Anforderungen an Bewerber unrealistisch - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Anforderungen an Bewerber unrealistisch

  1. #11
    Status: keine Angabe Array Avatar von Kiew 2012
    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    3
    Punkte: 30, Level: 2
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 22,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Anforderungen an Bewerber unrealistisch

    Ja verstehe ich! Mir geht es auch so neu_Hartz4er, ich ahbe das Gefühl ich bin einfach nicht gut genug für die Jobs wo ich mich bewerbe. Man bekommt es ja geschönt gewsagt wenn man mal eine Absage bekommt (oder: falls!!).
    "Sie entsprechen leider nicht dem Profil für unsere Firma ......"
    Ich frage mich ob die diese anforderungen nur haben, damit sie Leute mit einem leichteren Gewissen nicht annehmen müssen.

  2. #12
    Status: keine Angabe Array Avatar von Parappa
    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4
    Punkte: 28, Level: 2
    Level beendet: 12%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 22,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Anforderungen an Bewerber unrealistisch

    Ihr habt das schon richtig geasgt: Die wollen einen bloß so haben dass es nachher leichter zu sagen ist "sie wissen doch dass si enicht auf unser Profil passen". Dann haben die kein so schlechtes Gewissen. Mir macht das nichts aus ich werde mich bewerben und dann lehnen die mich ab, na und?

  3. #13
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Anforderungen an Bewerber unrealistisch

    Zitat Zitat von Parappa Beitrag anzeigen
    Ihr habt das schon richtig geasgt: Die wollen einen bloß so haben dass es nachher leichter zu sagen ist "sie wissen doch dass si enicht auf unser Profil passen". Dann haben die kein so schlechtes Gewissen.
    Das sehe ich nicht so. Warum sollte ein Arbeitgeber oder Personaler ein schlechtes Gewissen haben, wenn er jemanden ableht? Das ist nunmal sein Job und eine Firma kann eben nicht jeden einstellen, der sich bewirbt.
    Und was die oft zu hohen und unrealistischen Anforderungen in den Stellenanzeigen angeht... Ich habs ja schonmal geschieben: Ich glaube, dass die selbst wissen, dass es einen Bewerber, der wirklich alle Kriterien erfüllt wohl kaum geben wird. Aber man erwartet doch immer erstmal das beste und macht im Nachhinein Abstriche. Das kennt doch wenn man mal ehrlich ist auch jeder aus seinem Privatleben. Man hat eine Idealvorstellung von irgendwas oder irgendwem und misst die Realität daran und entscheidet sich dann für das, was am ehesten passt. Ich halte das einfach für normal und glaube es ist sehr selten, dass man alle Kriterien in einer Stellenausschreibung immer perfekt abdeckt.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  4. #14
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Anforderungen an Bewerber unrealistisch

    Gehst du in deinem Privatleben wirklich mit höheren Erwartungen an deine Verwandten oder Bekannten ran? Damit stellt man ihnen ja eigentlich fast schon eine unfaire Falle, findest du nicht?

    Zum Thema: Ich kann schon verstehen, dass wenn man sich die Anzeigen mancher (großen) Firmen ansieht, man erst einmal die Muffe bekommt. Man hat ja meistens nicht alle Softwares, die gefordert werden, erschöpfend behandelt, oder nicht in allen genannten Subbranchen jahrelange Erfahrung obwohl man erst 25 ist. Hach, meist ist man nicht mal mehr 25.
    Aber: Das wissen die Personaler auch. Ich würde mir da keine zu großen Sorgen machen, die eigene Einstellung macht mehr aus als man denkt. Jemand, der alle Anforderungen abdeckt aber ein phlegmatischer Nörgler ist, wird den Job wohl eher nicht bekommen. Und wenn doch, sollte man sich als Bewerber vor Augen halten, dass die Arbeitsstelle dann wohl doch nicht so prickelnd war.

  5. #15
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Anforderungen an Bewerber unrealistisch

    Zitat Zitat von zebrafink Beitrag anzeigen
    Gehst du in deinem Privatleben wirklich mit höheren Erwartungen an deine Verwandten oder Bekannten ran? Damit stellt man ihnen ja eigentlich fast schon eine unfaire Falle, findest du nicht?
    Nein, ich habe nicht grundsätzlich höhere Erwartungen an meine Mitmenschen als die erfüllen können. Ich meine einfach, dass man solche Situationen hin und wieder auch in seinem Privatleben hat. Wenn man zum Beispiel eine neue Wohnung sucht, dann hat man eine bestimmte Idealvorstellung davon, wie diese aussehen soll, wo sie liegen soll usw. Man merkt dann aber schnell, dass keine Wohnung wirklich alle Kriterien perfekt erfüllt - also entscheidet man sich für die, die noch am ehesten passt. Und nichts anderes machen die Personaler doch auch.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  6. #16
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Anforderungen an Bewerber unrealistisch

    Das ist mit der Grund wieso ich mich selbständig machen will. Bei Bewerbungen wurde ich immer das Gefühl nicht los, "nicht genug" zu sein. Man weiß auf der einen Seite, die Vorstellungen sind "überideal". Auf der anderen Seite muss man sich ständig fragen, welche der fehlenden Eigenschaften mich jetzt wieder den Job gekostet haben...

  7. #17
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Anforderungen an Bewerber unrealistisch

    green: Jetzt ist verständlich was du meinst. Ich denke witzigerweise gilt das für beide Seiten, auch der, der einen Job sucht will ja meist mehr Geld, weniger Arbeitszeit etc. und muss da dann auch Abstriche machen. Ich kann schon verstehen, dass das für manche einschüchternd ist, aber im großen und ganzen ist das wie ein großes Spiel.

    Justin-time: Ich wünsch dir viel Erfolg mit deiner Selbständigkeit, aber das klingt ein bisschen nach Weglaufen. Man muss ja auch Sitzfleisch haben und sich durchbeißen, oder nicht? Dazu gehört auch, dass man lernt mit dem Bewerbungsdruck umzugehen.

  8. #18
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Anforderungen an Bewerber unrealistisch

    Zitat Zitat von zebrafink Beitrag anzeigen
    green: Jetzt ist verständlich was du meinst. Ich denke witzigerweise gilt das für beide Seiten, auch der, der einen Job sucht will ja meist mehr Geld, weniger Arbeitszeit etc. und muss da dann auch Abstriche machen. Ich kann schon verstehen, dass das für manche einschüchternd ist, aber im großen und ganzen ist das wie ein großes Spiel.
    Guter Punkt. Darauf bin ich selbst gar nicht gekommen.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  9. #19
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Anforderungen an Bewerber unrealistisch

    Ja ein bisschen wie ein Spiel ist es, aber auch in die andere richtugn: Der neue Chef will ja sehen ob sich die neuen Mitarbeiter auch zutrauen, den Job zu machen. Das ist wirklich für beide!
    Ich liebe mein neues I-Pad

  10. #20
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    07.02.2012
    Beiträge
    21
    Punkte: 100, Level: 4
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 50
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    3

    AW: Anforderungen an Bewerber unrealistisch

    Also ich gehe mit solchen Job-Angeboten wie folgt um:
    1. Erforderliche Fach- oder Sprachkenntnisse, die ich nicht habe, sind für mich ein Grund mich nicht zu bewerben.
    2. Mein Bewerbungsmotto lautet: Mutige voran und den Mutigen gehört die Zukunft.
    3. Kommt es zu einem Bewerbungsgespräch und ich werde darauf angesprochen, warum ich mich trotz des "Mankos" beworben habe, sage ich genau das Motto von Punkt 2. Das sogenannte Manko kann ja auch nicht so schlimm sein, sonst hätte man mich wohl kaum eingeladen. Dann verbuche ich soetwas unter "Streßfrage".
    4. Ich nehme nicht jede Absage gleich persönlich! Gerade in den Bereichen, in denen ich mich bewerbe, ist die Anzahl der Bewerber sehr hoch. Die Chance, dass jemand noch ein bischen qualifizierter ist als ich, ist also sehr hoch. Deswegen bin ich kein Schlechter Bewerber. Das nächste Mal bin ich der Bessere.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Achtung: Personalchefs googeln Bewerber!
    Von Sunny555 im Forum Bewerbung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 19:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •