Bewerbung immer an angegebene Person richten?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    03.11.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 38, Level: 2
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Bewerbung immer an angegebene Person richten?

    Hallo, eine Frage:

    Bei den meisten Stellenanzeigen steht ja eine Kontaktperson dabei, für erste Fragen. Bisher habe ich immer die Bewerbungen auch an diese Person gerichtet, wenn eine angegeben war. Wenn nicht, dann habe ich einfach Sehr geehrte Damen und Herren geschrieben.

    Ich bekomme aber ganz oft die Antworten, egal ob Eingangsbestätigung oder Absagen von anderen Personen geschickt und jetzt frage ich mich, ob das überhaupt richtig so ist, die Bewerbungen immer an die angegebenen Kontaktpersonen zu richten.

    Bisher waren meine Bewerbungena uch leider nicht so sehr erfolgreich und womöglich liegt das auch daran?!

    Wie macht ihr das? Wie macht man es richtig?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

    Das ist eine gute Frage, ich würde nämlich auch davon ausgehen, dass man die Bewerbung an die Kontaktperson sendet. Vielleicht nimmst Du tatsächlich erst mit dieser Person Kontakt auf und fragst nach dem richtigen Ansprechpartner oder Personaler. Ansonsten würde ich auch bei sehr geehrte Damen und Herren bleiben. Zumindest im Anschreiben. Vielleicht leitet die Kontaktperson die Bewerbung auch weiter?
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    445
    Punkte: 4.435, Level: 42
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 115
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    20
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

    Wenn eine Kontaktperson genannt wird, dann bin ich eigentlich der Meinung dass man die Bewerbung auch an diese sendet. Auch wenn er als Ansprechpartner aufgeführt ist, glaube ich nicht dass es so gemeint ist, dass sich jeder erst einmal mit seinen Fragen an ihn wendet.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    107
    Punkte: 772, Level: 14
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 28
    Aktivität: 23,0%
    Dankeschöns vergeben
    33
    Dankeschöns erhalten
    7
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

    Die Frage habe ich mir auch schon öfter gestellt. Wenn es sich für mich nicht explizit rauslesen lässt, das ich die Bewerbung an die Person XYZ schicken soll, dann bleibe ich bei "Sehr geehrte Damen und Herren".

  5. #5
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

    Ich denke so wie es PowerRack macht würde ich es auch machen. Auf die Weise geht es auf Nummer sicher. In den USA schreibt man ja "to whom it concerns" - das fänd ich wiederum totale Katastrophe.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

    In größeren Firmen gibt es eben nicht nur eine Person, die die Bewerbungen bearbeitet. Da kann es schon gut sein, dass man die Bewerbung an die eine Person richtet und eine andere aber die Absagen dann schickt. Zumal der Personalchef, der die Bewerbung letztendlcih wohl auf dem Tisch hat die Absagen wohl kaum selbst schreibt, das macht dann wohl eher ein Personalsachbearbeiter oder ein Azubi oder so. Wenn jemand drauf steht würde ich die Bewerbung auch an diese Person richten.
    Wir retten die Welt!

  7. #7
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

    Zitat Zitat von skars Beitrag anzeigen
    Wenn jemand drauf steht würde ich die Bewerbung auch an diese Person richten.
    Ich mache das auch so. Es heißt ja eigentlich auch immer, dass es besser ist eine Person anzusprechen als das allgemeine.
    Oft sieht man es aber auch an der Mailadresse. Wenn die den Namen der angegebenen Person enthält, dann ist es wohl eh klar, dass man sie auch an sie schickt. Bei allgemeinen Mailadressen kann man sicherlich drüber streiten. Aber ich glaube auch ehrlich gesagt nicht, dass es ein Ausschlusskriterium ist, wenn in der Anzeige eine Person steht, man die Bewerbung an sie richtet und die Bewerbungd ann vielleicht jemand anderes bearbeitet. Hellsehen kann man ja nunmal nicht.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  8. #8
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

    Ich kann mir auch vorstellen, dass größere Firmen ihre Personalbüros auch mit mehreren Sekretären oder anderen Büroangstellten ausgestattet haben. Das sollte also alles kein Hinderungsgrund sein.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

    Es kann ja auch sein, dass die angegebene Person für den Empfang der Bewerbungsunterlagen zuständig ist. Wenn es eindeutig da steht an wen die Post zu richten ist. Wenn nicht ist es auch nicht tragisch, denn der Name ist ja angegeben, weil es erwünscht ist, sich an diese Person zu wenden. Ob es nun ein Personaler oder Verteiler ist, finde ich, spielt es keine große Rolle.

  10. #10
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

    Zitat Zitat von Northern Lights Beitrag anzeigen
    Es kann ja auch sein, dass die angegebene Person für den Empfang der Bewerbungsunterlagen zuständig ist. Wenn es eindeutig da steht an wen die Post zu richten ist. Wenn nicht ist es auch nicht tragisch, denn der Name ist ja angegeben, weil es erwünscht ist, sich an diese Person zu wenden. Ob es nun ein Personaler oder Verteiler ist, finde ich, spielt es keine große Rolle.
    Richtig. Man schreibe es einfach so als ob man davon ausgeht, dass es diese Person ist, die die Bewerbung liest. Dann macht man sich auch bei der jeweiligen Firma nicht unbeliebt oder lächerlich.

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Job geht immer vor?
    Von Thekla im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.11.2013, 15:16
  2. Wo ist die Grenze bei Der Kunde hat immer Recht
    Von Kitschen im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.05.2013, 16:01
  3. Immer nur Spätschicht
    Von Goldenpfennig im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 14:15
  4. Wann kommt immer das ALG an?
    Von Arbeiterin im Forum ALG I
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 22:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •