Telefonische Erreichbarkeit?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Telefonische Erreichbarkeit?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.02.2012
    Beiträge
    33
    Punkte: 1.092, Level: 17
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte

    Telefonische Erreichbarkeit?

    Hallo,

    ich habe meine Bewerbung und den Lebenslauf fertig. Nun bin ich am überlegen ob ich meine telefonische Erreichbarkeit mit rein schreiben sollte, damit ich auch da bin, wenn sie mich anrufen. Tagsüber bin ab und zu unterwegs, aber zu bestimmten Zeiten immer zuhause.

    Wo sollte ich es angeben, in der Bewerbung oder im Lebenslauf?

    Wie würdet Ihr das machen? Oder würdet Ihr es überhaupt machen?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Telefonische Erreichbarkeit?

    Also ich habe sowas nie angegeben und finde es irgendwie auch seltsam. Ich weiß nicht ob Firmen auf sowas Rücksicht nehmen oder dann womöglich einfach die Bewerbung beiseite legen wenn man offensichtlich oder angeblich kaum erreichbar ist. Bist du denn überhaupt so schwer zu erreichen? Ich würde einfach die Mailbox am Handy einschalten und dann ggf. zurück rufen, denn meiner Erfahrung nach sprechen die Firmen/Personaler durchaus da drauf.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  3. #3
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Telefonische Erreichbarkeit?

    Zitat Zitat von green Beitrag anzeigen
    Also ich habe sowas nie angegeben und finde es irgendwie auch seltsam. Ich weiß nicht ob Firmen auf sowas Rücksicht nehmen oder dann womöglich einfach die Bewerbung beiseite legen wenn man offensichtlich oder angeblich kaum erreichbar ist. Bist du denn überhaupt so schwer zu erreichen? Ich würde einfach die Mailbox am Handy einschalten und dann ggf. zurück rufen, denn meiner Erfahrung nach sprechen die Firmen/Personaler durchaus da drauf.
    Da gebe ich green vollkommen recht. Mit den heutigen modernen Kommunikationsmitteln ist "nicht erreichbar" eigentlich fast schon ein Zeichen von Faulheit, oder so könnten es die Personaler zumindest werten. Ich denke auch mit Mailbox oder Anrufbeantworter bist du wohl am besten beraten.
    Außerdem würde ich versuchen immer dann daheim zu sein, wenn bei den Firmen Arbeitszeit ist.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Telefonische Erreichbarkeit?

    Ich verstehe nicht wo das Problem ist. Man kann doch durch aus do wo man schreibt "über einen Anruf würde ich mich sehr freuen" oder wie man das eben macht, dazu schreiben "am besten erreichbar bin ich täglich von bis".
    Ist doch vollkommen normal, dass es Leute gibt, die keine Mailboxen oder Anrufbeantworter mögen.

  5. #5
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Telefonische Erreichbarkeit?

    Ich habe das selbst noch nie gesehen bzw. davon gehört. Ich selbst mache es dementsprechend auch nicht, sondern habe eben meine Mailbox an wie green es auch vorgeschlagen hat. Aber ich denke man kann das schon angeben. Gerade wenn man noch arbeitet und einfach eine neue Stelle sucht hat das ja schon seine Berechtigung. Dann könnte man die Mittagspausenzeit angeben und eben nach Feierabend. Es kann ja nicht jeder während seiner Arbeitszeit mal eben schnell ans Handy springen und telefonieren. Wenn man arbeitslos ist, dann finde ich das eher unsinnig, es sei denn man macht eine Maßnahme oder so und ist deshalb auch zu bestimmten Zeiten schlecht oder gar nicht erreichbar.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  6. #6
    Status: Restaurantbesitzerin Array Avatar von Rania
    Registriert seit
    12.08.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    238
    Punkte: 1.151, Level: 18
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    27
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Telefonische Erreichbarkeit?

    Im Bewerbungsanschreiben gibt man seine Telefonnummer bereits an und das dürfte eigentlich genügen. Ich würde auch keine Zeiten angeben, du bist doch kein Büro. Potentielle Arbeitgeber rufen meist in der Zeit an, wo man eigentlich telefonisch erreichbar sein sollte, nämlich tagsüber. Und sollte man tatsächlich einen Anruf verpassen, kann man doch einfach zurück rufen.
    Dat Wasser vun Kölle es jot...

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Telefonische Erreichbarkeit?

    Naja, nicht jeder hat so ein Telefon bei dem man nachvollziehen kann, wer in Abwesenheit angerufen hat. Ich denke da mal an meine Oldies die noch das alte Telefon haben. Wenn ich noch bei ihnen leben würde, und wäre dann nicht da, würde auch nicht sehen, ob man mich angerufen hat oder nicht. Das gibt es halt immernoch. Dann würde ich schon angeben, wann ich zu erreichen bin. Es ist doch niemand gezwungen, den ganzen Tag zuhause zu bleiben und auf einen Anruf zu warten? Und der Personaler würde auch nicht ständig versuchen, mich zu erreichen, oder?

  8. #8
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Telefonische Erreichbarkeit?

    Zitat Zitat von Rania Beitrag anzeigen
    Im Bewerbungsanschreiben gibt man seine Telefonnummer bereits an und das dürfte eigentlich genügen. Ich würde auch keine Zeiten angeben, du bist doch kein Büro. Potentielle Arbeitgeber rufen meist in der Zeit an, wo man eigentlich telefonisch erreichbar sein sollte, nämlich tagsüber. Und sollte man tatsächlich einen Anruf verpassen, kann man doch einfach zurück rufen.
    Ich find das so herrlich an den Arbeitslosen verbeigedacht.

    Wann geht man denn einkaufen? Wann bringt man seine Kinder zur Schule? Wann tut man seinen 1 Euro-Job? Wann tut man was im Sportverein? Wann geht man mal - grad im Winter wichtig - draußen mit dem Hund spazieren?

    Man denkt immer, dass Arbeitslose den ganzen Tag bloß vor dem Telefon hocken und warten, dass der "erlösende" Anruf kommt, denn sie haben ja eh nix zu tun. So einfach ist das nicht, es gibt noch ein Leben außerhalb der Arbeitslosigkeit.

  9. #9
    Status: Selbstständig Array
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    168
    Punkte: 1.265, Level: 19
    Level beendet: 65%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 35
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    17
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Telefonische Erreichbarkeit?

    Naja ein Arbeitsloser wird wohl nicht den ganzen Tag auf shopping Tour sein.
    Schreib es einfach in deine Bewerbung mit rein, um welche Uhrzeit du generell immer erreichbar bist.

  10. #10
    Status: Lehrerin Array
    Registriert seit
    30.09.2012
    Beiträge
    13
    Punkte: 198, Level: 6
    Level beendet: 96%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert Stichwortvergeber 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Telefonische Erreichbarkeit?

    Auf Shopping Tour wohl nicht, aber ich denke schon dass, wie Oberbuxe schreibt, auch ein Arbeitsloser seine Wege machen muss, ob nun Sport, die Kinder oder ähnliches. Er ist ja nicht an sein zuhause gebunden, nur weil er arbeitslos ist.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •