Frustration
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Frustration

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 50, Level: 2
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Frustration

    Langsam ****** es mich an: Ich habe mich überall beworben, wirklich schon bei unglaublich vielen Stellen, mindestens 50, und es kommt einfach NIX zu stande! Also Absagen bekomme ich durchaus. Da steht dann sowas drin:


    Lieber Herr ....
    Wir haben es uns nicht leicht gemacht, aus den vielen Bewerbern den für uns passenden rauszusuchen, leider sind Sie nicht dabei.

    Lieber Herr ...
    Obwohl sie motiviert und qualifiziert sind, konnten wir uns diesmal nicht zu ihren Gunsten entscheiden.

    Lieber Herr ...
    Wir konnten sie dieses mal nicht berücksichtigen, aber finden ihre Bewerbung sehr aufschussreich.



    Also alles Standard. Was kann man denn machen das man wenigstens mal was anders zurückbekommt? Ich finde das so wirklich nervig. Ich bewerbe mich eiogentlich so wie wir es gelernt haben (bei uns war ein Typ vom Arbeitsamt auf der Schule im letzten Schuljahr). Und ich denke nicht, dass ich sonst was groß falsch mache, halt standarf -Bewerbung?? Was kann man denn noch machen?

  2. #2
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Frustration

    Hallo PyrX3,

    ich weiß was du meinst. Nach meinen Studium bin ich seit dem Sommer auch auf der Suche nach einer Festanstellung und es ist wirklich manchmal nicht ganz einfach. Ich versuche wirklich immer eine Absage so schnell wie möglich einfach abzuhaken und nicht mehr weiter darüber nachzudenken, aber manchmal packt auch mich die Frustration...
    Am meisten geht mir eigentlich der Satz (in diversen Variationen) auf den Keks "Betrachtet Sie diese Absage nicht als eine Wertung Ihrer fachlichen oder persönlichen Eigenschaften". Denn da frage ich mich immer, als was soll ich es sonst betrachten? Irgendetwas scheint ihnen ja nicht zu passen...

    Also wie gesagt, ich kann durchaus verstehen, dass dich manchmal oder auch öfter die Frustration packt. Aber ich denke es ist wichtig, dass man sich nicht unterkriegen lässt und am Ball bleibt. Es bringt ja einfach nichts wenn man aus lauter Frust dann nicht mehr richtig konzentriert ist oder sich keine Mühe macht weil man eh denkt, dass wieder eine Absage kommt. Versuch optimistisch zu bleiben! Was mir auch immer hilft ist, wenn mich einfach jemand außenstehendes wieder mal ein bisschen motiviert. Mein Freund macht das immer sehr gut Hast du vielleicht auch jemanden, der dir da immer wieder mal ein bisschen Mut zusprechen kann? Eltern, Geschwister, Freunde, etc?

    Ich drücke dir (und mir ) jedenfalls die Daumen, dass wir bald was gutes finden!
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    1+

    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Frustration

    Zitat Zitat von PyrPyrPyr Beitrag anzeigen
    Ich bewerbe mich eiogentlich so wie wir es gelernt haben (bei uns war ein Typ vom Arbeitsamt auf der Schule im letzten Schuljahr). Und ich denke nicht, dass ich sonst was groß falsch mache, halt standarf -Bewerbung?? Was kann man denn noch machen?
    Was heißt denn Standard-Bewerbung? Du solltest schon versuchen bei den Bewerbungen immer auf die jeweilige Stellenanzeige und Firma einzugehen und eben nicht jedesmal den gleichen Standardtext verschicken. Man hat sicherlich Inhalte und Formulierungen, die immer gleich bleiben, aber bei verschiedenen Firmen, verschiedenen Anzeigen, Stellen und Anforderungen, sollte man schon auch etwas variieren mit dem Bewerbungstext.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  4. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei green für diesen nützlichen Beitrag:

    bepe0905 (19.11.2012)

  5. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.05.2012
    Beiträge
    49
    Punkte: 898, Level: 15
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 47,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Frustration

    Dass das frustrierend ist, ist mehr als verständlich. Ich würde aber auch versuchen, die Bewerbungen individuell zu verfassen. Vielleicht schreiben andere auch Standard-Bewerbungen und fallen mit durch das Raster. Man kann ja nie wissen. Vielleicht hast Du damit mehr Glück? Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen, dass es bald klappt

  6. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 50, Level: 2
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Frustration

    Also mein lieblings-Text ist der mit "Wir haben es uns nicht leicht gemacht". Ja klar.

    Naja, jetzt geht's mir schon mal besser, das mal rauszulassen tut gut.
    Ich finde eigentlich schon, dass ich auf die Firma jeweils eingehe und halt schreibe warum grad bei der Firma. Da gibts ja alle möglichen Varianten wie zb man will in ein Traditionsunternehmen, oder man möchte beim Aufbau eines neuen Unternehmens dabei sein usw.

    green: Machst du das noch spezieller?

    Teckelberry: Inwiefern individuell?

  7. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Frustration

    Achso... Die Aussage Standard-Bewerbung klang irgendwie nicht so als würdest du das individuell der jeweiligen Firma bzw. Stellenanzeige anpassen. Aber offensichtlich machst du das ja doch so.

    Wie speziell man da wirklich werden sollte ist schwierig allgemein zu sagen. Das kommt immer auf die Stellenanzeige und den jeweiligen Job an würde ich sagen. Manchmal reicht es das Standard-Schreiben nur ein ein paar kleinen Punkten zu ändern und manchmal sollte man sich die Mühe machen, ein ganz neues ganz individuellen Schreiben aufzusetzen.

    Ich denke aber, wenn du das so schon machst, wird es daran vermutlich auch nicht liegen mit den Absagen. Im Grunde kann ich mich dann Mumin nur anschließen. Du musst versuchen dich von sowas nicht frustrieren zu lassen und weiter machen. Ich weiß, dass ist oft leichter gesagt als getan, aber es ist eben so. Und es ist auch so, dass Firmen eben ihre Standard-Absagen haben, die sie den Bewerbern schicken. Ich kann mich nur an ein einziges Mal erinnern, dass ich eine Absage bekommen hatte damals, bei der man merkte, dass die ganz individuell für mich geschrieben war. Aber mal ehrlich, ist es im Endeffekt nicht egal was in der Absage steht? Ein anderer Text macht es ja auch nicht besser, Absage bleibt Absage. Deshalb, schau nach vorne, bewerb dich weiter bis du eine positive Rückmeldung bekommst! Viel Glück!
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  8. #7
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Frustration

    Hallo pyrpyrpyr, ich denke ich kann dich verstehen! Du bist halt momentan so gefrustet weil es nicht recht klappen will und du scheinbar nichts falsch machst. Wie die anderen schon sagten: Das gehört eben dazu. An anderer Stelle im Forum hat Oberbuxe ganz richtig geschrieben, dass man nicht von sich selbst schlecht denken sollte, nur weil man absagen bekommt. Das ist der Wirtschaftslage und dem System zuzuschreiben und gehört zur Arbetissuche dazu.

  9. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 50, Level: 2
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Frustration

    Ich könnte mich echt aufregen, es sind wieder nur Absagen dabei, alles immer der gleiche Standardmist.

    Ich weiß schon, dass es nicht meine Schuld ist, aber man verwendet ja trotzdem immer fast eine Viertel Stunde für eine Bewerbung, und dann gar nichts richtiges zurückzubekommen ist einfach nervich.

  10. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Frustration

    Zitat Zitat von PyrPyrPyr Beitrag anzeigen
    Ich weiß schon, dass es nicht meine Schuld ist, aber man verwendet ja trotzdem immer fast eine Viertel Stunde für eine Bewerbung, und dann gar nichts richtiges zurückzubekommen ist einfach nervich.
    Ich will dir jetzt nicht zu Nahe treten, aber nicht mal eine Viertelstunde pro Bewerbung kommt mir jetzt etwas wenig vor ehrlich gesagt. Das klingt für mich eher nicht so als würdest du dir besonders viel Mühe damit machen die Bewerbungen einigermaßen individuell auf die Firmen und jeweiligen Stellenanzeigen abbzustimmen...
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  11. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    1+

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Frustration

    Ich denke auch dass man innerhalb von 20 Minuten oder so kaum eine anständige Bewerbung zusammen bekommt. Das ist dann mehr ein Fleckenteppich aus Copy und Paste als eine individuelle Bewerbung.

  12. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei District 9 für diesen nützlichen Beitrag:

    Appunti Partigiani (20.10.2012)

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •