Bewerbungsanschreiben
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Bewerbungsanschreiben

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.07.2012
    Beiträge
    23
    Punkte: 623, Level: 13
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 77
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    Bewerbungsanschreiben

    Hallo, ich bin die Kathi und lese schon eine Weile mit. So habe ich schon auf einige Fragen Antworten gelesen, die mir auch sehr nützlich waren.

    Nun bräuchte ich selbst mal von Euch einen Tip, es geht auch darum, Bewerbungen zu schreiben. In meinem Fall recht viele ;)

    Ich habe eine ganze Menge Stellenanzeigen gefunden, die für mich in Frage kommen. Und ich werde mich auch überall bewerben.

    Jetzt habe ich mir überlegt, einen guten "Standardtext" zu schreiben und immer nur die Anschrift und Anrede zu ändern. Damit würde ich viel, viel Zeit sparen.

    Weil ich an verschiedene Firmen schreibe fällt das doch nicht auf, oder? Was meint Ihr, wäre das in Ordnung oder sollte ich für jede Firma einen eigenen Text schreiben?

    Ein bisschen unsicher bin ich mir schon, seit dem ich darüber nachdenke. Aber Ihr könnt mir sicher einen Ratschlag geben?

    Würde mich freuen!

  2. #2
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Bewerbungsanschreiben

    Hallo Kathi, Willkommen im Forum.
    Ich weiß nicht wie das ultimative Anschreiben zu formulieren ist. Ich mache es so, dass ich eine Mischung aus Standart und auf den Betrieb bzw. auf die Ausschreibung angepasste Formulierungen benutze. Einleitung und Schluß sind fast immer identisch. Mein Werdegang passe ich hingegen dem Anforderungsprofil der Ausschreibung an. Ich habe bisher mehr als 400 Bewerbungen versendet. Dabei waren 6 oder 7 Anschreiben fast identisch. Alle anderen waren eine Kombination aus Textbausteinen, auf die aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen, zurücjgegriffen werden konnte.

  3. #3
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Bewerbungsanschreiben

    Ich habe es genau so wie Erdenmensch gemacht, Einleitung und Schluß waren fast immer gleich und im Mittelteil bin ich dann auf das eigentliche Anschreiben eingegangen. Auch habe ich gewisse Textblöcke gespeichert, da sich ja viele Stellenausschreibungen ja ähnlich sind. Ich sehe es auch nicht als Schlimm an wenn man ab und zu ein Bewerbungsschreiben 2 mal verwende.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  4. #4
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Bewerbungsanschreiben

    Ein absolutes Standardschrieben würde ich nicht machen. Ich finde das geht auch gar nicht richtig. In den verschiedenen Stellenanzeigen stehen ja auch für den gleichen Job oft andere Voraussetzungen oder so, auf die sollte man schon ein wenig eingehen in der Bewerbung. Ich mach es genauso wie Erdenmensch und Spoon. Ich habe einen gewissen Teil der immer gleich bleibt oder zumindest sehr sehr ähnlich und den Rest versuche ich schon immer speziell an das Stellenangebot/die Firma anzupassen.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  5. #5
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bewerbungsanschreiben

    Hallo Kathi

    Ich würde alle Bewerbungen, die du schreibst, speichern. Mit der Zeit kannst du dann wie die anderen geschrieben haben, darauf gewisse Textblöcke übernehmen. Ich habe inzwischen eine eigene Datei "Bewerbungsbausteine" - darin habe ich die Formulierungen gesammelt. Eine Mischung aus denen ergibt dann die Bewerbung. Klar, Anschrift und Firmenidentität sind inmmer anders.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bewerbungsanschreiben

    Ich würde mich da meinen Vorschreibern anschließen. Es ist sinnvoller jeweils auf die Stellenanzeigen einzugehen und nicht alles immer exakt gleich zu haben. Damit das auf jede Stellenausschreibung passt müsste das Anschreiben ziemlich oberflächlich sein und das kommt sicher nicht so gut an. Trotzdem gibt es Formulierungen, die man immer wieder braucht, die kann man dann natürlich auch immer wieder verwenden.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  7. #7
    IBO
    IBO ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    547
    Punkte: 4.370, Level: 42
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 180
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    16
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bewerbungsanschreiben

    Es kommt darauf an, für welche Tätigkeiten Du Dich bewerben möchtest. Und welche Anforderungen jeweils an Dich gestellt werden. Mit Texbausteinen finde ich es auch optimal, jeweils eine Bewerbung zusammen zu stellen. Es muss natürlich auch in den Text "einfließen" und nicht als "abgehackte" einkopierte Absätze zu lesen sein. DArauf würde ich dann besonders achten.

  8. #8
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Bewerbungsanschreiben

    Nur so zur Information:
    Wer sich im handwerklichen Bereich bewirbt, muss vor allem damit rechnen, dass die mündliche, als das Gespräch, Bewerbung den Ausschlag geben wird. Das ist vollkommen normal und richtig so.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.04.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 238, Level: 7
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Bewerbungsanschreiben

    Das ist richtig. Man muss schon wissen was man in der Bewerbung geschrieben hat. Das sollte aber sowieso im Kopf sein, denn man schreibt ja das, was wahr ist. Man sollte sich auch nicht überbewerten, denn das fällt im Gespräch sowieso auf. Aber bei sehr vielen Bewerbungen mit jeweiligen Textbausteinen kann man auch ganz schön ins Trudeln kommen. Am Besten die zugehörige Bewerbung vor dem Gespräch nochmal genau studieren, damit da nichts schief gehen kann ;)

  10. #10
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Bewerbungsanschreiben

    Die Textbausteine entsprechen ja der Wahrheit, und meine Daten hab ich im Kopf. Wozu soll ich dann MEIN Anschreiben noch mal lernen. Der tenor von den Leuten die den Vorschlag für die Textbausteine ist doch das man dadurch sein Anschreiben eher an die Stellenausschreibung angleichen kann.
    Zum Beispiel, wenn ich mich als Fahrer bewerbe dann will der Personaler/ Chef ja was anderes lesen als einer der einen Lageristen sucht, dem aus dem Lager wird es nicht Interessieren das ich bisher keine Punkte in Flensburg habe.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bewerbungsanschreiben
    Von Gegengift im Forum Bewerbung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 14:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •