Re: Abstieg zur Reinigungskraft? - Seite 6
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 79

Thema: Re: Abstieg zur Reinigungskraft?

  1. #51
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    51
    Punkte: 1.651, Level: 23
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Re: Abstieg zur Reinigungskraft?

    Ja, es ist ein schwerer Job und manchmal auch ekelig ( Toiletten) wei viele Leute keine Toilettenbürste mehr
    kennen. Aber es gibt Reinigungskräfte,ok.. Das Ihr euer Reinigungspersonal zu Feierlichkeiten einladet finde
    ich sehr toll. Das kommt nicht sehr oft vor. Wer will denn schon neben einer Reinigungskraft sitzen
    und sich mit der noch unterhalten müssen. Ist nicht überall so aber auch sehr traurig.

  2. #52
    Status: without work Array Avatar von Tiebra
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    95
    Punkte: 618, Level: 13
    Level beendet: 18%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert Stichwortvergeber 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Re: Abstieg zur Reinigungskraft?

    Hi Barbel,
    ich habe mal eine Frage, schrubbst du denn nur Toiletten? Du schreibst das hier nämlich die ganze Zeit. Oder putzt du noch andere Sachen?
    Wenn du neben jemanden sitzt weiß der doch gar nicht was du arbeitest, es sei denn du sagst ihm das.

  3. #53
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    51
    Punkte: 1.651, Level: 23
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Re: Abstieg zur Reinigungskraft?

    Nein aber Toiletten gehören dazu und es ist nicht immer angenehm.
    Ich putze 2 Arztpraxen also Behandlungsräume,Warteräume und die Toiletten.

  4. #54
    Status: Arbeitgeber Array
    4+

    Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    2
    Punkte: 30, Level: 2
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    4

    AW: Re: Abstieg zur Reinigungskraft?

    Einen wunderschönen Guten Abend!

    meine Name ist Felix und ich betreibe ein Reinigungsunternehmen.
    Angemedet hab ich mich, weil ich seit heute Nachmittag im Hintergrund die Beiträge mit verfolgt habe.
    Ich möchte etwas zur Aufklärung beitragen und hoffe das du Baerbel dich danch etwas besser fühlst,
    denn ich habe schon den Eindruck gewonnen, das du nicht sehr zufrieden mit deiner Situation bist.

    Bevor ich überhaubt mein Reinigungsunternehmen gründen konnte, musste ich zusätzlich einige Prüfungen bei der IHK ablegen.
    Zu meinen Kunden zählen Museen, Industrie-Betriebe, Schulen und die Betreuung der öffentliche Toiletten der Stadt, in der ich mein Unernehmen habe.
    Jährlich gibt es Ausschreibungen, man bewirbt sich und wenn man Glück hat, bekommt man den Zuschlag.
    Die Preise sind knallhart kalkuliert, so das wenig Spielraum bleibt. Ist man zu teuer, kann es passieren das man schnell weg ist vom Fenster.

    Meine Arbeitkräfte (Mitarbeiter) erhalten den gesetzlichen Tariflohn. Hinzu kommt je nach Einsatz Kilometergeld oder der Mitarbeiter erhält auch einen Firmenwagen, den er auch
    zu seinem privaten Gebrauch nutzen darf (natürlich nicht für Urlaubsfahrten), aber kleinere Besorgungen, die auf dem Weg liegen etc. das ist kein Problem.
    Es gibt Urlaubs- und Weihnachtsgeld und wenn jemand mal "klamm bei Kasse" ist, gibt es auch Vorschuss.

    Ich habe Mitarbeiter, die müssen drei Mal täglich die öffentlichen Toiletten abfahren. Teilweise zum morgentlichen öffnen und abendlichen abschließen.
    Kontrollgang machen, Toilettenpapier auffüllen und insgesamt nachschauen ob alles in Ordnung ist. Beschädigungen an Einrichtungen werden sofort an die Stadt
    weiter geleitet usw., diese Mitarbeiter müssen die Toiletten nicht reinigen.
    Dafür habe ich eine andere "Truppe" und das machen in der Regel meistens auch nur Männer. Schon aus Sicherheitsgründen.
    Wer geht schon Nachts gerne auf dem Bahnhof eine Toilette putzen?
    Wir haben Toiletten dabei, die von Heroinsüchtigen aufgesucht werden, um sich ihre Drogen zu spritzen.
    Unsere Mitarbeiter müssen also relmäßig benutzte Spritzen entsorgen, Blut weg putzen und noch viel mehr. Ich möchte hier nicht noch tiefer
    ins Detail gehen, aber dagegen sind Toiletten von Arztpraxen Gold.
    Natürlich erhalten diese Mitarbeiter übertariflichen Lohn, denn ich kann froh sein, dass ich über diese Leute verfüge.

    Bei Reinigungsarbeiten in Museen, muss man ein absolut sauberes Führungszeugnis nachweisen, sonst kann ein Mitarbeiter nicht in dem Bereich
    seine Arbeit verrichten. Hinzu kommt, er muss sich fachlich auskennen, also ausgebildet sein, denn wir arbeiten mit völlig anderen Produkten.
    Man stelle sich vor, ein Mitarbeiter wischt mit dem falschen Putzmittel versehentlich über einen Picasso, um es mal übertrieben auszudrücken.

    Also der Beruf eines Gebäudereiniger mag wahrlich nicht immer angenehm sein, aber es ist ein Beruf!
    Jeder der diesen Beruf ausübt kann stolz auf sich sein! Egal welchen Dreck er beseitigen muss.

    Ich habe eine langjährige Mitarbeiterin, die hat einmal als Aushilfe angefangen und sitzt heute bei mir im Büro und leitet
    die Einsätze. Man kann sich also auch hoch arbeiten.

    Nun Baebel, sei stolz auf dich! Du hast Arbeit und du auch ein Rädchen in unserer Gesellschaft, welches gebraucht wird, halte dir das immer vor Augen.

    Beste Grüße,
    Felix

  5. die folgenden 4 Benutzerbedanken sich bei Ceanfix für den nützlichen Beitrag:

    Appunti Partigiani (03.12.2012), green (02.12.2012), Kp1O (02.12.2012), lookalike (02.12.2012)

  6. #55
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Re: Abstieg zur Reinigungskraft?

    Toller Beitrag Ceanfix! Ich hoffe auch, dass das baerbel ein wenig dabei hilft auch stolz darauf zu sein was sie leistet!
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  7. #56
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    51
    Punkte: 1.651, Level: 23
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Re: Abstieg zur Reinigungskraft?

    Hallo
    Als ich hätte eventuell Arbeitslos werden können habe ich mich für den Job Reinigungskraft entschieden. Als Übergang wäre es ok habe ich gedacht.
    Soweit so gut. Dann kam mein erster Tag. Ich kam aus einer leitenden Position. Ich lehrte Papierkörbe musste saugen und vieles mehr . Nun kam meine
    erste Toilette es war sehr schwer..Ich hätte nie gedacht das ich das machen muss. Ich fühlte mich so minderwertig. Ich bin diejenige die jetzt alles putzen muss.
    Ich lernte aber auch andere Gebiete wie die Grundreinigung kennen. Je länger ich den Job gemacht habe um so mehr gefiel mir die Arbeit. Ich habe zum Anfang sehr viele Bewerbungen
    für ein neuen Job geschrieben. Dies tue ich heute nicht mehr . Ich fühle mich sehr gut aufgehoben.Wir leisten auch keine minderwertige Arbeit. Heute gehe ich mit einen lächeln und freude an meine Arbeit und auch das Putzen von den Toiletten ist ok,dafür gibt es Handschuhe. Jeder freut sich doch wenn die Toiletten und Sanitärräume sauber und geflegt sind und auch
    noch gut riechen,ich auch. Ich bin jetzt froh das es so gekommen ist . Ich habe ein Job gefunden der mir sehr viel Spass macht ,egal was jetzt andere denken. Danke

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei baerbel für diesen nützlichen Beitrag:

    green (03.12.2012)

  9. #57
    Status: Selbständig Array
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    423
    Punkte: 2.109, Level: 27
    Level beendet: 73%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    57
    Dankeschöns erhalten
    53
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Re: Abstieg zur Reinigungskraft?

    Ich habe ein Job gefunden der mir sehr viel Spass macht ,egal was jetzt andere denken. Danke
    Das finde ich sehr wichtig, dass man mit Freude an die Arbeit geht, egal was auch immer man arbeitet.
    Und ganz besonders egal ist es, was andere Menschen darüber denken, wenn man deren Dreck weg putzen muss.
    Natürlich kostet es Überwindung @ Baerbel aber du gehörst zu den Leuten die eine Arbeit haben und das ist wichtig.
    Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. (Konfuzius)

  10. #58
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    51
    Punkte: 1.651, Level: 23
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Re: Abstieg zur Reinigungskraft?

    Es ist beides sehr wichtig ,eine Arbeit muss man haaben und sie muss zu einen passen
    und auch Spaß machen.Ich war schon sehr stolz das ich Marktleiterin war. Man muss ja nicht
    über die Klischees schreiben die Reinigungskräfte haben. Sehr oft zu unrecht.
    Ich arbeite mit einer Kollegin die als Rechtsanwaltsgehilfin gearbeitet hat. In Ihren neuen Job
    als Reinigungskraft blüht sie auf,ich auch .Wir lieben unseren Job,
    uch wenn wir nur kleine "Putzen " sind.

  11. #59
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Re: Abstieg zur Reinigungskraft?

    Hi! 1. Ich finde den Beitrag von Ceanfix super. Danke dafür, das gibt einen mal einen Eindruck was "wirklich" nötig ist in dem Beruf.

    2. Nochmal was zum Thema: Baerbel, du hast geschrieben dass heutzutage der Job eines Marktleiters kein Job mehr ist, wo man faire Bedingungen bieten kann. Ich würde, wenn schon nichts anderes, es so betrachten, dass du jetzt wenigstens nicht in der Lage bist, Leuten unschöne Verträge anbieten zu müssen. Das ist sicher ein schwacher Trost, aber jetzt machst du ehrliche Arbeit.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  12. #60
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    51
    Punkte: 1.651, Level: 23
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Re: Abstieg zur Reinigungskraft?

    ja es ist ein sehr ehrlicher Job. Das schöne ist ja das wir gleich sehen was wir gemacht haben.
    Vieles ist oft eine Einstellungssache und wie man selber zu einer Arbeit steht.
    Die Vorurteile wird man nicht so schnell abbauen können aber da stehe ich drüber. Ich weiß
    jetzt wie schwer es ist sein Geld als Reinigungskraft zu verdienen.Aber es macht Spaß.

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •