Zwei Bewerbungsfotos? - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Zwei Bewerbungsfotos?

  1. #21
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Zwei Bewerbungsfotos?

    Zitat Zitat von Synia Beitrag anzeigen
    Hihi, ich denke in den letzten 5 - 6 Jahren in denen ich ein paar Bewerbungen geschrieben habe, habe ich nie ein Foto mitgeschickt. Falten hatte ich da noch keine. Gut, mittlerweile zeigen sich ein paar kleine Lachfältchen um die Augen, aber das zeugt doch davon, dass ich ein sehr fröhlicher Mensch bin.
    Mein Spiegel ist eigentlich nicht sonderlich fies zu mir, gucke gerne rein.

    Mein Aussehen ist ja auch erstmal völlig irrelevant wenn ich mich bewerbe, denn ich bewerbe mich ja zum arbeiten, nicht um einen Schönheitswettbewerb zu gewinnen. Und wieso wollen die sehen, mit wem sie es zu tun haben, ist doch völlig egal, solange die Qualifikation passt. In den USA ist es Standard anonyme Bewerbungen zu versenden, ohne Angabe des Geschlechts, Alters, der Herkunft, der Adresse, des Familienstands, der Religion und eben auch ohne ein Foto.
    Ich finde es auch total unnötig im Lebenslauf Angaben zu den Eltern zu machen, zu seiner Religionszugehörigkeit (von Bewerbungen bei beispielsweise Caritas o.ä. mal abgesehen) oder ähnlichem. Das hat doch alles nichts mit meiner Qualifikation zu tun und einen Personaler interessiert es auch nicht, wie meine Mutter heißt und was sie vor 30 Jahren mal gelernt hat.
    Ok, ich schweife gerade vom eigentlich Thema des Threads ab.
    Damit hast du schon Recht...
    Lustig wäre es in dem Fall auch wenn man statt zwei Bewerbungsfotos zwei leere Foto-Höllen o. ä. mitschicken würd... Sozusagen als Statement.
    Gummistiefel für all diejenigen, die vom Regen in Ausführung ihrer Weltrettungstätigkeit gestört werden!

  2. #22
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Zwei Bewerbungsfotos?

    Zitat Zitat von District 9 Beitrag anzeigen
    Damit hast du schon Recht...
    Lustig wäre es in dem Fall auch wenn man statt zwei Bewerbungsfotos zwei leere Foto-Höllen o. ä. mitschicken würd... Sozusagen als Statement.
    Wenn man eine Absage haben möchte, dann kann man das machen, ja.

    Bewerbungsfotos sind grundsätzlich keine Pflicht, hierzulande aber noch vollkommen üblich. Wir bei uns setzen das nicht als Kriterium an, wir bitten nicht um ein Foto, dementsprechend ist es weder ein Vorteil, wenn eins dabei ist, noch ein Nachteil, wenn keins dabei ist. Wenn aber eins verlangt wird, dann sollte man auch eins mitschicken, sonst braucht man sich gar nicht erst bewerben.

  3. #23
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Zwei Bewerbungsfotos?

    Zitat Zitat von Synia Beitrag anzeigen
    ...... In den USA ist es Standard anonyme Bewerbungen zu versenden, ohne Angabe des Geschlechts, Alters, der Herkunft, der Adresse, des Familienstands, der Religion und .. ohne ein Foto....
    Was dieses anbetrifft, da ist uns nicht nur Amerika meilenweit voraus, was die Vorauswahl betrifft, aber dann...?
    Zitat von Kreuzkönig Bewerbungsfotos... keine Pflicht,... Wir ... setzen das nicht als Kriterium an, ... ist ..weder ein Vorteil, ... noch ein Nachteil, wenn keins dabei ist. ....
    So sollte es i.G. auch generell sein, ist es leider aber nicht! Ich stehe wie du auf dem gleichen Standpunkt.

    Aber kannn man sich als Personalentscheider gänzlich davon frei machen, ein sehr gut gestaltetes Bewerbungsfoto, wo noch die Qualitätsinhalte sehr gut sind, bewertungsfrei gegenüber einer guten Bewerbung ohne Foto zu sehen? =>

  4. #24
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Zwei Bewerbungsfotos?

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Aber kannn man sich als Personalentscheider gänzlich davon frei machen, ein sehr gut gestaltetes Bewerbungsfoto, wo noch die Qualitätsinhalte sehr gut sind, bewertungsfrei gegenüber einer guten Bewerbung ohne Foto zu sehen? =>
    So jetzt wieder ernsthaft: Das ist ein guter Punkt. Ich denke, da ist man als Personaler sicherlich aufgeschlossen, was dann aber unterbewusst passiert... Da hat man ja oft selbst nur begrenzt Kontrolle.
    Gummistiefel für all diejenigen, die vom Regen in Ausführung ihrer Weltrettungstätigkeit gestört werden!

  5. #25
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Zwei Bewerbungsfotos?

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    So sollte es i.G. auch generell sein, ist es leider aber nicht! Ich stehe wie du auf dem gleichen Standpunkt.

    Aber kannn man sich als Personalentscheider gänzlich davon frei machen, ein sehr gut gestaltetes Bewerbungsfoto, wo noch die Qualitätsinhalte sehr gut sind, bewertungsfrei gegenüber einer guten Bewerbung ohne Foto zu sehen? =>
    Ja natürlich kann man sich noch völlig davon frei machen, was gerade auch unterbewusst so in einem vorgeht. Wir Personaler sind natürlich auch keine Roboter. Wenn es danach geht müssten wir die die Vorauswahl vom PC vornehmen lassen. Aber die Erfahrung lehrt einen eben auch, dass Qualifiaktionen und auch die Motivationen der Bewerber eine deutlich wichtigere Rolle spielen als ein Foto oder bei vorhandenem Foto das Aussehen.

  6. #26
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Zwei Bewerbungsfotos?

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Was dieses anbetrifft, da ist uns nicht nur Amerika meilenweit voraus, was die Vorauswahl betrifft, aber dann...?
    ...
    Aber kannn man sich als Personalentscheider gänzlich davon frei machen, ein sehr gut gestaltetes Bewerbungsfoto, wo noch die Qualitätsinhalte sehr gut sind, bewertungsfrei gegenüber einer guten Bewerbung ohne Foto zu sehen? =>
    Nein - wirklich frei ist niemand, der ein Bild betrachtet - egal, um was es sich handelt.
    Denn Bilder sprechen unser Unterbewusstsein an, und das reagiert auf optische Reize, mal positiv, dann wieder negativ, ob wir es (auf unsere Person bezogen) wahr haben wollen oder nicht.

    Also kann man als Bewerber dies zumindest in einem kleinen Teilbereich beeinflussen, in dem man ein Foto beifügt, das einen von der nettesten Seite zeigt. Und die ist (nach Untersuchungen) für die meisten Menschen, wenn sie die Person auf dem Foto lächelnd im Halbprofil sehen.

    Auch eine weitere Untersuchung dürfte in diesem Zusammenhang interessant sein:
    die meisten Leser von Bewerbungen empfinden Lebensläufe mit Bild (auch bei weniger gelungenen) grundsätzlich sympathischer als solche ohne Bild. Und da spielt wieder das Unterbewusstsein eine Rolle: wer sich mit Bild bewirbt, der hat scheinbar nichts zu verbergen, der gibt nicht nur eine Tabelle mit Daten und Fakten weiter, sondern er zeigt sein Gesicht.
    Das bestätigt auch eine Untersuchung aus einem anderen Bereich: die Seiten von Usern mit Bild in sozialen Netzwerken wie XING oder LinkedIn werden wesentlich häufiger frequentiert und intensiver gelesen als solche ohne Bild.
    Wieweit diese Untersuchungen repräsentativ sind ist mir allerdings nicht bekannt.

    Als Fazit könnte man also sagen: ein gutes Bild auf dem Lebenslauf macht den Bewerber in Augen des Lesers tendenziell eher sympathisch und verschafft ihm einen (kleinen) Startvorsprung gegenüber den bildlosen Bewerbern, bevor der Empfänger die ersten Zeilen des Lebenslauf überhaupt gelesen hat.

  7. #27
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Zwei Bewerbungsfotos?

    Das macht schon Sinn. Auch was Du mit dem Unterbewusstsein erklärt hast, stimmt. Man möchte "sehen" wer sich da bewirbt, und ohne Bild kann man sich kein Bild von dem Bewerber machen. Und wenn sogar Foto(s) verlangt werden, dann würde ich mich auch daran halten, mit dem Gedanken dass sie die Bewerbung ohne Lichtbild schon eher zur Seite legen. Man ist da schon dem "Wunsch" nicht nachgekommen und das macht keinen guten Erst-Eindruck.

  8. #28
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Zwei Bewerbungsfotos?

    Zitat Zitat von Kreuzkoenig Beitrag anzeigen
    Ja natürlich kann man sich noch völlig davon frei machen, was gerade auch unterbewusst so in einem vorgeht......
    Zitat Zitat von bepe0905 Beitrag anzeigen
    Nein - wirklich frei ist niemand, der ein Bild betrachtet - egal, um was es sich handelt.
    Denn Bilder sprechen unser Unterbewusstsein an, und das reagiert auf optische Reize, ....
    Schade, da habt ihr beide mir so gänzlich das Wasser abgegraben . Aber ihr seid zumindest, was das Foto anbetrifft, realistisch und ehrlich.
    Bei dir Kreuzkönig, nehme ich eine gewisse Neutralitätstendenz ab. Bei dir bepe, "Schon wieder so ein Kautz der sich nicht im Spiegel leiden mag"

    Ich hab's ja schon mehrfach geschrieben. Personenneutrale Bewerbung, alles andere per Auftreten und Überzeugungskraft im VS. Aber was ist mit dem, der nicht so selbstsicher auftreten kann?

    Bewerberfairness wird es wohl nie geben.
    .
    Nun habe ich hier zwar noch keine spezielle Auswertung gemacht, ich würde jedoch mal schätzen. es gibt so ca. 70% Fachinfos um das Bewerbungsbrimborium und nur so ca. 30% bzgl. der wesendlichen wichtigen Bewerbungsinhalte angeboten.

    Hoch lebe die Wirtschaft.

  9. #29
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Zwei Bewerbungsfotos?

    Zitat Zitat von Louis Beitrag anzeigen
    ... Bewerbung ohne Lichtbild schon eher zur Seite legen. Man ist da schon dem "Wunsch" nicht nachgekommen und das macht keinen guten Erst-Eindruck.
    Das ist eben das Problem bei der Bewerbung bzgl. "take ist or leave it". Solange es die AG verlangen und die AN für notwendig halten, wird sich am Bewerbunsfoto nichts ändern.

    Bedenkt man doch, dass die AG die ein Foto verlangen, sich nach dem Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) illegal verhalten. Ist das rechtens, tolles Bild?

  10. #30
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Zwei Bewerbungsfotos?

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Bewerberfairness wird es wohl nie geben.
    .[INDENT]Nun habe ich hier zwar noch keine spezielle Auswertung gemacht, ich würde jedoch mal schätzen. es gibt so ca. 70% Fachinfos um das Bewerbungsbrimborium und nur so ca. 30% bzgl. der wesendlichen wichtigen Bewerbungsinhalte angeboten.
    Du sagst es: Bewerberfairness wird es nie geben.
    Der eine gönnt sich ein Bewerbertraining (oder er wird dazu "verdonnert" - der andere hat dazu keine Zeit oder Lust. Der eine ist ein guter Selbstdarsteller - der andere ist ein schüchterner Typ, der im entscheidenden Moment keinen ganzen Satz rausbringt.
    Der eine hat bei einem Stellenangebot erfasst, worum es wirklich geht und seine Bewerbung darauf ausgerichtet - der andere gibt eine 08/15-Bewerbung ab, die er in der gleichen Form schon auf 20 andere Stellenangebote so geschrieben hat.

    Menschen sind nun mal unterschiedlich - auch im erkennen und ausnutzen von Chancen.

    Aber bezüglich der Aufteilung (70:30) kann ich dir nicht Recht geben.
    Gute Bewerbungstrainer analysieren mit den Bewerbern den Stellenmarkt und das Know-How des Bewerbers und helfen ihnen, unnütze Bewerbungen zu vermeiden. Und sie unterstützen sie darin, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten hinsichtlich den Anforderungen herauszustellen und nicht, irgendeine "glanzvolle" Bewerbung abzugeben.

    Und Personaler schauen nicht so auf die Form (sie ärgern sich höchstens darüber), sondern gehen sehr schnell und direkt ans "Eingemachte", also an den Inhalt.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was kosten Bewerbungsfotos?
    Von Sophia im Forum Bewerbung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.09.2017, 15:20
  2. Krawatte für Bewerbungsfotos
    Von Michael im Forum Bewerbung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 14:10
  3. Zwei Büros absetzbar?
    Von Yola im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.01.2013, 14:05
  4. Bewerbungsfotos bunt oder schwarzweiß?
    Von Totaliter im Forum Bewerbung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.03.2012, 16:17
  5. Bewerbungsfotos
    Von yell im Forum Bewerbung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 12:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •