Wie kann ich mein Kind motivieren? - Seite 4
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Ergebnis 31 bis 35 von 35

Thema: Wie kann ich mein Kind motivieren?

  1. #31
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    2+

    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Wie kann ich mein Kind motivieren?

    Zitat Zitat von Evi Beitrag anzeigen
    ... oft gebeten .. zu helfen. ..aus "Frust" ... doch alles alleine gemacht,
    ... Er soll jetzt mit anpacken, ... es muss sich alles ändern. Sonst sitzt er mit 40 noch auf seinem Allerwertesten!
    Ich will hier keine Stange für deinen Sohn brechen, aber mit seiner Art und den gelassenen Erziehungsmethoden, ist er ja bestärkt worden und auch bisher durchgekommen. Er kennt es scheinbar nicht anders.
    Mit bitten und betteln weckst du keine schlafende Hunde. Nun ist Wochenende, aber ab Montag würde ich ihn mir ins Gebet nehmen.

    • Zuerst, ein Gespräch, das und was sich ab sofort ändert
    • Als nächstes, Gang zur AfA und arbeitslos melden
    • Weiter feste Aufgabenteilung im Haushalt (Einkauf, Aufräumen, Putzen,...)
      (Dies nach geregeltem Wochenplan)

    • Gleichfalls, feste Zeiten für Bewerbungsuche und -schreiben
    • Einteilung, wann und wie oft er PS spielen darf

    Das reicht erst mal.
    .
    Und hier wird nicht gebeten, sondern als fest Hausgemeinschaftaufgaben deklariert, bei Nichterfüllung drohen Konsequenzen. Die darfst du bestimmen, damit sie richtig wirken.
    Du wirst sehen spätestens nach 14 Tagen funktioniert es.

  2. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei Prostan für den nützlichen Beitrag:

    Evi (15.09.2013), green (15.09.2013)

  3. #32
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wie kann ich mein Kind motivieren?

    Prostan hat eigentlich genau das geschrieben, was ich jetzt auch schreiben wollte.

    Ihr habt als Eltern da auch Feler gemacht, weil ihr nicht von Anfang an härter durchgegriffen habt, sondern ihn dieses "Larifarileben" habt leben lassen. Deshalb solltet ihr es jetzt nicht mehr mit bitteln und betteln versuchen, sondern mit klaren Ansagen. Ich bin jetzt nicht unbedingt ein Freund des Satzes "Solange deine Füße noch unter meinem Tisch stehen..." aber irgendwie ist in dem Fall was dran.
    Prostans Vorschläge finde ich sehr gut, wie gesagt, ich hätte es jetzt ähnlich geschrieben. Macht das mal so.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  4. #33
    Evi
    Evi ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    14
    Punkte: 676, Level: 13
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wie kann ich mein Kind motivieren?

    Ja, Prostan, diese Punkte sind wirklich gut und ich werde sie mit meinem Mann in Angriff nehmen. Wir müssen auch an uns arbeiten und das Versäumte nachholen. Es geht ja nicht anders. Der Leitfaden ist wirklich hilfreich. Ich bin mal gespannt, wie es in Zukunft weiter geht. Es ist ja eine Menge "zu tun" um eine gerade Linie hineinzubringen.

  5. #34
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Wie kann ich mein Kind motivieren?

    Zitat von Evi
    ... Ich bin mal gespannt, wie es in Zukunft weiter geht. Es ist ja eine Menge "zu tun" um eine gerade Linie hineinzubringen.
    Ich finde es für euch sehr gut, dass es "Klick" gemacht hat. Ebenfalls gehe ich davon aus, dass nicht nur ihr euch, nicht so gut, beim Stand der Dinge fühlt, sondern dass sich dein Sohn auch nicht ganz so toll fühlt. Denn, ich gehe einmal davon aus, dass ihr nicht alles bei euerm Sohn verkehrt gemacht habt und auch er lieber wieder etwas sinnvolles machen und arbeiten würde.

    Junge Erwachsenen verlieren leider sehr schnell Mut und Hoffnung wenn nicht alles sofort so klappt, wie sie es gerne hätte. Mach die kein schleches Gewissen, wenn du ihn jetzt etwas härter anfasst.
    Wie sagen Eltern immer, "Wir wollen für Dich nur das Beste!" Und als Mutter sowieso.

  6. #35
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wie kann ich mein Kind motivieren?

    Meine Eltern hatten schon immer klare Linien. Im Haushalt mithelfen, Wege erledigen und im Garten mit anpacken war und ist noch immer für mich selbstverständlich. Ich könnte nicht am Tisch sitzen, während meine Mutter ihn deckt oder abräumt. Und dass sie immer nur das Beste für mich wollten weiß ich (jetzt) auch. Manchmal fand ich sie streng, aber mir ist inzwischen klar, warum Wenn ich der Sohn wäre und eine Standpauke bekäme würde ich spätestens dann merken, dass da wohl was nicht richtig gelaufen ist. Ich glaube aber, er hat es darauf ankommen lassen und schon mit einer Predigt gerechnet, die da irgendwann mal kommen wird.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. Wie kann ich mein Chef überzeugen?
    Von GigaMan im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 08.08.2013, 15:24
  2. Wird mein Kind faul weil ich arbeitslos bin?
    Von Henny im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.09.2012, 13:39
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 16:36
  4. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 14:23
  5. wie kann ich mein Englisch verbessern?
    Von ballaballa im Forum Schule
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 13:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •