Motivationsschreiben - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Motivationsschreiben

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    3
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Motivationsschreiben

    Hi und nochmal danke für die Hilfe! Es ist ein Praktikum im Personalbereich von einer großen Firma. Hab jetzt auch schon ein bisschen was. Aber ich find das echt schwer und komm nur ganz langsam vorwärts.

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    28.03.2012
    Beiträge
    1
    Punkte: 13, Level: 1
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Motivationsschreiben

    Hi

    also so ein Motivationsschreiben wird auch als dritte Seite einer Bewerbung bezeichnet. So schwer ist es eigentlich nicht, du musst ja praktisch nur erklären, warum du dich für diesen Job interessierst und vielleicht auch was dich allgemein an diesem Berufsfeld interessiert.

    Hier mal eine sinnvolle Seite die dir ein paar wichtige Tipps geben kann:

    Die dritte Seite der Bewerbung


    ansonsten wünsch ich dir natürlich ganz ganz viel Glück :)

  3. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    136
    Punkte: 1.108, Level: 18
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 92
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Motivationsschreiben

    Ist es nicht so das es für manche Arbeitgeber ziemlich langweilig ist die monotonen immer gleich lautenden Bewerbungsanschreiben lesen zu müssen?
    Ein Personalchef hat mir vor Jahren mal erzählt, dass er die Hälfte der Bewerbungsmappen gleich in den Mülleimer wirft.

  4. #14
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Motivationsschreiben

    Zitat Zitat von green Beitrag anzeigen
    Auf manchen Seiten wird es als Anschreiben gewertet und auf manchen als eigenes Schreiben und die sogenannte dritte Seite.
    Der Begriff "Motivationsschreiben" wurde mal von eifrigen Bewerbungsratgebern "erfunden". Damit sollte sich die Bewerbung noch deutlicher und positiver von den anderen Bewerbungen abheben. Herausgekommen ist dann oft so ein Quatsch wie die sog. "3. Seite", auf der sich dann die Bewerber positiv darstellen mit Sätzen wie "Meine Freunde halten mich für einen positiven, lebenstüchtigen blablabla..." oder "meine bisherigen Arbeitgeber waren von meiner hohen Leistungsbereitschaft stets äußerst angetan uswuswusw..."´.
    Andere Bewerber wiederum hängen da irgendwelche (meistes abgedroschenen) Sprüche dran, die sie mal irgendwann und irgenwo aufgeschnappt haben und gut finden, wie z.B. "der Kopf ist rund - damit er denken kann" oder "Leistung bedeutet Erfüllung - Erfüllung bedeutet Erfolg"

    Also - lass die Finger von einer "3. Seite". Wenn das Entscheidende und Wichtige zu deiner bisherigen Ausbildung und Berufspraxis nicht in den einzelnen Positionen des Lebenslaufs zu finden ist, dann hilft das angehängte "Motivationsschreiben" auch nichts mehr - allenfalls macht man sich damit lächerlich.

    Anders ist es mit dem Anschreiben. Und darin sollte zu erkennen sein, aus welchen Beweggründen heraus (also mit welcher Motivation) sich der Bewerber auf die Stelle bewirbt !

  5. #15
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    1+

    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Motivationsschreiben

    Zitat Zitat von Malhwos Beitrag anzeigen
    Hi
    also so ein Motivationsschreiben wird auch als dritte Seite einer Bewerbung bezeichnet. So schwer ist es eigentlich nicht, du musst ja praktisch nur erklären, warum du dich für diesen Job interessierst und vielleicht auch was dich allgemein an diesem Berufsfeld interessiert.
    Hier mal eine sinnvolle Seite die dir ein paar wichtige Tipps geben kann:
    Die dritte Seite der Bewerbung
    ansonsten wünsch ich dir natürlich ganz ganz viel Glück :)
    Finger weg von solchen "Tipps", wie man sie auf dieser Seite findet: "Durch den Einsatz der Dritten Seite hat der Bewerber die Chance, dem Personalverantwortlichen zu zeigen, warum gerade er die geeignete Person für die ausgeschriebene Stelle ist"!
    Denn wer es nicht schafft, diese Infos schon im Anschreiben zu geben und bei wem der Lebenslauf so nichtssagend ist, dass der Personaler keine interessanten Punkte darin findet, der kann sich die "3. Seite" auch sparen....
    Damit erzeugt man allenfalls Lacheffekte beim Leser, wenn der sich durch ein dröges Anschreiben und einen langweiligen Lebenslauf durchkämpfen muss - und dann auf der 3. Seite erfährt, dass sich der Bewerber als "idealen Kandidaten" sieht.

  6. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei bepe0905 für diesen nützlichen Beitrag:

    Janin (04.04.2012)

  7. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    136
    Punkte: 1.108, Level: 18
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 92
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Motivationsschreiben

    Also - lass die Finger von einer "3. Seite". Wenn das Entscheidende und Wichtige zu deiner bisherigen Ausbildung und Berufspraxis nicht in den einzelnen Positionen des Lebenslaufs zu finden ist, dann hilft das angehängte "Motivationsschreiben" auch nichts mehr - allenfalls macht man sich damit lächerlich.
    Das finde ich allerdings auch. Ich würde auch eher dazu raten irgend ein Schnickschnack weg zu lassen.
    Ich finde wichtig ist, dass der Arbeitgeber erkennen kann, dass man auch tatsächlich an die ausgeschriebene Stelle interessiert ist, also sollte man möglichst viel zum Thema bringen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •