Arbeitsmarkt Osteuropa - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Arbeitsmarkt Osteuropa

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.06.2012
    Beiträge
    4
    Punkte: 38, Level: 2
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Arbeitsmarkt Osteuropa

    Eben Opel-Admiral, das denke ich mir auch. Selbst wenn ich da weniger verdiene. Solange ich durch die geringeren Kosten einen ähnlichen Lebensstandard habe spricht dagegen nichts. Die Frage ist eben nur ob ich da überhaupt eine vernünftige Anstellung finden kann. Da wäre ein Gespräch wirklich eine gute Idee. Spoon, du hast mich da jetzt auch auf eine gute Idee gebracht. Hier in der Nähe gibt es ein Restaurant, dass von einem polnischen Ehepaar geführt wird. Die werde ich mal fragen. Vielleicht kennen sie auch noch andere Polen hier, mit denen ich Kontakt aufnehmen kann.

  2. #12
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Arbeitsmarkt Osteuropa

    Hallo Rulz Ich habe zwei Punkte zu diesem Thema: Du wirst im osteuropäischen Ausland im Bereich Handwerk und bei kaufmännischen Berufen sehr einfach eine Anstellung bekommen. Als Deutscher hat man dort (noch) einen guten Ruf und die Ausbildungen, die man in Deutschland macht werden gut angesehen. Du wirst dir fast aussuchen können, wo du arbeitest. Auf der anderen Seite aber muss man bedenken dass jeden Monat Tausende von Rumänen nach Italien und Spanien ziehen um zu arbeiten. Es ist also im Osten nicht alles Gold was glänzt. Zudem halte ich es auch mit der Einzahlung für Renten etc. für sehr problematisch. Du arbeitest ja nicht nur für den heutigen Lebensunterhalt sondern auch für die Zukunft.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  3. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.06.2012
    Beiträge
    4
    Punkte: 38, Level: 2
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Arbeitsmarkt Osteuropa

    Den Punkt mit der Rente habe ich noch gar nicht bedacht. Hast du dazu nähere Informationen? Ich weiß gar nicht, wie es in diesen Ländern mit der Altersvorsorge aussieht.

  4. #14
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Arbeitsmarkt Osteuropa

    Nein, nähere Informationen habe ich nicht.
    Aber das halte ich auch für problematisch und bisher ungelöst von der EU, die ja jetzt unter Umständen einen europaweit vereinheitlichten Arbeitsmarkt will. Wie soll jemand, der in einem Land mit niedrigeren Löhnen arbeitet, weil er dort Arbeit fand und momentan gut davon leben kann langfristig Rente und Versicherung fair begleichen können??
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    12
    Punkte: 232, Level: 7
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Arbeitsmarkt Osteuropa

    @ dani, ich war oft in Polen, und diese Leute sind mir gegenüber immer Gastfreundlich und hilfsbereit gewesen, was dein bedenken wegen der Kriminalität angeht finde ich da ist es auch nicht schlimmer als in Deutschland.
    Das wage ich auch nicht zu bezweifeln. Es ging mir auch nicht um ds Thema Gastfreundschaft. Vielmehr um das Thema Kriminalität in den verschiedenen Ländern. Also ich habe wie gesagt schon anderes gehört, aber jeder macht seine eigenen Erfahrungen.

  6. #16
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Arbeitsmarkt Osteuropa

    Zitat Zitat von dani Beitrag anzeigen
    Das wage ich auch nicht zu bezweifeln. Es ging mir auch nicht um ds Thema Gastfreundschaft. Vielmehr um das Thema Kriminalität in den verschiedenen Ländern. Also ich habe wie gesagt schon anderes gehört, aber jeder macht seine eigenen Erfahrungen.
    Meine gute alte Mutter hat gleich nachdem Polen "aufgemacht" wurde und die ersten Hotels für den Westen öffneten, einen Fahrradurlaub für Senioren gebucht. Man hat ihr aus dem Hotel Bargeld gestohlen, es waren damals noch D-Mark, ich glaube 200. Daraus hatte sie dann gelernt und ist das nächste mal mit einem bekannten Ehepaar gefahren. Das Auto wurde aufgebrochen und das Radio gestohlen (war eines mit CD-Player, war damals glaube ich noch recht außergewöhnlich). Ihr hat Land und Leute aber weiterhin gut gefallen, denn siew war dort geboren. Sie fuhr noch zwei mal, und es passierte nichts negatives (außer, dass Wanzen im Bett waren, aber das ist ja jetzt keine Kriminalität, sondern eine Frage des (4-Sterne(!)-)Hotels).

    So viel zum Thema Kriminalität.

  7. #17
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Arbeitsmarkt Osteuropa

    Naja, Kriminalität kann es überall geben. Mir wurde auch in Irland mein Portmonaie geklaut als ich dort war. Trotzdem würde ich jederzeit wieder hin fahren. Ich denke das muss jeder selbst wissen. Vielleicht ist es auch was ganz anderes, wenn man in den Ländern lebt als (offensichtlich) als Tourist dort ist. Keine Ahnung, nur so eine Idee.

    @Rulz: Wegen der Rentensache könntest du vielleicht mal hier schauen. Vielleicht hilft dir das weiter.

  8. #18
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Arbeitsmarkt Osteuropa

    Zitat Zitat von Mumin Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist es auch was ganz anderes, wenn man in den Ländern lebt als (offensichtlich) als Tourist dort ist. Keine Ahnung, nur so eine Idee.
    Ganz so einfach würde ich das nicht abtun. Jahrzehntelange Armut und Korruption haben dort durchaus die Spuren hinterlassen. Viele Osteuropäer kommen, denke ich, auch deswegen nach Deutschland, weil es hier einfach sicherer ist.

    Nimmt man zum Beispiel mal die Mordrate (weltweit) dann sollte man sich schon ein bisschen Sorgen machen: Datei:Map-world-murder-rate.svg – Wikipedia
    Freilich, man kann jetzt nicht die ganze Lebensplanung nur an einer Karte festmachen, aber überlegt es euch mal, dort hin zu ziehen, mit Kindern.

  9. #19
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Arbeitsmarkt Osteuropa

    Zitat Zitat von District 9 Beitrag anzeigen
    Nimmt man zum Beispiel mal die Mordrate (weltweit) dann sollte man sich schon ein bisschen Sorgen machen: Datei:Map-world-murder-rate.svg – Wikipedia
    Freilich, man kann jetzt nicht die ganze Lebensplanung nur an einer Karte festmachen, aber überlegt es euch mal, dort hin zu ziehen, mit Kindern.
    Von der Grundsache ist da sicher was dran. Nur, wenn ich mir die Karte so anschaue... Leider steht da nicht dabei, was die Zahlen/Farben jetzt genau aussagen, sondern nur 0-1, 1-2 usw. Aber, die Rate ist bei Polen, Tschechien, Ungarn usw. ähnlich bis genauso (teilweise sogar geringer) eingestuft wie in so Ländern wie Kanada, den USA, Australien, Spanien oder Schweden. Und das sind ja so de typischen Länder, in die Leute auswandern wollen (sich vorstellen können auszuwandern)... Da macht sich keiner Gedanken um irgendwelche Mordraten oder so... Also ich denke man sollte das auch nicht zu hoch bewerten.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  10. #20
    Status: keine Angabe Array Avatar von Pumpkin
    Registriert seit
    10.05.2011
    Beiträge
    268
    Punkte: 1.729, Level: 24
    Level beendet: 29%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 71
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Arbeitsmarkt Osteuropa

    Ich habe vor einiger Zet einen Bericht gesehen über eine Familie, die in ein osteuropäisches Land ausgewandert ist. Ich meine es war Ungarn. Das war wirklich interessant, zumal man sowas tatsächlich selten von diesen Ländern hört. Jedenfalls haben die dort beide einen guten Job, die Kinder gehen ganz normal zur Schule, sie haben ein Haus und waren scheinbar sehr glücklich mit ihrem Leben und der Entscheidung dorthin auszuwandern. Sie haben da auch erzählt, dass sie inzwischen gute Freunde gefunden haben und gut da integriert wurden und so. Ich denke mal, wenn man in einem der Länder einen guten Job findet und dort gewisse soziale Kontakte knüpfen kann, kann man auch da sehr gut leben.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 13:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •