Privater Jobvermittler
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Thema: Privater Jobvermittler

  1. #1
    Arx
    Arx ist offline
    Status: auf Jobsuche Array
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    7
    Punkte: 801, Level: 15
    Level beendet: 1%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 500 Erfahrungs-Punkte

    Privater Jobvermittler

    Schönen Vormittag

    Ich habe mal ein paar Fragen zum privaten Jobvermittler, mir ist nämlich wirklcih daran gelegen, endlich wieder festangestellt zu sein.

    Was macht denn ein Jobvermittler anders als ich? Also er bewirbt sich ja mit meinen Unterlagen in meinem Namen bei Firmen... Woher kommt eine höhere Jobgarantie? Oder gibt es die gar nicht?

    Kostet so ein Vermittler Geld? Wenn ja, wieviel, und kann man das auch dann zahlen, wenn man einen Job bekommt? Muss man auch dann bezahlen, wenn man nicht vermittelt werden konnte?

    Was macht denn die Agentur für Arbeit, wenn man einen Jobvermittler einschaltet? Weil die sollten doch froh sein, wenn man aus der Arbeitslosigkeit raus will und das auf alle möglichen Wege unterstützen.

    Ich bin mir sicher, da kommen noch mehr Fragen, aber das soll es erstmal bis hier hin sein. Diese Sachen brennen mir momentan unter den Nägeln, ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Privater Jobvermittler

    Hallo Arx, ich halte nicht viel von Arbeitsvermittlern, die wollen ja selbst auch verdienen und ob es eine Garantie gibt, oder man mehr Chancen auf einen Job hat, bezweifle ich. Ich könnte mir nur vorstellen, dass so ein Vermittler Daten vergleicht. Was sucht die Firma genau, welche Qualitäten? Und bei Dir: was passt zu dem Gesuch der Firma? Ich persönlich nehme es lieber selbst in die Hand. Auch wenn ich da nicht nur eine Bewerbung mit sämtlichen Unterlagen schicken muss als nur einmal an den Vermittler. Allerdings ist das nur meine Vermutung, ich hatte noch nichts mit einer Arbeitsvermittlung zu tun ;).

  3. #3
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Privater Jobvermittler

    Was genau macht denn so ein Arbeitsvermittler? Ich dachte, die vermitteln bloß Zeitarbeit, oder sehe ich das falsch?

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von Flamingo
    Registriert seit
    03.06.2012
    Beiträge
    15
    Punkte: 395, Level: 10
    Level beendet: 27%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 55
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Privater Jobvermittler

    Ich glaube das ist eine neue Branche. Hier im Ort hat so ein Laden aufgemacht, der wird sich aber bestimmt nicht lange halten können. Die bieten da neben Zeitarbeit auch anderes an. Jedes Mal wenn ich da vorbei gehe ist da nix los Ob die Arbeitsuchenden was dafür bezahlen müssen weiß ich nicht. Mir ist eine gute Stellenbörse (wie hier gigajob) lieber, da kann ich mir das raussuchen was mir zusagt. Und es kostet mich keinen Cent.

  5. #5
    Status: Arbeitslos Array
    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    154
    Punkte: 1.600, Level: 22
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 100
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Privater Jobvermittler

    Hi also priv. Jobv. kenne ich eigentlich nur so, dass man da hin geht und seine ganzen Unterlagen vorbeibringt und schonmal eine art bewerbungsgespräch mti dem vermittler führt. Der nimmt dann dieganzen Daten und sucht raus. Kostet Geld, das man selber zahjlen muss auch wenn der keinen Erfolg hat.

  6. #6
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Privater Jobvermittler

    Ein Jobvermittler ist ein "Arbeitskrafthändler" der zweimal an einer Person verdient.
    Erstens verlangt er eine Gebühr von den Arbeitssuchenden, die wird in den seltensten Fällen von der ARGE übernommen.
    Zweitens verlangt er ein "Kopfgeld" von der Firma an die er den Arbeiter vermittelt.
    Ich kann nur jeden davon Abraten sich solchen "Modernen Sklavenhändlern" Vertraglich zu binden.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Privater Jobvermittler

    Zitat Zitat von Arx Beitrag anzeigen

    Was macht denn ein Jobvermittler anders als ich? Also er bewirbt sich ja mit meinen Unterlagen in meinem Namen bei Firmen...
    Das frage ich mich allerdings auch. Im Grunde machen die das gleiche wie man slebst. Und wenn die Firmen dafür dann auch noch zahlen sollen, dass sie einen einstellen, kann ich mir gar nicht vorstellen, dass die lieber jemanden einstellen der über eine Jobvermittlung kommt als einen, der sich privat beworben hat. Oder sehe ich das falsch? Ich hatte selbst noch nie Kontakt zu solchen Jobvermittlern, das ist nur das, was ich mir vorstelle.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  8. #8
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Privater Jobvermittler

    Im Endeffekt sind Jobvermittler nichts anderes als Markler, manche Firmen geben die Vorarbeit von den Bewerbungen ab und schauen sich dann 3-4 an und treffen dann ihre Entscheidung. Spart halt etwas Zeit und Geld.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    352
    Punkte: 4.052, Level: 40
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 98
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Privater Jobvermittler

    Sowas gibt es auch im Internet, man kann sich anmelden, als Jobsuchender und kann kostenlos erstmal ein paar Angebote abrufen. Allerdings... will man mehr, muss man erst zahlender Premienkunde werden. So auch die Arbeitgeber, die jedoch gleich zahlen müssen. Für mich käme das nicht in Frage, wenn ich mir einen Job kaufen muss, finde ich es ziemlich dusslig. Das kann man schließlich auch selbst, suchen meine ich. Und das kostet eben nur Zeit, die man auch bei solchen Vermittlern aufbringen muss ;)

  10. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Tatjana für diesen nützlichen Beitrag:

    Spoon (24.07.2012)

  11. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 30, Level: 2
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 11,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Privater Jobvermittler

    Dazu kann ich auch etwas sagen. Ich hatte ein Stellengesuch (in der Zeitung) aufgegeben, kurz bevor ich wieder an Land ging.
    Bei mir meldeten sich Zeitarbeitsfirmen. Das wollte ich nicht, über eine Zeitarbeitsfirma eine neue Anstellung bekommen. Für mich sind diese privaten Jobvermittler auch nur Leute die nur Geld kassieren wollen. Arbeit kann ich mir wirklich noch selbst suchen. Ich würde auf jeden Fall die Finger davon lassen.
    Sowas gibt es auch im Internet, man kann sich anmelden, als Jobsuchender und kann kostenlos erstmal ein paar Angebote abrufen. Allerdings... will man mehr, muss man erst zahlender Premienkunde werden. So auch die Arbeitgeber, die jedoch gleich zahlen müssen.
    Das sehe ich wieder etwas anders. Die Plattformen die im Internet diesen Service bieten müssen auch von etwas leben. Das sind ja keine direkten Jobvermittler oder Zeitarbeitsfirmen. Es wird das technische Know How zur Verfügung gestellt, das Arbeitnehmer und Arbeitgeber sich finden können und wenn man dafür eine kleine Gebühr zahlen muss finde ich das ok. Auf guten Singelebörsen läuft sowas nicht anders.

Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Steuern für Werbung auf privater Homepage?
    Von Michelinmann im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 20:46

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •