Würde im Callcenter arbeiten, wenn es seriös ist
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Würde im Callcenter arbeiten, wenn es seriös ist

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 54, Level: 3
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Würde im Callcenter arbeiten, wenn es seriös ist

    Meine Frage wird schon im Titel erkenntlich. Ich habe prinzipiell kein Problem damit in einem Callcenter zu arbeiten. Ich will aber nur dann dort anfangen, wenn ich weiß dass es etwas seriöses ist und nicht eine Abzocke. Will heißen: Wenn ich schon im Callcenter arbeiet, dann will ich wenigstens keine Betrügereien unterstützen.

    Woran erkennt man denn ob man bei einem seriösen Callcenter anfängt oder nicht? Hat jemand Erfahrung damit bzw. kennt einer jemanden der Erfahrung damit hat?

    Die Idee dahinter ist, dass inzwischen irgendwie die meisten Jobanzeigen sich um Callcenter drehen. Da ich in erster Linie einmal in den primären Arbeitsmarkt will und mich dann immer noch umschauen kann dachte ich mir, ich mache mich mal schlau.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Würde im Callcenter arbeiten, wenn es seriös ist

    Schwer zu sagen. Ich könnte mir vorstellen, dass bei inbound Call Centern solche Betrügereien oder Kundenabzocken eher seltener der Fall sind. Es gibt ja den Unterschied zwischen inbound und outbound bei Call Centern. Outbound heißt, dass die Call Center-Mitarbeiter bei den Leuten anrufen, inbound heißt, dass es sich eher um eine Hotline handelt bei der die Kunden anrufen. Wenn die Kunden mit Fragen zu ihren Verträgen, oder für Bestellungen oder was auch immer anrufen ist das ja etwas freiwilliges und man versucht ihnen nichts aufzudrängen, was sie eigentlich gar nicht brauchen oder wollen. Ich denke das ist bei outbound dann schon öfter der Fall.

  3. #3
    Status: unterwegs im ewigen Eis Array Avatar von Eisbaer
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Arktis
    Beiträge
    512
    Punkte: 3.061, Level: 34
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 139
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    46
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Würde im Callcenter arbeiten, wenn es seriös ist

    Also auf die Sache mit dem inbound und outbound wär ich jetzt nicht gekommen. Wenn ich das so lese macht das aber schon Sinn. Ansonsten kannst du halt in einem Vorstellungsgespräch gezielt Fragen dazu stellen was die in dem Call Center genau machen und wie sie vorgehen. Vielleicht kannst du anhand der Antworten dann auch schon ganz gut abschätzen wie seriös das ganze ist und ob es sich eher um Abzocke handelt oder nicht.
    „Je öfter ich in die Arktis fahre, desto mehr ruft sie mich zurück.“
    Arved Fuchs

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 54, Level: 3
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Würde im Callcenter arbeiten, wenn es seriös ist

    Danke für die beiden Antworten die finde ich sehr gut. ICh habe mich jetzt mal mit Inbound und Outbound beschäftigt und auch mal viele Stellenanzeigen angesehen. Ich habe so das Gefühl dass man immer beides machen muss, oder?
    Also nicht dass mich das jetzt ganz abhalten sollte. Ich finde auch die Idee gut einfach mal mich vorzustellen und dann das Unternehmen sich vorstellen zu lassen.

    Wenn man aber Outbound sachen mchen soll, kann ma da dann sagen wie man die guten von den bösen Unterscheiden kann?

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    16.11.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    84
    Punkte: 1.685, Level: 23
    Level beendet: 85%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Würde im Callcenter arbeiten, wenn es seriös ist

    KO-Kriterien für mich wären:

    - Kaltakquise an Privatkunden. Das ist verboten!
    - Bezahlung auf Provisionsbasis.

  6. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei netteAnette für diesen nützlichen Beitrag:

    bepe0905 (30.09.2013)

  7. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 54, Level: 3
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Würde im Callcenter arbeiten, wenn es seriös ist

    Kaltakquise, ist das was auf englisch "cold calls" heißt? Also einfach anrufen und offensiv Werbung machen?

  8. #7
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Würde im Callcenter arbeiten, wenn es seriös ist

    Hallo Walden Schmidt, ich denke das ist genau das worum es geht. Da müsste man dann Leute anrufen und ihnen etwas aufschwatzen, und deswegen passt da auch die Provisionsbasis dazu. Je mehr Leute man dann auf nur teilweise legalem Wege dazu bringt, desto mehr Geld bekommt man.

    Ich habe einen Link für dich, der dir vielleicht weiter hilft, auch wenn es nicht direkt um Jobsuche geht, soweit ich das überblicke. Recht und Gesetze im Telemarketing und in der Callcenter Branche - http://www.neu.call-center.de Da guibt es aber eine Zusammenstellung von wichtigen Regeln und Gesetzen.

  9. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Würde im Callcenter arbeiten, wenn es seriös ist

    Zitat Zitat von Walden Schmidt Beitrag anzeigen
    Danke für die beiden Antworten die finde ich sehr gut. ICh habe mich jetzt mal mit Inbound und Outbound beschäftigt und auch mal viele Stellenanzeigen angesehen. Ich habe so das Gefühl dass man immer beides machen muss, oder?
    Also nicht dass mich das jetzt ganz abhalten sollte. Ich finde auch die Idee gut einfach mal mich vorzustellen und dann das Unternehmen sich vorstellen zu lassen.

    Wenn man aber Outbound sachen mchen soll, kann ma da dann sagen wie man die guten von den bösen Unterscheiden kann?
    Ich glaube nicht, dass man immer zwnagsläufig beides machen muss. Wenn man bei einer Servicehotline arbeitet ist man ja dafür da die Fragen der Kunden zu beantworten oder Bestellungen entgegen zu nehmen oder sowas. Denke eigentlich, dass die Firmen für die Werbeanrufe seperates Personal haben oder einen externen Call Center beauftragen.

    Von außen wird es sicher schwer die "guten" von den "bösen" zu unterscheiden, denn die "bösen" werden in ihre Stellenanzeigen wohl kaum rein schreiben: "sie zocken unsere Kunden ab". Du kannst höchstens durch so Stichworte wie Kaltakquise schon die Stellenanzeigen aussortieren. Ansonsten finde ich die Idee ganz gut in den Vorstellungsgesprächen heraus zu finden was die genau machen und wie sie vorgehen.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  10. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    1
    Punkte: 14, Level: 1
    Level beendet: 27%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Würde im Callcenter arbeiten, wenn es seriös ist

    Zitat Zitat von Walden Schmidt Beitrag anzeigen
    Meine Frage wird schon im Titel erkenntlich. Ich habe prinzipiell kein Problem damit in einem Callcenter zu arbeiten. Ich will aber nur dann dort anfangen, wenn ich weiß dass es etwas seriöses ist und nicht eine Abzocke. Will heißen: Wenn ich schon im Callcenter arbeiet, dann will ich wenigstens keine Betrügereien unterstützen.

    Woran erkennt man denn ob man bei einem seriösen Callcenter anfängt oder nicht? Hat jemand Erfahrung damit bzw. kennt einer jemanden der Erfahrung damit hat?

    Die Idee dahinter ist, dass inzwischen irgendwie die meisten Jobanzeigen sich um Callcenter drehen. Da ich in erster Linie einmal in den primären Arbeitsmarkt will und mich dann immer noch umschauen kann dachte ich mir, ich mache mich mal schlau.
    Hi Walden Schmidt.
    ich kenne dieses Gefühl. Als ich in eine neue Stadt gezogen bin und auf der Suche nach einem Job war, gab es viele Angebote in Call-Centern. Ich hatte mich damals aber initiativ in meinem alten Beruf (Großhandelskaufmann) beworben. Als ich leider über einen längeren Zeitraum immer noch nichts gefunden habe und das Geld knapp wurde, musste ich mich auch bei Call-Centern bewerben. Ich hatte 4 Vorstellungsgespräche, oder wie sie auch genannt werden "Schnuppertage", gehabt. Es waren echt positive Erlebnisse ich machen durfte. Na gut eins, hatte mich etwas enttäuscht aber bei den anderen Drei war ich positiv überrascht. Vor allem ein Herr Sonne hatte mich positiv angesprochen. aber naja, zu dem könnt ihr euch ja selber ein bild machen: Call Center Profi Daniel Sonne | Treffpunkt der Besten !
    Zurück zum Thema. Call-Center sind schon lange nicht mehr wie früher und wie du bereits auch schon lesen durftest, sind viele Dinge die früher gemacht wurden schon verboten und es ist auf jeden Fall ein Seriöser Beruf entstanden.

    Man muss sich aber auch nicht direkt als einen 6,50€ CC-Agent bewerben, denn da kann man nicht viel erwarten.

    So, jetzt hast du mal meine Meinung dazu. ich Hoffe ich konnte dir etwas helfen....
    Geändert von Wolfram-M (18.01.2012 um 08:18 Uhr)

  11. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 54, Level: 3
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Würde im Callcenter arbeiten, wenn es seriös ist

    Danke Wolfram-M

    Arbeitest du jetzt eigentlich immer noch da? Oder hast du inzwischen aufgehört? Bist du zufrieden gewesen mit Arbeitszeiten und Bezahlung?

    Ich finde es sehr gut dass du schreibst dass CC nichtm ehr unbedingt illegales Zeug bedeutet, das nimmt mir einen Stein vom Herzen.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Zeitarbeitsfirmen sind seriös?
    Von Oberbuxe im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 11:07
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 19:07
  3. genehmigte Fortbildung wurde vom Chef abgesagt
    Von Tyler im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 19:21
  4. Arbeiten erlaubt wenn ich eine Arbeitsverletzung habe?
    Von Speicher im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 16:36
  5. Sind Amway und Co. seriös?
    Von TopShots im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 20:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •