Stellenanzeigen - ERNST gemeint ??? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Stellenanzeigen - ERNST gemeint ???

  1. #11
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Stellenanzeigen - ERNST gemeint ???

    Es gibt wohl wirklich nichts, was es nicht gibt...
    Aber wie weiter oben schonmal, als Bewerber weiß man im Endeffekt ja nie so wirklich, warum die Firmen das nun in dem Fall so machen. Es gibt ja durchaus auch die Alternative, dass sie wirklich (wieder) jemanden suchen...
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  2. #12
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Stellenanzeigen - ERNST gemeint ???

    Das gibt es ganz sicher, dass es doch nicht so mit der Zusammenarbeit passt und neu ausgeschrieben wird. Nur wenn es ständig in Intervallen so ist? Das kann ja nicht sein, wenn es seriös zugeht.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  3. #13
    Status: keine Angabe Array Avatar von Even Flow
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    292
    Punkte: 2.365, Level: 29
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 85
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    14
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Stellenanzeigen - ERNST gemeint ???

    Zitat Zitat von Turbolady Beitrag anzeigen
    Das gibt es ganz sicher, dass es doch nicht so mit der Zusammenarbeit passt und neu ausgeschrieben wird. Nur wenn es ständig in Intervallen so ist? Das kann ja nicht sein, wenn es seriös zugeht.
    Finde ich auch komisch ist mir aber auch schon mal aufgefallen. Da gehts doch nicht mit rechtsen dingen zu...

  4. #14
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Stellenanzeigen - ERNST gemeint ???

    Gut möglich dass es zu "Präsentations-Zwecken" missbraucht wird oder aber zur regelmäßigen Beschaffung billiger Arbeitskräfte (wie hier schon erwähnt). Das sollte tatsächlich mal unter die Lupe genommen werden.

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.01.2014
    Beiträge
    20
    Punkte: 131, Level: 5
    Level beendet: 62%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Stellenanzeigen - ERNST gemeint ???

    Gerade bei Zeitarbeitsfirmen u. Privatvermittlern sehe ich es ständig, wie man mit identischen Anzeigen a) ununterbrochen hausiert oder b) alle paar Wochen damit aufwartet. Bauernfängerei aka Datenbeschaffung.Es ist schon dreist.

    Die puzigststen Annoncen sind jene, die noch mit Betonung auf Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie extra (subjektiv nach BL ausgehend) ''netten'' Gehalt werben.
    Leider gibt es aber auch zahlreiche Firmen bzw Unternehmen die durch (unzulässig unbezahlte) Probetagsarbeit Arbeitskräfte suchen. Nicht selten werden solche Praktiken über Jahre von diesen besagten Sklaventreibern betrieben.

  6. #16
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Stellenanzeigen - ERNST gemeint ???

    Zitat Zitat von Skade81 Beitrag anzeigen
    Gerade bei Zeitarbeitsfirmen u. Privatvermittlern sehe ich es ständig, wie man mit identischen Anzeigen a) ununterbrochen hausiert oder b) alle paar Wochen damit aufwartet. Bauernfängerei aka Datenbeschaffung.Es ist schon dreist.

    Die puzigststen Annoncen sind jene, die noch mit Betonung auf Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie extra (subjektiv nach BL ausgehend) ''netten'' Gehalt werben.
    Leider gibt es aber auch zahlreiche Firmen bzw Unternehmen die durch (unzulässig unbezahlte) Probetagsarbeit Arbeitskräfte suchen. Nicht selten werden solche Praktiken über Jahre von diesen besagten Sklaventreibern betrieben.
    Da ist unser Forum voll von.

    Ich muss ja zugeben dass ich in meiner naiven Art wirklich gedacht habe, dass die Groko sich dieses Problems annimmt... Da war ich wohl falsch gewickelt. Da muss doch mal was passieren...

  7. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.01.2014
    Beiträge
    20
    Punkte: 131, Level: 5
    Level beendet: 62%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Stellenanzeigen - ERNST gemeint ???

    Zitat Zitat von zebrafink Beitrag anzeigen
    Da ist unser Forum voll von.

    Ich muss ja zugeben dass ich in meiner naiven Art wirklich gedacht habe, dass die Groko sich dieses Problems annimmt... Da war ich wohl falsch gewickelt. Da muss doch mal was passieren...
    Beziehen wir uns auf die Thematik der Probearbeit? Habe hier, gigajob, nicht nachgesehen ob und wie intensiv dieses Thema behandelt wurde.
    Mußte mich auch selbst schlau machen und erfuhr allein wegen der fragwürdigen Praxis der Arbeitsämter Probearbeit für ARBEITSLOSE als Trainingsmaßnahme (was Schwarzarbeit & bürokratischem Aufwand abwendet) zu deklarieren, wie Definition u. Gesetzlage festgelegt sind. Praktikum, Einfühlungsverhältnis, Eingliederungsmaßnahmen und Probearbeit (nicht zu verwechseln mit Probezeit) sind dabei zu unterscheiden.

  8. #18
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Kp1O
    Registriert seit
    01.10.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    303
    Punkte: 2.268, Level: 28
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 32
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    70
    Dankeschöns erhalten
    75
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Stellenanzeigen - ERNST gemeint ???

    Ich habe vor kurzen einen tollen Artikel zum angeblichen Fachkräftemangel gelesen, in welchem der Autor Martin Gaedt
    u.a. schrieb:
    "... EingestaubteStellenanzeigen auf 1583 Jobbörsen, fehlende Karriereseiten, Standardabsagen – wen soll das heute noch erreichen? Doch die meisten Unternehmen haben die Wir machen das schon immer so-Einstellung verinnerlicht und pfeifen arrogant auf die rasanten technischen und verhaltensspezifischen Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt. Sie wundern sich, warum immer weniger Bewerber anklopfen, und glauben den Medien und Verbänden den Fachkräftemangel.
    ...
    Viele der hausgemachten Probleme auf dem Arbeitsmarkt lassen sich einfach lösen: mit der Entscheidung, das eigene Verhalten zu verändern sowie Wertschätzung und Dankbarkeit zu zeigen. ...für die Mühe, die ein Bewerber in seine Selbstpräsentation gesteckt hat, wird ihn weder ewig warten lassen noch mit einer Standardabsage vor den Kopf stoßen, sondern sich respektvoll mit ihm auseinander setzen."

    zu finden: Mythos Fachkräftemangel: Es reicht, ihr Jammerlappen! | karrierebibel.de


    Sicherlich kann man auch mal ganz auf Antworten verzichten, man hat es ja nicht nötig.

    Da bleibt einem doch nur zu empfehlen die Plattform kununu zu nutzen um die eigenen Erfahrungen bei der Bewerbung mit der Welt zu teilen.
    Zwei Wege zum Ziel:
    1. Sich gezielt einen Lebens- / Karriereweg aussuchen und alles Weitere genau auf diesen Weg abstimmen.
    2. Sich auf das Leben und die Möglichkeiten einlassen und das Beste daraus machen.

  9. #19
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Stellenanzeigen - ERNST gemeint ???

    Na gut "voll davon" ist übertrieben. Aber das Problem ist im Forum gut bekannt. Die Lage dazu ist im höchsten Maße nervig und scheinbar kann man da auch wenig zu machen.


    Kp1O Willkommen zurück. Denkst du wirklich, dass es keinen Fachkräftemangel gibt? Wäre fast ein eigenes Thema wert.

  10. #20
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Kp1O
    Registriert seit
    01.10.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    303
    Punkte: 2.268, Level: 28
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 32
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    70
    Dankeschöns erhalten
    75
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Stellenanzeigen - ERNST gemeint ???

    Na gut, dann habe ich mal ein eigenes Thema dazu erstellt:
    http://de.gigajob.com/forum/arbeitge...html#post64865
    Geändert von Kp1O (15.02.2014 um 20:43 Uhr)
    Zwei Wege zum Ziel:
    1. Sich gezielt einen Lebens- / Karriereweg aussuchen und alles Weitere genau auf diesen Weg abstimmen.
    2. Sich auf das Leben und die Möglichkeiten einlassen und das Beste daraus machen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gehaltsangaben in Stellenanzeigen
    Von Adrian im Forum Jobsuche
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.10.2012, 09:56
  2. Junger Vorgesetzter schwer ernst zu nehmen
    Von Helfdesk im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.10.2012, 14:10
  3. Alter von Stellenanzeigen
    Von Turtle im Forum Jobsuche
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 12:14
  4. Rechtschreibfehler in Stellenanzeigen
    Von Bibo im Forum Jobsuche
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 10:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •