Gehaltsvorstellungen wann nennen? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Gehaltsvorstellungen wann nennen?

  1. #11
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    12.06.2012
    Beiträge
    29
    Punkte: 2.577, Level: 30
    Level beendet: 85%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    13
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gehaltsvorstellungen wann nennen?

    Ich persönlich gebe immer meine Gehaltsvorstellung an. Es ist nämlich nicht so, dass man sich für das Geld verkaufen möchte, was die Firma bietet. So ist ein Stolperstein mehr aus dem Weg geräumt und zusätzlich Zeit eingespart (z.B. wenn einem das Gehalt zu niedrig ist, und sich nicht für weniger verkaufen möchte, spart man sich das persönliche Vorstellungsgespräch).

    Damit machst du aus meiner Sicht auch deutlich, dass du selbst weißt, wieviel du wert bist. Die Angaben sollten aber auch richtig sein - Information vorher einsammeln ist daher wichtig! (übertrieben: Putzfrau/Mann in 20h Woche für 50 000 EUR Brutto / Jahr)

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.05.2012
    Beiträge
    15
    Punkte: 239, Level: 7
    Level beendet: 78%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gehaltsvorstellungen wann nennen?

    Wenn man sich sicher ist, was einem zusteht, kann man es ja angeben. Oder besser noch vorher informieren, wie so die Gehälter im Allgemeinen sind? Ich hab da mal was im Internet gefunden, schau hier mal rein.

  3. #13
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Gehaltsvorstellungen wann nennen?

    Ich gebe auch wenn es gefordert ist keine Gehaltsvorstellung an, ich weiß ja nicht welche Leistungen die Firma noch erbringt (z.B. Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld) Wenn es gefordert wird bitte ich darum es in einem persönlichen Gespräch zu bereden.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  4. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 340, Level: 9
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 35
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gehaltsvorstellungen wann nennen?

    Das würde ich auch so machen. Wenn keine direkte Aufforderung dazu im Stellenangebot steht, würde ich mich ganz normal bewerben. Meistens wird man danach gefragt, wenn das Bewerbungsgespräch stattfindet. Oder man bekommt es gesagt. Dann kann man ja immernoch entscheiden, ob man damit einverstanden ist oder ein besseres Angebot hat.

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.08.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9
    Punkte: 78, Level: 4
    Level beendet: 12%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 49,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Gehaltsvorstellungen wann nennen?

    Richtig, wenn es nicht gefordert wird, auch nicht reinschreiben. Spätestens beim Vorstellungsgespräch spricht man über das Gehalt, und da sollte man auch immer auf die Form achten, üblich ist eine Monats-Bruttoangabe. Fragen zum Thema Urlaubs- und Weihnachtsgeld oder Ähnliches würde ich aber erst mal unterlassen.

  6. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gehaltsvorstellungen wann nennen?

    Das ist so auch am Besten. Jedoch würde ich mich vorher schlau machen, was man auch wirklich "verlangen" kann. Es gibt bestimmt Möglichkeiten herauszufinden, was so im Allgemeinen für den Job gezahlt wird. Dazu kommen natürlich auch die Ausbildung und Kenntnisse durch Fortbildungen. Mit dieser zusätzlichen Vorbereitung wäre es für mich auch einfacher, wenn ich nach meiner Gehaltsvorstellung gefragt werde.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Krankheit beim Bewerbungsgespräch nennen
    Von Babe McKoy im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 11:30
  2. Wann darf man sich "Geschäftsführer" nennen?
    Von Welsi der Wels im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.12.2011, 15:02
  3. Markenname nennen
    Von Black Flamingo im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 15:05
  4. Gehaltsvorstellungen als Verkäuferin???
    Von Sassi im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 17:11
  5. Gehaltsvorstellungen als Verkäuferin???
    Von Sassi im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 22:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •