Gehaltsvorstellung zu hoch ... Nochmal mit niedrigerer Vorstellung bewerben? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Gehaltsvorstellung zu hoch ... Nochmal mit niedrigerer Vorstellung bewerben?

  1. #11
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gehaltsvorstellung zu hoch ... Nochmal mit niedrigerer Vorstellung bewerben?

    Zitat Zitat von Kreuzkoenig Beitrag anzeigen
    Dass Personen sich mehrfach Bewerben kommt häufiger vor als man im ersten Moment vielleicht denkt. Eine pauschale Antwort, wie mit sowas umgegangen wird kann ich gar nicht geben, denn das kommt wirklich immer sehr darauf an, warum beim ersten mal eine Absage folgte.

    Ich könnte mir durchaus vorstellen jemanden auch einzuladen, wenn er ansonsten top qualifiziert ist und gut auf die Stelle passt und es tatsächlich nur ums Gehalt ging. Ich würde mich dabei dann allerdings Physicus anschließen, das wäre sicherlich dann ein Thema.
    Wobei ich auch sagen muss, wenn ein Bewerber so gut qualifiziert ist und es tatsächlich nur um die Gehaltsvorstellung ging, dann hätte ich ihn vielleicht auch schon beim ersten Mal eingeladen und das im Gespräch thematisiert.
    Ja da hast du schon recht... Wobei es in diesem Fall so klingt als wäre es so ein Missgriff bei der ersten Gehaltsvorstellung gewesen, der ihm aus dem Spiel gebracht hat, dass es nicht mal nachverhandelbar für den AG war.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  2. #12
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gehaltsvorstellung zu hoch ... Nochmal mit niedrigerer Vorstellung bewerben?

    Zitat Zitat von chaosbringer Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe mich auf eine Stelle beworben, und relativ schnell eine Absage erhalten. Da ich vorher nicht gut genug informiert ware und völlig falsche Vorstellungen hatte, habe ich damals leider in der Bewerbung eine viel viel zu hohe Gehaltsvorstellung geäußert (65k statt eher angebrachten 50-55k). Auch wenn keine absagegründe genannt wurden, gehe ich stark davon aus, dass das der Grund war. Ist es vertrebar und legitim, sich einfach ncohmal zu bewerben und eine niedrigere Gehaltsvorstellung zu nennen? Wenn ich so nachdenke finde ich das doch irgendwie peinlich... Was meint ihr?
    Hallo Chaosbringer,
    da stellt sich mir doch zuerst die Frage, was du bisher verdient hast. Normalerweise geht man doch vom jetzigen Gehalt aus, wenn man wechseln will und rechnet so zwischen 5 und 10% drauf, bei Stellenwechsel mit Ortswechsel darf's evtl. auch etwas mehr sein.

    Die Gehaltshöhe sagt auch immer etwas darüber aus, welche Qualifikation bei dieser Stelle erwartet wird.
    Wenn du im Moment vielleicht bei 46 - 48 T€ liegst und dich auf eine 65 T€-Stelle bewirbst, dann sehen erfahrene Personaler recht schnell, dass zwischen deiner Berufserfahrung und dem angestrebten Job mehr als nur eine "Qualifikationsstufe" liegt, dass dir also bestimmte Kenntnisse (noch) fehlen oder deine Berufserfahrung einfach noch nicht so weit ist wie gewünscht.

    Nun gibt es also zwei Möglichkeiten:
    - entweder, du hast mit deinen Gehaltswünschen tatsächlich gewaltig zu hoch gegriffen, die Stelle wäre für 50-55 T€ gut, aber du hast 65 T€ verlangt und dich damit "ins Aus" geschossen,
    - oder die Stelle wäre mit 65 T€ angemessen vergütet, aber du bringst nur Erfahrung für ca. 46-48 T€ mit und da wäre der Sprung noch zu groß (oder deine Qualifikation nicht ausreichend).

    Was wäre denn, wenn du dich jetzt noch einmal bewirbst und einen niedrigeren Gehaltswunsch angibst?
    Würdest du bei Reduzierung deiner Wünsche gegenüber dem derzeitigen Zustand evtl. in die Miesen rutschen? Falls das so wäre - welchen Grund gäbe es dann für die erneute Bewerbung?

    Also, bei einer neuen Bewerbung sehe ich praktisch keine Erfolgschance. Ein einzige kleine Möglichkeit sehe ich: ruf doch einfach den Personaler an, der dir abgesagt hat und frag ihn nach dem Grund der Absage. Wahrscheinlich wird er dir nur eine recht allgemeine Antwort geben ("uns liegen Bewerbungen vor, die dem Anforderungsprofil besser entsprechen" oder so ähnlich), aber vielleicht kannst du ja doch etwas Konkreteres erfahren und mit ihm reden. Aber die Chance ist verschwindend klein.
    Geändert von bepe0905 (25.02.2014 um 09:54 Uhr)

  3. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    11
    Punkte: 258, Level: 8
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 42
    Aktivität: 6,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gehaltsvorstellung zu hoch ... Nochmal mit niedrigerer Vorstellung bewerben?

    Hallo,
    ich habe mich in der Tat nochmal beworben und habe nun nächste Woche in der Tat ein Vorstellungsgespräch. In dem vorherigen Telefonat wurde meine vorherige Bewerbung überhauptnicht angesprochen. Merkwürdig, aber mir solls recht sein :)

  4. #14
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Gehaltsvorstellung zu hoch ... Nochmal mit niedrigerer Vorstellung bewerben?

    Zitat Zitat von chaosbringer Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich habe mich in der Tat nochmal beworben und habe nun nächste Woche in der Tat ein Vorstellungsgespräch. In dem vorherigen Telefonat wurde meine vorherige Bewerbung überhauptnicht angesprochen. Merkwürdig, aber mir solls recht sein :)
    Wer weiß ob die das selber noch so auf dem Schirm hatten... Wahrscheinlich nicht.

    Vielleicht sprechen sie dich aber doch noch mal drauf an, was willst du denn in diesem Fall sagen?

  5. #15
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gehaltsvorstellung zu hoch ... Nochmal mit niedrigerer Vorstellung bewerben?

    Naja, ich würde da eigentlich sagen man sollte möglichst ehrlich sein. Was sollte es sonst für einen Grund haben, wenn man sich nochmal mit ganz anderen Gehaltsvorstellungen bewirbt. Also bevor man da irgendwas seltsames erfindet doch lieber die Wahrheit sagen und erklären, warum man es eben nochmal probiert hat. - Aber auch nur wenn sie fragen. Wenn sie von sich aus dazu nichts sagen, dann würde ich das auch nicht
    Wir retten die Welt!

  6. #16
    Status: Angestellte Array Avatar von RIPLEY
    Registriert seit
    15.02.2014
    Beiträge
    370
    Punkte: 1.763, Level: 24
    Level beendet: 63%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 37
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    44
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Gehaltsvorstellung zu hoch ... Nochmal mit niedrigerer Vorstellung bewerben?

    Ansonsten denken die noch man will sie für blöd verkaufen...
    Auch bei Top-Leuten gilt, Gehaltsverhandlung hin oder her, Bewerbungen sind halt Glücksspiele, die man nur begrenzt in den Chancen beeinflussen kann.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Nach Absage bei gleicher Firma nochmal bewerben?
    Von Grinsekatze im Forum Jobsuche
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.12.2013, 17:02
  2. Gehaltsvorstellung wo angeben
    Von Elizabeta im Forum Bewerbung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.08.2013, 08:22
  3. Gehaltsvorstellung
    Von Schnatchen im Forum Jobsuche
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.07.2013, 09:26
  4. Trotz Absage nochmal bewerben?
    Von Nachteule im Forum Jobsuche
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 12:56
  5. Angaben zur Gehaltsvorstellung bei Bewerbungen?!
    Von Sunny555 im Forum Bewerbung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 17:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •