Ich würde mich bei der Post um den Nachsendeauftrag kümmern (sowas ist allgemein wichtig - an alle Behörden und wichtige Stellen denkt man bei der Anschriftenänderung in der Regel nie) und in der Firma anrufen. Auch dort arbeiten nur Menschen. Sowas passiert einfach. Du könntest dort ja dann anbieten, die Bewerbung nochmal korrigiert hin zu schicken. Dann haben sie alles richtig und komplett.