Pause durch Therapie
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Pause durch Therapie

  1. #1
    xyz
    xyz ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.02.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 81, Level: 4
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 47,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    0

    Pause durch Therapie

    Hallo und einen schönen Sonntag euch allen.
    Ich habe eine längere Therapie hinter mir und habe dadurch eine Pause in meinem beruflichen Werdegang, weil es mir einfach nciht möglich war zu arbeiten.
    Jetzt geht es mir endlich wieder besser und ich möchte endlich wieder arbeiten gehen, deshalb muss ich jetzt natürlich Bewerbungen schreiben.
    Ich weiß leider nicht genau, wie ich mit dieser Pause durch die Therapie umgehen soll. Sollte ich das in meinen Bewerbungen schon erklären? Aber wie macht man das am besten ohne sich dadurch schon sofort ins Aus zu schießen? Oder erwähne ich es gar nicht und versuche es dann in möglichen Gesprächen zu erklären? Aber wie erkläre ich dann die Lücke in meinem Lebenslauf?
    Ich hoffe ihr habt ein paar gute Tipps für mich. Ich weiß leider gerade wirklich nicht, wie ich es am besten machen soll.

  2. #2
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Kp1O
    1+

    Registriert seit
    01.10.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    303
    Punkte: 2.268, Level: 28
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 32
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    70
    Dankeschöns erhalten
    75
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Pause durch Therapie

    Hallo xyz,

    willkommen im Forum.
    Ich vermute, die Therapieist nichts, womit man locker flockig hausieren geht.
    Ich würde es angeben mit einer Infromation wie Sabbatical, Auszeit, Regenerationsphase.
    Es zeigt, dass es nicht versteckt wurde aber ist trotzdem eine Nachfrage wert.
    Im Bewerbungsgespräch kannst du es dann erklären.
    Geändert von Kp1O (16.02.2014 um 13:19 Uhr)
    Zwei Wege zum Ziel:
    1. Sich gezielt einen Lebens- / Karriereweg aussuchen und alles Weitere genau auf diesen Weg abstimmen.
    2. Sich auf das Leben und die Möglichkeiten einlassen und das Beste daraus machen.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Kp1O für diesen nützlichen Beitrag:

    xyz (19.02.2014)

  4. #3
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Pause durch Therapie

    Das ist natürlich nicht einfach, ich würde die Auszeit offen lassen und im Gespräch erleutern. Gefragt wirst Du sicher aber es kommt viellleicht besser an als in der Bewerbung. Bevor Du aussortierst wirst, sozusagen, lass es erst mal offen. Ob es richtig ist, weiß ich nicht, aber ich würde es wohl so machen um mir eine Chance zu geben, überhaupt zu einem Gespräch eingeladen zu werden.

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Theo Retisch für diesen nützlichen Beitrag:

    xyz (19.02.2014)

  6. #4
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    1+

    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Pause durch Therapie

    Also ganz leer lassen würde ich es nicht... Dann lieber Regenerationsphase oder Sabbatical... Wobei ich vielleicht auf Regenerationsphase verweisen würde.

  7. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei zebrafink für diesen nützlichen Beitrag:

    xyz (19.02.2014)

  8. #5
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    1+

    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Pause durch Therapie

    Wie lang war denn die Pause? Denn je länger, desto schlechter ist es denke ich ohne Erklärung...

    Nur muss man auch mit Rehabilitation, Therapie, Regeneration aufpassen, oder? Ich denke da schillern bei vielen Personalern schon die Alarmglocken zwecks möglicher Krankschreibungen etc. Und ein Sabattical wäre doch glatt gelogen?
    Ich finde das wirklich schwierig... Am ehesten würde ich noch zu Regenerationsphase oder Auszeit tendieren, weil das erstmal vieles bedeuten kann und man es dann im Gespräch erklären kann.

    Frage meinerseits: Wäre es auch denkbar da sowas reinzuschreiben wie "Arbeitssuchend"?
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  9. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Mumin für diesen nützlichen Beitrag:

    xyz (19.02.2014)

  10. #6
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    1+

    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Pause durch Therapie

    Aber wäre das nicht auch wieder gelogen?
    Du sagst ja zu Recht, dass ein Sabbbatical nicht der Wahrheit entsprechen würde... Warum dann eine Lüge gegen eine andere austauschen?

  11. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei zebrafink für diesen nützlichen Beitrag:

    xyz (19.02.2014)

  12. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    1+

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Pause durch Therapie

    Naja lügen muss man nicht, aber man sollte sich schon überlegen, die Wahrheit etwas zu strecken und zu beugen... Wenn man gleich von vorneherein reinschreibt: War in Therapie wegen psychologischer Erkrankung dann macht man sich das Leben doch nur unnötig schwer, oder?
    Gummistiefel für all diejenigen, die vom Regen in Ausführung ihrer Weltrettungstätigkeit gestört werden!

  13. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei District 9 für diesen nützlichen Beitrag:

    xyz (19.02.2014)

  14. #8
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Pause durch Therapie

    Zitat Zitat von zebrafink Beitrag anzeigen
    Aber wäre das nicht auch wieder gelogen?
    Du sagst ja zu Recht, dass ein Sabbbatical nicht der Wahrheit entsprechen würde... Warum dann eine Lüge gegen eine andere austauschen?
    Hmmm ja das stimmt natürlich auch wieder
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  15. #9
    xyz
    xyz ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.02.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 81, Level: 4
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 47,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Pause durch Therapie

    Ich hatte ja gehofft, dass ihr hier ein Patentrezept für mich habt Aber das gibt es wahrscheinlich gar nicht.
    Ich war in Therapie, weil ich mit dem plötzlichen Tod meines Mannes nicht zurecht kam. Mir hat es die Füße unter dem Boden weg gerissen und ich war zu nichts mehr fähig. Aber das kann ich ja so nicht in meine Bewerbungen schreiben.
    Auszeit klingt da noch am plausibelsten und entspricht ja durchaus auch der Wahrheit.
    Was kann man denn dazu sinnvollerweise im Gespräch dann sagen? Auch mit dem Hintergrund sich damit nicht ins Aus zu schießen?

  16. #10
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    1+

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Pause durch Therapie

    Zitat Zitat von xyz Beitrag anzeigen
    Ich hatte ja gehofft, dass ihr hier ein Patentrezept für mich habt Aber das gibt es wahrscheinlich gar nicht.
    Ich war in Therapie, weil ich mit dem plötzlichen Tod meines Mannes nicht zurecht kam. Mir hat es die Füße unter dem Boden weg gerissen und ich war zu nichts mehr fähig. Aber das kann ich ja so nicht in meine Bewerbungen schreiben.
    Auszeit klingt da noch am plausibelsten und entspricht ja durchaus auch der Wahrheit.
    Was kann man denn dazu sinnvollerweise im Gespräch dann sagen? Auch mit dem Hintergrund sich damit nicht ins Aus zu schießen?
    Hi xyz. Mein Beileid zu diesem Verlust. Verständlich, dass es dich mitnimmt. Eines Tages werde ich vor einem ähnlichen Problem stehen, weil sich meine Studiererei rauszögert, da ich nach dem Tod meiner Mutter den Halt im Leben doch etwas zu sehr verloren habe. Ich würde dir jetzt folgendes raten, einfach, weil es auch mir so geraten wurde:

    Schreibe "Auszeit" in der Bewerbung. Wirst du dann eingeladen, erkläre, wie es dazu kam. Du kannst dann auch und solltest auch im Gespräch darauf hinweisen, dass diese Zeit dich im Nachhinein wirklich menschlich hat reifen lassen. Du gehst gestärkt daraus hervor und kannst in Zukunft ruhiger und effektiver auf ähnliche Situationen, so sie denn kommen sollten, reagieren.

    Auf diese Weise verwandelst du einen Nachteil schwuppdiwupp in einen Vorteil.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  17. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Appunti Partigiani für diesen nützlichen Beitrag:

    xyz (19.02.2014)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Streit über Pause mit Kollege
    Von XXSchneider im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.06.2017, 09:32
  2. Minijob: Bezahlte Pause?
    Von lavendel im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 15:02
  3. Pause oder Freistellung vom Referendariat
    Von timeless im Forum Studium
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 20:08
  4. Kontrolle durch AG
    Von Urvieh im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.10.2011, 11:24
  5. Wieviel Pause in der Arbeit
    Von manu_r im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 13:22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •