Wie viele Bewerber auf eine Stelle? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Wie viele Bewerber auf eine Stelle?

  1. #11
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wie viele Bewerber auf eine Stelle?

    Bei dem, worauf ich mich Beworben habe, ich bin Elektriker, habe aber spezielle Lehrgänge, sieht das wieder nicht so aus, als ob es da so viele Bewerber mit dementsprechender Quali gibt.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  2. #12
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wie viele Bewerber auf eine Stelle?

    Elektriker - besonders wenn sie zusätzliche Erfahrung in der industriellen Automatisierungstechnik haben (z.B. SPS-Programmierung) sind zurzeit sehr gefragte Leute, von denen es nicht allzuviele gibt.
    Ich suche im Moment übrigens selbst (für einen Kunden) einen Applikationsingenieur (oder Techniker) für Elektro- und Steuerungstechnik und habe hier (bisher leider erfolglos) eine Anzeige bei Gigajob stehen.

  3. #13
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wie viele Bewerber auf eine Stelle?

    Das sind ja erstaunliche Zahlen! Ich finde es deswegen interessnt, weil es einigen Leuten, die sich nicht für eine Karriere entscheiden können, vielleicht gut fänden, sich was zu suchen, dass nicht ttal "überlaufen" ist.
    Ich liebe mein neues I-Pad

  4. #14
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wie viele Bewerber auf eine Stelle?

    Zitat Zitat von Nachtfalter Beitrag anzeigen
    ..... sich was zu suchen, dass nicht total "überlaufen" ist.
    Ob das die Lösung ist ???
    Heizer auf der Dampflok, Schriftsetzer bei der Zeitung, Huf- und Waffenschmied, Bierkutscher, Briketthändler, Schreibmaschinenmechaniker ...
    ... das alles sind Berufe, die wahrscheinlich nicht allzusehr "überlaufen" sind.
    Bleibt trotzdem die Frage, ob dies wirklich zukunftsträchtige Berufe sind...

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    445
    Punkte: 4.435, Level: 42
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 115
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    20
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wie viele Bewerber auf eine Stelle?

    tolle Jobs! Besonders der Huf- und Waffenschmied. Wobei der Hufschmied wohl bald noch weniger zu tun hätte, Pferde...

  6. #16
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wie viele Bewerber auf eine Stelle?

    naja, vielleicht findet man eines Tages ein paar Schrauben oder Teile eines Gummireifens in der Lasagne.
    Daran kann man erkennen, dass das Pferd langsam vom Auto verdrängt wird .....

  7. #17
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wie viele Bewerber auf eine Stelle?

    wollen wir hoffen dass es nicht soweit kommt. Aber zum Thema, ich glaube auch dass es Berufe gibt bei der Massenandrang herrscht und andere Firmen händeringend nach neuen Mitarbeiter suchen und keine finden. Da einen Durchschnitt herauszufiltern ist wirklich unmöglich. Zumindest denke ich das
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  8. #18
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    7
    Punkte: 59, Level: 3
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 52,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Wie viele Bewerber auf eine Stelle?

    Also verstehe ich das jetzt so, dass man bei großen Firmen weniger die Aussicht auf Erfolg bei der Bewerbung hat, als bei kleineren? Und wie kann man denn erkennen, welche Berufe überlaufen sind und welche nicht? Ich meine jetzt nicht die "nostalgischen" Berufe

  9. #19
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wie viele Bewerber auf eine Stelle?

    Wer sich ausschließlich danach richtet, welche Berufe "überlaufen" sind und bei welchen es noch Ausbildungs- oder Studienplätze gibt, der handelt doch bereits im Ansatz falsch.
    Weil er sich als Anpasser nach einer vermeintlichen Marktlücke richtet, statt nach seinen eigenen Fähigkeiten, Interessen und Zielen.

    Klar - wer unrealistische Ziele hat, z.B. Rockstar, Filmschauspieler, Polarforscher, Astronaut ...., ... der wird in 99% der Fälle scheitern.

    Aber grundsätzlich ist es doch erst mal das Wichtigste, einen Beruf zu finden, der einem selbst gefällt und in dem man sich unter Umständen 20-50 Jahre wohlfühlen und weiterentwickeln wird.
    Dann sollte man natürlich auch mal darüber nachdenken, ob es diesen Beruf in Zukunft auch noch geben wird und wie generell die Chancen darin aussehen könnten.

    Natürlich - wenn man feststellt, dass sich diese eigenen Wünsche nicht mit der Realität (= Ausbildungs- und Arbeitsmarkt) vereinbaren lassen,
    - weil nur wenige Studienplätze zu haben sind (wie z.B. in der Medizin)
    - oder weil in diesem Beruf nur wenige Experten gebraucht werden (wie z.B. in der Archäologie),
    dann muss man überlegen, ob man am gesteckten Ziel festhalten will (und dazu sehr viel Fleiß, Einsatz und Energie investieren) oder ob es Alternativen gibt.

    Wieweit man sich von "guten Ratschlägen" beeinflussen lässt, das bleibt jedem selbst überlassen.
    Lange Jahre hieß es "unbedingt BWL studieren" oder "Controller haben Zukunft" oder "Marketing ist das Richtige" oder "nimm einen IT-Beruf, darin liegt die Zukunft".
    Gut, wenn solche Tipps zu den eigenen Interessen passen - schlecht , wenn man sich danach richtet, obwohl es einem gar nicht liegt.

    Eines aber sollte doch klar jedem sein: Überall herrscht Wettbewerb, also auch auf dem Arbeitsmarkt.
    Manchmal helfen Beziehungen - zumindest als "Anschub", aber später muss man meistens doch selbst die entsprechende Leistung bringen.
    Meistens hilft nur hohes Engagement, wenn man im Beruf erfolgreich sein und sich durchsetzen will.
    Denn letzten Endes kommt es gar nicht so sehr darauf an, wie der entsprechende Arbeitsmarkt hier in Deutschland oder Europa aussieht - heute müssen wir den Arbeitsmarkt weltweit sehen.

    Also sind der Spruch vom "lebenslangen Lernen" oder der Aufruf zur Flexibilität keine leere Floskel, sondern absolut notwendig, wenn man im Beruf unbeschadet das Rentenalter erreichen will.....

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Wie viele Sätze Arbeitskleidung
    Von Harper im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.05.2012, 13:02
  2. Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!
    Von Sunny555 im Forum Bewerbung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 19:18
  3. Anforderungen an Bewerber unrealistisch
    Von Kiew 2012 im Forum Jobsuche
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 10:03
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 19:07
  5. Nach Elternzeit kein Anspruch auf alte Stelle?
    Von Helena im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 15:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •