ist das denn normaler Usus?
    Meinst du mich? Bzw. was genau meinst du?

    Die Referenzen? Die Arbeitsproben?

    Ich weiß nicht, was da normal ist oder ob es ein normal da überhaupt gibt. Kommt ja auch darauf an, welche Aufträge man als Freiberufler/freier Mitarbeiter überhaupt so macht.

    Aber ich habe mir wie gesagt von meinen beiden dauerhaften Auftraggebern, für die ich schon seit längerer Zeit tätig bin ein Zeugnis geben lassen. Das war absolut kein Problem.
    Und ich schreibe, wenn es denn zur Stelle passt auch "Arbeitsproben" rein, also zum Beispiel Links oder sowas. Wobei ich gerade eigentlich wenig bis gar keine Bewerbungen schreibe ehrlich gesagt
    Aber wenn ich jetzt denke jemand hat frei als Grafiker gearbeitet zum Beispiel, warum sollte der keine Arbeitsproben rein tun, wenn er sich auf eine feste Stelle bewirbt?
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  7. #17
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Als Freiberufler schlechte Aussichten auf festen Job

    Ja ich meine dich, Mumin, bzgl. der Arbeitsproben. Ich frage deshalb weil ich auch freier Mitarbeiter bin und noch nicht sicher, ob ich das auf immer und Ewig machen will.

    Gratuliere, dass du keine Bewerbungen schreibst, das ist ja eher ein gutes Zeichen, oder?
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  8. #18
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Als Freiberufler schlechte Aussichten auf festen Job

    Zumindest kein schlechtes. Im Grunde würde ich schon trotzdem gerne eine Festanstellung haben. Aber ich habe momentan viele Aufträge, auch echt coole Aufträge, so dass ich keine Zeit habe Bewerbungen zu schreiben und momentan auch nihct so einfach aufhören könnte. So gesehen, ja ein gutes Zeichen
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    12.05.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 55, Level: 3
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 20,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Als Freiberufler schlechte Aussichten auf festen Job

    Bei mir geht es einfach um die Stabilität... Zurückblickend waren bei mir auch interessante und coole Aufträge dabei, aber eben nicht "sicher" - das sollte sich nun mal ändern.

  10. #20
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Als Freiberufler schlechte Aussichten auf festen Job

    Ich verstehe Dich, auch wenn man gute Aufträge hatte ist es keine sozusagen geregelte Arbeit. Wenn man einen festen Job hat erspart man sich die Buchführung und alle was dazu gehört, es ist ja nicht nur die eigentliche selbständige Arbeit. Ich hatte das auch bei meiner Freundin mitbekommen. Es ist schon schön, wenn man morgens an die Arbeit geht, Abends nachhause kommt und Feierabend hat. Mit den Finanzen hat man selbst nichts mehr am Hut, bekommt regelmäßig seinen Lohn, seinen Urlaub und ist auch sozialversichert.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schlechte Noten in Berufsschule
    Von Nachtfalter im Forum Ausbildung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 10:08
  2. Schlechte Einstellung zu Fortbildungen
    Von Bali im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.06.2013, 08:50
  3. Schlechte Noten im Mündlichen
    Von Lila-Lola im Forum Schule
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.10.2012, 16:32
  4. Mit Hoffnung,festen Glauben und Kraft Erreicht man sein Ziel
    Von bernhard im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.05.2012, 12:32
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.09.2011, 15:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •