Zitat Zitat von Shelly_95 Beitrag anzeigen
wie meinst du das mit umschreiben was man getan hat?
ich habe an meiner alten schule seeehr viele urkunden und zertifikate bekommen weil ich mich mit großem engagement am schulleben beteiligt habe..
Selbstverstständlich sollte man sich in einem Bewerbungsschreiben von der beste Seite darstellen. Es kommt jedoch besser an, wenn man sich so darstellt, dass man sein für den vorhandenen Weitblick, Emsigkeit, Freundlichkeit usw. von den Sozialen Dienstleitern als überdurchschnittlich gelobt, bzw. diese Eigenschaft hervorgehoben wurden. Kommt irgendwie besser als wenn man erwähnen würde, dass man der Beste, Größte und.Schnellste ist und dies dann noch ohne die speziellen Angaben dafür zu machen.

Man kann auch Infos "by the way" mitteilen. z.B.
Beim THW, Roten Kreuz und der Altenpflege, konnte ich sehr viel Erfahrungen mit...., und wurde für... besonders gelobt.
Oder
Ich war schon beim THW beim Deutschen Roten Kreuz und auch mehrere Wochen in der Altenpflege. Da war ich immer sehr gut.


Beides kann man schreiben, was liest sich besser? Das muss man mit sich selber ausmachen, bedenken sollte man aber auch, wie könnte es der Lesende sehen.