Fremdsprachenkenntnisse verhandlungssicher?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Fremdsprachenkenntnisse verhandlungssicher?

  1. #1
    Status: Freischaffender Lebenskü Array Avatar von james
    Registriert seit
    12.02.2012
    Ort
    Süd- Ostdeutschland
    Beiträge
    159
    Punkte: 1.745, Level: 24
    Level beendet: 45%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 55
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    37
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    Fremdsprachenkenntnisse verhandlungssicher?

    Also, ich grüble immer, wenn ich die Formulierung geforderte Fremdsprachenkenntnisse "verhandlungssicher" finde: Deutsch ist meine Muttersprache, wenn ich aber Verträge, AGBs etc. abgefasst im "Anwaltsdeutsch" beurteilen u. ggf. unterzeichnen soll, brauch ich einige Zeit, um durchzusehen, sofern mir dies überhaupt gelingt.
    Vor einiger Zeit habe ich mein Englisch bei einer Muttersprachlerin aufgefrischt und die war der gleichen Meinung, bei Ami- Verträgen ginge sie sowieso zum Fachanwalt.
    Nun frage ich mich, wer soll reinen Gewissens als Otto Normalverbraucher behaupten "kann ich"?
    Achtet eure Kinder, sie sind es, die euer Altenheim auswählen werden!

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Fremdsprachenkenntnisse verhandlungssicher?

    Oh ja, das ist wirklich nicht ganz einfach. Irgendwie hat glaube ich auch fast jeder eine andere Vorstellung von diesen ganzen Sprachangaben hat. Wenn ich manchmal höre, dass Freunde von mir eine Sprache angeblich fließend können obwohl sie im Urlaub vielleicht gerade mal nach dem Weg fargen können...
    Aber egal, zurück zum eigentlichen Thema. Ich würde sagen es geht in erster Linie darum, dass man auch solche Fachvokabeln wie sie in Verträgen oder anderen Geschäfzsverhandlungen verwendet werden kennt und versteht. Dass man als Nicht-Jurist nicht unbedingt sofort einen Vertrag bis ins Detail durchschaut ist klar, egal wie gut man die Sprache kann. Aber ich glaube es geht eben mehr darum ob man einen Vertrag zumindest inhaltlich versteht, geschäftliche Gespräche führen kann, vielleicht auch darum ob man in Verhandlungsgesprächen so argumentieren kann, dass man ein positives Ergebnis erziehlt - halt ob man verhandeln kann usw.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  3. #3
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Fremdsprachenkenntnisse verhandlungssicher?

    In der Tat eine sehr interessante Frage, james!
    Man muss nämlich beachten, dass für "verhandlungssicher" eigentlich zwei Faktoren stimmen müssen. Auf der einen Seite muss gewährleistet sein, dass man das Vokabular beherrscht, das notwendig ist. Das heißt dann nicht nur Fachvokabular über die Sache selbst (Produktion, Personal, Gewerbe) sondern auch über die Verhandlung. Das beinhaltet Begriffe aus Steuer, Finanzen, aber auch Fragen wie: Gibt es in der Sprache auch eine Höflichkeitsform wie im Deutschen, Italienischen, Japanischen, oder nicht, wie im Englischen?
    Auf der anderen Seite muss die Aussprache stimmen, so dass man vom Gegenüber auch verstanden wird. Es bringt nichts, wenn man die ganzen schönen Termini auswendig gelernt hat und schrifltich die Sprache aus dem Effeff beherrscht. Man muss auch mit dem Gegenüber kommunizieren können. Gewinnbringend ist es hier wenn man dann auch noch flüssig und sauber sprechen kann, damit hat man bei vielen Sprechern einer Fremdsprache schon mal einen Vorteil.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  4. #4
    Status: Student Array Avatar von Feierfuchs
    Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    362
    Punkte: 2.908, Level: 33
    Level beendet: 6%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 142
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    26
    Dankeschöns erhalten
    33
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Fremdsprachenkenntnisse verhandlungssicher?

    Eine wirklich gute Frage, habe mich das auch mal gefragt. Eigentlich soll ja "verhandlungssicher" so klingen, als wäre es nicht soooo viel, aber um eine Verhandlung sicher über die Bühne zu bringen muss man ja schon einiges können.

    Ich weiß nicht ob es weiterhilft, aber es gibt ja ein System von Unis und Sprachschulen. Da gibt es folgende Stufen, von Anfänger zu Profi:
    A1 A2 B1 B2 C1 C2

    Ich habe jetzt mal ein wenig recherchiert, und hier eine Website gefunden, die ein bisschen weiterhilft: World Lingua -

    Bei B2 findet man dazu
    [COLOR=#002141]sie verstehen die Hauptinhalte komplexer u.abstrakter Themen. Sie können sich so spontan u. fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten möglich ist. Sie können sich zu vielen Themengebieten klar äußern und ausdrücken.
    [/COLOR]
    Das geht halt mehr in die Breite, klingt aber schon sehr nach verhandlungssicher, oder nicht?

  5. #5
    Status: Busfahrer Array Avatar von Dennis
    Registriert seit
    15.04.2012
    Ort
    In den Bergen
    Beiträge
    29
    Punkte: 552, Level: 12
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 48
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Fremdsprachenkenntnisse verhandlungssicher?

    Etwas Englisch kann ich auch, wenn wir mit den Reisebussen unterwegs sind fahren wir auch Routen nach Belgien, Holland, Frankreich, Italien etc.
    Das reicht um sich normal zu verständigen, wenn man tanken muß oder irgendwas anderes ist, wenn man die Raststätten anfährt. Bis jetzt bin ich mit dem Hausgebrauch Englisch ganz gut klar gekommen. Für den Rest habe ich so einen Übersetzer.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Fremdsprachenkenntnisse verhandlungssicher?

    Ich würde verhandlungssicher ungefähr so definieren wie green und Appunti Partigiani es gemacht haben. Es kommt nicht nur darauf an, dass man sich auch über schwierigere Themen irgendwie unterhalten kann, sondern darauf, dass man sich über solche Themen in Wort und Schrift perfekt verständigen kann. Dabei sind wie Appunti schon geschrieben hat eben nicht nur die Vokabeln wichtig, sondern Pausen usw. Mal angenommen man führt ein Gespräch, in dem man über Gehalt verhandelt. Dabei sollte man zum Beispiel ein Gespür dafür haben wo das Angebot vom gegenüber wirklich steht, ist noch Spielraum nach oben oder ist die Grenze bereits ausgereizt. In dem, wie ein Mensch ein Angebot vorbringt erkennt man das oft, wenn man eine Sprache gut/perfekt beherrscht. In der Muttersprache kann man ja auch an Sachen wie Betonung, Pausen usw. erkennen wie etwas gemeint ist usw. Sowas ist für mich verhandlungssicher.

  7. #7
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Fremdsprachenkenntnisse verhandlungssicher?

    @Feierfuchs B2 würde ich jetzt nicht so als verhandlungssicher bezeichnen, vielleicht eher als fließend dann.

    Aber ich glaube es ist wirklcih schwer da so klare Grenzen zu ziehen. Es ist ja zum Beispiel auch oft so, dass man eine Sprache schon sehr gut versteht oder auch lesen kann, aber noch Schwierigkeiten hat selbst zu reden. so gehts mir bei einer Sprache auch und ich frag mich dann schon, soll ich jetzt bei den Sprachkenntnissen eher weniger angeben, oder doch ein bisschen mehr... Das ist nicht so leicht einzuordnen. Außer natürlich, man hat wirklich Kurse nach dem System A1-C1 gemacht und kann die Kenntnisse einfach damit angeben.

  8. #8
    Status: Freischaffender Lebenskü Array Avatar von james
    Registriert seit
    12.02.2012
    Ort
    Süd- Ostdeutschland
    Beiträge
    159
    Punkte: 1.745, Level: 24
    Level beendet: 45%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 55
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    37
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Fremdsprachenkenntnisse verhandlungssicher?

    Man sollte ja auch nicht vergessen, dass eine Vokabel oft mehrere Bedeutungen haben kann, mitunter gegensätzliche oder missverständliche. Solange es beim Gesprächspartner für Heiterkeit sogt, na gut. Wenn dessen Miene plötzlich versteinert oder fassungslos wird...
    Achtet eure Kinder, sie sind es, die euer Altenheim auswählen werden!

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Fremdsprachenkenntnisse verhandlungssicher?

    Ja, das stimmt da sollte man vorsichtig mit umgehen können, also mit der Grammatik der sprache. Versteienert und fassungslos geht ja - für den Moment - aber wenn man selbst nicht drauf kommt, was man da gesagt hat, wie dann entschuldigen? Also es ist schon wihctig das korrekt zu können.

  10. #10
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Fremdsprachenkenntnisse verhandlungssicher?

    Zitat Zitat von james Beitrag anzeigen
    Man sollte ja auch nicht vergessen, dass eine Vokabel oft mehrere Bedeutungen haben kann, mitunter gegensätzliche oder missverständliche. Solange es beim Gesprächspartner für Heiterkeit sogt, na gut. Wenn dessen Miene plötzlich versteinert oder fassungslos wird...
    Haha, ja... Es gibt ja wirklich viele Wörter, die unterschiedliche Bedeutungen haben. Gibts ja auch im Deutschen viel. Oder auch die geliebten false friends. Ich sag nur 'short and pregnant'...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •