"falscher" Studienabschluss - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: "falscher" Studienabschluss

  1. #11
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: "falscher" Studienabschluss

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Was ich mir jedoch garnicht vorstellen kann ist, dass ein Stellenprofil für einen Magister, auch zu einem Master passen könnte! Sollte dies jemals der Fall sein, sähe es hier wieder anders aus.
    Also ich verstehe deine Erklärung, die du danach noch geschrieben hast, aber trotzdem muss ich da jetzt nochmal was zu sagen.

    Klar gibt es Fächer, in denen man einen Master machen kann, aber nie einen Magister machen konnte und bei denen wohl eine Stellenbeschreibung nie (oder so gut wie nie) auf einen Magisterabsolventen passen wird. Bei diesen Fächern betrifft es wohl eher die Diplomabsolventen - und bingo-O hatte ja generell für Diplom und Magister gefragt.

    Trotzdem gibt es aber auch Masterabschlüsse in geisteswissenschaftlichen oder sozialwissenschaftlichen Fächern (die hast du in deiner Tabellle ja auch mit drin). Und die entsprechen dann schon einem Magisterabschluss darin. Dementsprechend passt man da als Magister logischerweise auch auf die Stellenausschreibungen für einen Master. Kommt eben immer darauf an um welchen Master es geht - nur in den Stellenanzeigen steht soweit ich das bisher normalerweise gesehen habe eher generell Mastabschluss (ohne genauere Definition) oder ganz generell einfach nur Studienabschluss.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    02.07.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 42, Level: 2
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: "falscher" Studienabschluss

    Hi!

    Danke für eure Einschätzung. Ich bewerbe mich natürlich nur auf die Stellen, die vom Stellenprofil her auch zu mir passen. Wäre wohl etwas vermessen und auch ziemlich dämlich mich auf Ingenierstellen oder sowas zu bewerben.
    @Darky Ich habe Politik studiert.

  3. #13
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: "falscher" Studienabschluss

    Zitat Zitat von Mumin Beitrag anzeigen
    ..ich verstehe deine Erklärung, .. .muss ..da jetzt nochmal was zu sagen.
    ... bingo-O hatte ja generell für Diplom und Magister gefragt.
    ...Im Grunde geht es um einen Studienabschluss, welcher dann genau, ist meistens nicht, in erster Linie, relevant....
    ....nur in den Stellenanzeigen steht, soweit ich das bisher normalerweise gesehen habe, eher generell Mastabschluss (ohne genauere Definition) oder ganz generell einfach nur Studienabschluss.
    @Mumin, du hast ja auch, wie bingo-O, auf Magister studiert. Wer auf Magister studiert, hat mehrere Fakutäten im Studium avisiert und zwar i.B. auf seine spätere Berufsausübung hin. Dies ist dann lediglich die einzige Einschränkung bzgl.der Stellensuche.
    Ein Magister (Politik, Soziologie, Kulturwissenschaft) ist ja nicht kompatibel mit einem Magister (Psychologie, Germanistik, Pädagogik). Beide werden demnächst Master of Arts heißen und sind genaus inkompatibel.

    Ich z.B. hätte lieber auf Magister studiert dann hätte ich mich nicht auf (Informatik, Elektronik, BWL und ERP) weiterbilden müssen. Aber das gab/gib es für Diplom nicht!

    Und nun zu Stellenangeboten. Diese sind ii.d.R. stets gut geglieder aufgebaut und zwar ff:
    1.) Wir suchen
    ...
    2.)
    Ihre Aufgaben
    ...
    3.) Unsere Anforderungen
    ...
    4.) Ihr Profil/Ausbildung (!!)
    ...
    5.)
    Wir...
    ...
    In 1. ist meist die Stellenbezeichnung angegeben, die nicht immer eine akademische Bezeichnung haben muß.
    In 2. Kann bekommt der Bewerber einen Einblick seiner künftigen Aufgaben, in die er sich ggf. auch noch einarbeiten darf.
    in 3. Werden feste o. gewünschte Anforderungen an den Bewerber gestellt und
    In 4. Wird angegeben ob eine Studium, welches Studium bzw. ein ähnliches Studium o.a. gewünscht o. gefordert ist.

    Bei den z.T. heutigen Jobbezeichnung wie z.B.:
    key account manager
    2nd level Supporter
    Chief Accountant
    Media Consultant
    Business Analyst
    Integration Manager
    Business Intelligence Manager
    General Ledger
    Continuous Delivery Engineer
    wird wohl keiner wissen, ob ein Studium ein Magister oder Diplom gefordert ist. dies wird sich dann stets aus den Punkten 2,3 u.4 herausstellen.

    bingo-O, einen guten Job, mit dem Schwerpunkt Politik, zu finden, stelle ich mir i.d.T. vorweg erst einmal recht schwierig vor. Was hattest du denn als Nebenfächer?
    Da spielt wohl Magister (Politik,..) Master of Arts wohl eher eine untergeordnete Rolle, denke ich. Ob du mit Dipl.-Pol. besser aufgestellst wärest wage ich zu bezweifeln..

  4. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    02.07.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 42, Level: 2
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: "falscher" Studienabschluss

    Ich habe ja auf Diplom studiert, Politik mit Wahlpflicht Geschichte. Offenbar ist es also bei Diplom nicht besser als bei Magister Gestern habe ich aber wieder 2, 3 interessante und passende Angebote gefunden. Bin gerade dabei die Bewerbungen zu schreiben. Also drückt mir die Daumen.

  5. #15
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: "falscher" Studienabschluss

    Zitat von bingo-O Offenbar ist es also bei Diplom nicht besser als bei Magister .. Bin .. Bewerbungen zu schreiben. ..drückt mir die Daumen.
    Gute Erkenntnis, leider nur mit relativ wenig Nutzen.
    Natürlich drücke/n wir/ich dir die Daumen, irgendwann kommt immer mal die durch.

    Wo bewirbst du dich denn hauptsächlich Verwaltung, NGOs, Medien, Institute, UNIs, Versicherungen, Behörden, Wirtschaftsunternehmen, Dienstleistern, Ministerien oder hast du bestimmte Schwerpunkte im Auge?

  6. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    02.07.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 42, Level: 2
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: "falscher" Studienabschluss

    Ich bewerbe mich in verschiedenen Bereichen. Zu einem großen Teil habe ich es bei NGOs versucht, weil ich bei einer NGO auch ein langen Praktikum gemacht habe. Dabei war es jetzt schon öfter so, dass ich eigentlich perfekt auf die Stellenanzeige gepasst habe, ich hatte das richtige Studium, die gewünschte Erfahrung im gewünschten Bereich, die Noten passten usw. und trotzdem kam gerade da bisher immer nur sofort eine Absage. Frag mich nicht warum. Ich denke es liegt vielleicht daran, dass gerade auf solche Stellen sehr viele Bewerber kommen und ich bin sicher nicht der einzige der gut qualifiziert ist.

    Ich bewerbe mich aber auch im Medienbereich. Gerade habeich auch wieder zwei Bewerbungen als Reakteur laufen bzw. als Volontär in den Fällen. Ich kann mir eigentlich mehrere Bereiche gut vorstellen. NGOs waren eigentlich mein Favorot, aber da hatte ich wie gesagt bisher wenig Glück.

  7. #17
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: "falscher" Studienabschluss

    Naja bei NGOs sollte man eigentlich schon denken, dass sie relativ "flexibel" sind, was die Abschlüsse angeht. Ich denke, dort hat man mit einem ordentlichen, sozialen Lebenslauf wahrscheinlich gute Chancen.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Frau verliert Job, weil sie bei Facebook "geleikt" hat...
    Von TanteTrude im Forum Aktuelles Tagesgeschehen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 05.03.2013, 14:48
  2. Online-Studie zum Thema "Employer Branding"
    Von InaK im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 16:51
  3. "Harzen" und nebenbei fünf Kinder anschaffen...
    Von frachiac im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 17:55
  4. Wann darf man sich "Geschäftsführer" nennen?
    Von Welsi der Wels im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.12.2011, 15:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •