Kreatives Bewerbungsfoto - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 47

Thema: Kreatives Bewerbungsfoto

  1. #11
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kreatives Bewerbungsfoto

    Zitat Zitat von Kp1O Beitrag anzeigen
    Wenn das Foto / Aussehen kein wichtiges Einstellungskriterium ist, wie bei Schauspielern oder Models, darf es nicht eingefordert werden, genauso wie z.B. das Geburtsdatum.
    In den USA ist es sogar unüblich Vornamen auszuschreiben um das Gechlecht zu verschleiern, ein Foto oder ein Geburtsdatum zu liefern.
    In Deutschland darf es nicht gefordert werden, es ist hier durchaus noch üblich.
    Wenn du also kein Foto mitlieferst darf dir das nicht zum Nachteil geraten und der Betrieb dürfte es auch nicht nachfordern.
    Hier sieht man wieder die Bemühungen des Gesetzgebers, Gleichheit zu verschaffen. Aber letztlich läuft es auf die Erkenntnis hinaus: "Gut gemeint ist nicht gut gemacht".

    In USA sollen keine Fotos auf Bewerbungen sein, um die Benachteiligung von Schwarzen und Hispanoamerikanern zu vermeiden. Lediglich die Kenntnisse und Erfahrungen des Bewerbers sollen bei der Einstellung eine Rolle spielen. So hat der Bewerber zumindest die Chance, im schriftlichen Bewerbungsverfahren die gleichen Chancen zu haben wie sein weißer Mitbewerber. Wie es dann vielleicht beim persönlichen Vorstellungstermin aussieht ist eine andere Sache....

    Hierzulande versuchte man ähnliches mit Geschlechtsneutralen Bewerbungen. In manchen Firmen schwärzt die Personalabteilung tatsächlich Vornahmen und Geburtsdatum der Bewerber/innen, bevor sie die Unterlagen in die Fachabteilung gibt.
    Ob es was bringt?

  2. #12
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Kreatives Bewerbungsfoto

    Zitat Zitat von bepe0905 Beitrag anzeigen
    ....letztlich läuft es auf die Erkenntnis hinaus: "Gut gemeint ist nicht gut gemacht".
    In USA sollen keine Fotos ...um Benachteiligung .. zu vermeiden. Lediglich die Kenntnisse und Erfahrungen des Bewerbers sollen bei der Einstellung eine Rolle spielen. ...

    Hierzulande versuchte man ähnliches ... Ob es was bringt?
    Ja bepe, das stimmt, vom Gesetzgeber gut gemeint, von den AG schlecht umgesetzt. Da ist, nicht nur Amerika, den Deutschen was den schriftlichen Teil einer Bewerbung betrifft, weit voraus.

    Aus in Deutschland sollten, bei gleicher guter Leitstung, nur Kenntnisse und Erfahrung für die Einstellung eine Rolle spielen und nicht Fotos und sonstiger Schnick-Schnack, aber solange noch ein Bewerbungsfoto zieht?

    Ich frag mich da, wieso das bis dato, immer noch nicht klappt, rhethorisch? Auch hier trifft auch meine These, es wird sich im Laufe der Zeit, alles von selbst regeln.

  3. #13
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kreatives Bewerbungsfoto

    Ich sehe es auch so, dass man sich mehr Gedanken um eine perfekte Bewerbung machen sollte als um ein perfektes Aussehen auf dem Foto. Noch besser würde ich es tatsächlich finden, wenn überhaupt kein Foto mehr verlangt und auch das Schwärzen von den genannten Daten überall vorgenommen wird. Ein Bild sagt nichts aus und auch das Alter nicht unbedingt. Da noch in vielen Stellenausschreibungen ein "Lichtbild" verlangt wird, dann würde ich mich für eine seriöse "Ablichtung" entscheiden

  4. #14
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kreatives Bewerbungsfoto

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Ich frag mich da, wieso das bis dato, immer noch nicht klappt, rhethorisch? Auch hier trifft auch meine These, es wird sich im Laufe der Zeit, alles von selbst regeln.
    Ich denke, es gibt einen verständlichen Grund: Da arbeiten Menschen zusammen, da spielen nicht nur die Kenntnisse und Fähigkeiten der Bewerber eine Rolle, sondern auch der sog. "Nasenfaktor", also das, was man auch die "Chemie" nennt.
    Deshalb klappt das in Amerika auch nur bei solchen Positionen, wo die Personalabteilung einfach jemanden in die Abteilung "reinsetzt" und die Kollegen dann mit dem Neuen fertig werden müssen (und der mit ihnen), immer nach der Devise "Vertragt euch und bringt Leistung, sonst fliegt ihr!"
    Und vielleicht sind auch deshalb die Amerikaner so wahnsinnig "flexibel", weil die Arbeitsverhältnisse dort wesentlich kürzer sind und viel schneller und häufiger gekündigt wird (von beiden Seiten).

    Ich denke, dass die "gute alte deutsche" Art und Weise der Personalauswahl mit ausführlichem Lebenslauf (mit Bild, Geburtsdatum und Geschlechtsangabe), Zeugnissen, 2-3 Vorstellungsterminen mit unterschiedlicher Besetzung (Personaler, Chef, manchmal auch Kollege) durchaus ihre Berechtigung hat und wir nicht alles übernehmen müssen, was uns von irgendwoher als "Allheilmittel" angepriesen wird.

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    07.03.2014
    Beiträge
    7
    Punkte: 62, Level: 3
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Kreatives Bewerbungsfoto

    Ich find es eigentlich umgekehrt schade... Ich fände es schön wenn man mit einem tollen Foto auf sich aufmerksam machen könnte.

  6. #16
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kreatives Bewerbungsfoto

    Zitat Zitat von stachelschweinchen Beitrag anzeigen
    Ich find es eigentlich umgekehrt schade... Ich fände es schön wenn man mit einem tollen Foto auf sich aufmerksam machen könnte.
    Das darfst du und das kannst du auch - aber bitte bei anderer Gelegenheit!

  7. #17
    Status: keine Angabe Array Avatar von Rohrschacher
    Registriert seit
    20.12.2013
    Beiträge
    18
    Punkte: 653, Level: 13
    Level beendet: 53%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 47
    Aktivität: 6,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    3
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kreatives Bewerbungsfoto

    So was kann schon sehr in die Hose gehen. WEnn du auf nummer sicher gehen willst würde ich nicht zu einem allzu kreativen Foto raten. Besser in ein klassisches Bewerbungsporträt vom Fotografen gemacht investieren. Kreativität ist bei Bewerbungen immer eine Aulegungssache. anders schauts natürlich aus, wenn du dich für eine Grafik-Stelle bewirbst bzw. Art Director oä. Sonst lieber nicht.

  8. #18
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kreatives Bewerbungsfoto

    Gilt eigentlich immer noch die Regel, dass Schwarz-weiß-Fotos seriöser bzw. besser sind? Ich finde die nicht so gut, weil eben z.B. die Haarfarbe sowie die Gesichtsfarbe nicht gut erkennbar sind und irgendwie alle gleich aussehen auf diesen Bildern.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.03.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 35, Level: 2
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 6,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Kreatives Bewerbungsfoto

    Schwarz-weiß Fotos sehen eleganter aus, das stimmt schon. Aber es stimmt auch, dass die farbigen Fotos mehr von der Ausstrahlung der Person hergibt, es echter wirkt. Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Nur ein kreatives Foto wie auf einer Sedcard, davon würde ich doch eher abraten. Es sei denn man bewirbt bei Agenturen, Fotografen oder Magazinen.

  10. #20
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    07.03.2014
    Beiträge
    7
    Punkte: 62, Level: 3
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Kreatives Bewerbungsfoto

    Zitat Zitat von Le-Go Beitrag anzeigen
    Schwarz-weiß Fotos sehen eleganter aus, das stimmt schon. Aber es stimmt auch, dass die farbigen Fotos mehr von der Ausstrahlung der Person hergibt, es echter wirkt. Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Nur ein kreatives Foto wie auf einer Sedcard, davon würde ich doch eher abraten. Es sei denn man bewirbt bei Agenturen, Fotografen oder Magazinen.
    Find ich eigentliuch gar nicht, ich finde eigentlich dass ein gutes Foto in Farbe, vielleicht etwas abgetönt oder so, besser aussieht als so ein langweiliges Schwarzweißfoto...

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neues Bewerbungsfoto
    Von Sandy84 im Forum Jobsuche
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.10.2013, 12:11
  2. Wie wichtig ist ein Bewerbungsfoto?
    Von Andrea78 im Forum Bewerbung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 17.05.2013, 11:27
  3. Piercing auf dem Bewerbungsfoto
    Von cerb im Forum Bewerbung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.05.2013, 12:50
  4. Bart auf dem Bewerbungsfoto
    Von Peter Pan im Forum Bewerbung
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 09.12.2012, 17:30
  5. Kreatives Marketing für Metzgerei
    Von batzel im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 10:22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •