Sperrvermerk in der Bewerbung
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Sperrvermerk in der Bewerbung

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    31.03.2016
    Beiträge
    10
    Punkte: 176, Level: 6
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    Sperrvermerk in der Bewerbung

    Ich bin noch in ungekündigter Stellung und habe durch Zufall von einer Firma gehört die jemanden wie mich sucht. Diese Firma ist bekannt, zahlt gut und ich würde gerne dort anfangen. Mit meiner Kündigungsfrist würde es passen, meinem Arbeitgeber habe ich noch nicht gesagt dass ich mich dort bewerben werde, will es auch vorerst nicht.
    Es ist mit Sicherheit anzunehmen dass sich beide Chefs, mein jetziger und der von der anderen Firma persönlich kennen. Ich möchte aber nicht dass mein Chef von der Bewerbung erfährt.
    Es gibt ja die Möglichkeit eines Sperrvermerks, wie formuliere ich den? Muss sich der Arbeitgeber daran halten auch wenn er den anderen persönlich kennt?

  2. #2
    Status: zufried. Arbeitnehmer Array Avatar von _Zyzilo
    Registriert seit
    14.02.2016
    Ort
    Ueckermünde
    Beiträge
    261
    Punkte: 922, Level: 16
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 78
    Aktivität: 99,7%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    24
    Errungenschaften:
    500 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Sperrvermerk in der Bewerbung

    Gerade wenn es sich um ähnliche Branchen handelt, ist es üblich, dass Unternehmen von sich aus in der Jobanzeige Sperrvermerke ausweisen. Dies gilt auch für Bewerber. In dem Fall formulierst du, dass du in einem festen Arbeitsverhältnis bist und keine Referenzen über deinen Arbeitgeber einzuholen sind.
    Gibst du deinen Arbeitgeber nicht an, solltest du ihn zumindest branchenmäßig umschreiben und teilst ihn, wenn es soweit kommt, im Gespräch mit.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    31.03.2016
    Beiträge
    10
    Punkte: 176, Level: 6
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Sperrvermerk in der Bewerbung

    Den Arbeitgeber muss ich also nicht gezwungener Maßen angeben, das ist gut. Ein Zeugnis habe ich ja nicht, dass muss ich mir dann, wenn es mit dem Job klappt erst ausstellen lassen. Wie schreibe ich denn in die Bewerbung dass ich nicht möchte dass mein Chef davon erfährt?

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Sperrvermerk in der Bewerbung

    Schreib einfach, das Arbeitszeungis wird nachgereicht da ich mich noch in fester Anstellung befinde und bitte gleichzeitig darum, bei meinem jetzigen Arbeitgeber keine Auskunft einzuholen. Alle notwendigen Unterlagen bringe ich zum Vorstellungsgespräch mit. So in der Art, ein bisschen professioneller formuliert vielleicht. Aber das meintest Du doch?

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Sperrvermerk in der Bewerbung

    Ich weiß nicht wie das ankommen würde. Hat sie was zu verbergen? Vielleicht besser Du schreibst, in ungekündigter Stellung als "Berufsbezeichnung" und lässt es einfach weg. Zertifikate oder Zeugnisse von vorherigen Arbeitgebern, falls vorhanden kannst Du ja beilegen und wenn es ein Vorstellungsgespräch gibt, ihnen erklären dass Dein AG noch nichts von einem Arbeitsplatzwechsel weiß und Du bei einer Einstellung das Zeugnis nachreichst.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Sperrvermerk in der Bewerbung

    In der Bewerbung muss man das ja nicht erwähnen aber wie ist es im Lebenslauf? Einfach weg lassen und schreiben: seit dem Jahr XXXX angestellt als... und in Klammern Zeugnis wird nachgereicht?
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Sperrvermerk in der Bewerbung

    Wie wäre es so: ...mit der Bitte um vertrauliche Behandlung meiner Bewerbung, da ich noch in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis bin.

  8. #8
    Status: zufried. Arbeitnehmer Array Avatar von _Zyzilo
    Registriert seit
    14.02.2016
    Ort
    Ueckermünde
    Beiträge
    261
    Punkte: 922, Level: 16
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 78
    Aktivität: 99,7%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    24
    Errungenschaften:
    500 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Sperrvermerk in der Bewerbung

    Zitat Zitat von Louis Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht wie das ankommen würde. Hat sie was zu verbergen?.
    Wie schon erwähnt, Sperrvermerke sind nicht unüblich. Wieso sollte er etwas zu verbergen haben?

    Ich finde, der Grund dafür wurde schon gut beschrieben. Beide Arbeitgeber kennen sich, es ist die gleiche Branche und der Verdienst ist besser. Wenn dann noch die Aufstiegschancen besser sind, der MA super gut ist und der alte AG diesen MA gerne behalten möchte, kommt es sicher gut, wenn er weiß, dass sich der MA mit Trennungsabsichten befasst.

    Fazit wird evtl. sein, dass er den MA dransaliert und das Leben schwer macht. Es könnte jedoch auch sein, dass er den MA befördert, mehr verantwortungsvolle Aufgaben gibt und das Gehalt erhöht.

    Was ist wenn nicht?

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.08.2014
    Beiträge
    424
    Punkte: 2.491, Level: 30
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 109
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    12
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Sperrvermerk in der Bewerbung

    Von der Seite betrachtet wäre es vielleicht sogar besser wenn der AG von einem Arbeitsplatzwechsel in Kenntnis gesetzt wird? Nur, was sind die Beweggründe, nur ein besseres Gehalt oder das Arbeitsklima? Bessere Aufstiegschancen in der neuen Firma oder einfach den Wunsch Neuland in Form des Untrnehmens zu betreten?

  10. #10
    Status: zufried. Arbeitnehmer Array Avatar von _Zyzilo
    Registriert seit
    14.02.2016
    Ort
    Ueckermünde
    Beiträge
    261
    Punkte: 922, Level: 16
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 78
    Aktivität: 99,7%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    24
    Errungenschaften:
    500 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Sperrvermerk in der Bewerbung

    Zitat Zitat von AndiArbeit Beitrag anzeigen
    Von der Seite betrachtet wäre es vielleicht sogar besser wenn der AG von einem Arbeitsplatzwechsel in Kenntnis gesetzt wird?
    Von welcher aus?

    Wenn ein normaler, festangestellter Arbeitnehmer sich bei anderen Arbeitergeber bewirbt, will er sich -egal wie- arbeitsmäßig verbessern, weil diese Möglichkeiten beim alten AG nicht mehr gegeben sind.

    Ein Sperrvermerk in einer Bewerbung wird nicht aufgeführt, weil es "in" ist, sondern weil die Befürchtung besteht, dass durch Bekanntwerdung des Veränderungswunsches mit Nachteilen zu rechnen ist.

    Ansonsten bedarf es keines Sperrvermerkes!

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WOW und COD in Bewerbung
    Von Zauberer im Forum Bewerbung
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 28.05.2013, 09:45
  2. Bewerbung
    Von hannes89 im Forum Schule
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 14:30
  3. Bewerbung in den USA
    Von BBQ im Forum Bewerbung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 09:54
  4. Bewerbung mit DVD
    Von Mister-T im Forum Bewerbung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 14:10
  5. Bewerbung per PDF
    Von Immelmann im Forum Bewerbung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 23:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •