Bewerbung immer an angegebene Person richten? - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

  1. #21
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

    Zitat Zitat von District 9 Beitrag anzeigen
    Ich habe auch gemeint wenn da niemand angegeben ist.
    Achso, dann entschuldige, das habe ich dann falsch verstanden.

    Wenn niemand angegeben ist, kann man natürlich auch auf "Sehr geehrte Damen und Herren" zurückgreifen. Es kommt bei uns manchmal vor, das Leute deswegen anrufen, wobei das bei uns komisch ist, weil immer ein Ansprechpartner drin steht. Da finde ich einen Anruf nur aus diesem Grund mehr als überflüssig. Wen niemand angegeben ist kann man das schon machen, aber ein Muss ist es sicherlich nicht.

  2. #22
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    03.11.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 38, Level: 2
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

    Ich glaube ich bleibe einfach dabei, wie ich es bisher auch immer gemacht habe und richte es doch immer an die angegebene Person.

  3. #23
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

    Zitat Zitat von Kreuzkoenig Beitrag anzeigen
    Achso, dann entschuldige, das habe ich dann falsch verstanden.
    wobei das bei uns komisch ist, weil immer ein Ansprechpartner drin steht.
    Kein Thema!
    Und: Da hat wohl jemand die Stellenanzeigen nicht gelesen., wenn sowas vorkommt.

  4. #24
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

    Grundsätzlich schreibt man an denjenigen der angegeben ist. Manchmal ist aber nur eine job@xxx.xx - email Adresse angegeben, was ich unprofessionell finde.

  5. #25
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

    Warum ist das unprofessionell Kettwiesel? Unprofessionell fände ich es nur, wenn da stehen würde hansdbambel@gretismailaccount.xx Also eben die üblichen Anbieter, die man als Privatperson so nutzt. Aber job@, bewerbungen@, personal@ ist doch völlig normal.
    Wir retten die Welt!

  6. #26
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

    in dem Fall würde ich schreiben, Sehr geehrter Herr Bambel... aber was wenn kein Ansprechpartner aufgeführt ist und eben solche addys da stehen? Man kann ja nicht schreiben: sehr geehrter Herr Job oder sehr geehrtes Personal. Mal Scherz beiseite, wenn man nicht sieht wer der Ansprechpartner ist, dann ist die allgemeine Anrede ...Damen und Herren die beste Ausweichmöglichkeit. Allerdings die Endung von hansbambel würde mich stutzig machen, da steckt sicher nichts Gutes dahinter.

  7. #27
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    1+

    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

    Zitat Zitat von Kettwiesel
    ...Manchmal ist aber nur eine job@domain.de - email Adresse angegeben, was ich unprofessionell finde.
    Ich habe mich diesmal schwer getan, auf welches Zitat ich aufsetze, deins Kettwiesel passte mir am besten.

    Also, ich finde, genauso wie eine Bewerbung, sollte eine Stellenanschreibung gewisse Kriterien erfüllen! Dazu gehört neben Firmenbeschreibung, Anforderung, etc. auch vollständig angeführte Kontaktdaten des Unternehmens.

    Die Frage ist, warum wurden diese nicht vollständig angegeben? Will das Unternehmen den Bewerber im Vorfeld auf Eigeninitiative testen? (Finde heraus, wer die Ausschreibung geschrieben hat oder...?)
    Die Firma möchte ihre Ruhe, keine Telefonate bitte, haben und nur die Unterlagen sichten! usw.

    Klar ist auch, wie Kreuzkönig schon erwähnte, dass es eher einen schlechten Eindruck macht, bei einer angegebenen Kontaktperson, nur diese tel. nochmal, ohne zusätzl. Stelleninfo, zu erfragen.
    Wenn diese angegeben wurde, macht es keinen Sinn zu erfragen, ob man sich auf diese auch im Anschreiben berufen darf.

    Eine Stellenanzeige mit einer "PillePalle" @eMail-adr wäre wohl sehr fragwürdig, eine mit eindeutiger subdomain und bekannter Anbieterdomain, einem Chiffre gleichzusetzen und denkwürdig, eine mit eindeutiger Firmendomain, recherchierbar, aber wieder, warum nur eine eMail-adr und kein Personenname?

    Man könnte wohl sagen, wenn eine Firma eine Ansprechpartner angibt, möchte sie wohl, dass diese Person auch angesprochen wird. Gibt sie ihn nicht an, wird sie sich wohl mit der Allgemeinanrede begnügen.
    Oder wissen z.B.Berater wie "Hase & Schäfer" besser, was die jeweiligen Firmen möchten?
    .
    Fazit: Es wird wohl Firmen geben, die keinen Namen angeben und denoch mit einem Namen im Anschreiben angesprochen werden möchten, aber wohl keine, die einen angibt, wonach man sich dann nochmal erkundigt!

    Amen.

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Prostan für diesen nützlichen Beitrag:

    District 9 (11.11.2013)

  9. #28
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

    Hoffentlich klingt das jetzt nicht irgendwie sinnlich, komisch oder befremdend, aber Prostan: Zu diesem Thema hier lädt dein Beitrag sehr zum Nachdenken ein.

    Die Frage ist, ob manch einer vielleicht verängstigt wird, da er sich jetzt Gedanken macht ob bei job@xxx.xx wirklich gefragt ist sich zu informieren wer denn da jetzt die E-Mail lesen wird...

  10. #29
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

    Zitat Zitat von District 9 Beitrag anzeigen
    ....Prostan: ... dein Beitrag ..lädt ..sehr zum Nachdenken ein......
    Nachdenken ist doch immer gut oder? Wenn..., dann hätte ich ja mal was bewirkt!

  11. #30
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bewerbung immer an angegebene Person richten?

    Zitat Zitat von Carmencia Beitrag anzeigen
    aber was wenn kein Ansprechpartner aufgeführt ist und eben solche addys da stehen?
    Dann schriebt man "Sehr geehrte Damen und Herren".

    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich das Problem nicht ganz verstehe oder nachvollziehen kann. Es spielt doch keine Rolle ob die Mailadresse nun jobs@ oder name@ ist. An die Mailadresse, die angegeben ist, wird die Bewerbung geschickt. Ich rede hier übrigens nicht von möglichen unseriösen Adressen, sondern von völlig normalen und legitimen Firmenadressen.

    Wenn ein Ansprechparter, eine Kontaktperson angegeben ist, dann schreibt man "Sehr geehrte/r Herr/Frau XY" und wenn nicht eben "Sehr geehrte Damen und Herren".

    Wo genau ist das Problem? Vielleicht kann ich ja für zukünftige Stellenanzeigen noch was lernen

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Job geht immer vor?
    Von Thekla im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.11.2013, 15:16
  2. Wo ist die Grenze bei Der Kunde hat immer Recht
    Von Kitschen im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.05.2013, 16:01
  3. Immer nur Spätschicht
    Von Goldenpfennig im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 14:15
  4. Wann kommt immer das ALG an?
    Von Arbeiterin im Forum ALG I
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 22:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •